OSM-Forum auf Discourse - Tipps und Tricks für neue User

Anleitung für das neuen Discourse-Forum

Inhaltsverzeichnis

I. Einführung

  1. Warum diese Benutzeranleitung?
  2. Interaktiver Einstieg
  3. Erste Schritte / Schnellstart (bitte unbedingt lesen!)
    3.1 Wissenswertes über Discourse
    3.2 Bevor Du loslegst
    3.3 Ein paar Tipps
    3.4 Testumgebung
  4. Grundlegende Begriffe

II. Anleitung für neue Nutzer

  1. Benutzerprofil und Einstellungen
    5.1 Zugang
    5.2 Benutzerkonto und Profil
    5.3 E-Mail Einstellungen
    5.4 Benachrichtigungen zu Themen, Beiträgen und Persönlichen Nachrichten
    5.5 Benachrichtigungen zu Kategorien, Schlagwörtern und Benutzern
    5.6 Oberfläche, Startseite und andere Optionen

  2. Im Forum zurechtfinden
    6.1 Startseite Community Deutschland
    6.2 Startseite Kategorien
    6.3 “Neue” und “Ungelesene” Themen
    6.4 Themen beobachten, verfolgen, stummschalten
    6.5 Kategorien/Schlagwörter beobachten, verfolgen, stummschalten
    6.6 Teilnehmer ignorieren/stummschalten
    6.7 Tastenkombinationen/Tastaturbefehle

  3. Beiträge schreiben / beantworten
    7.1 Allgemeine Antwort - Direkte Antwort - Teilantwort - Multiple Antwort
    7.2 Das Antwortfenster (Editor)
    7.3 Einen Entwurf speichern
    7.4 Links in einen Beitrag einfügen (bitte beachten :warning:)
    7.5 Persönliche Nachrichten schreiben

  4. Aktionen und Reaktionen

III. Tipps und Tricks

  1. Formatierungen
  2. Interaktiver Ausstieg

Du kannst von jeder Stelle der Anleitung zurück zum Inhaltsverzeichnis springen, indem Du die entweder die Taste Pos1 (zum Anfang) der deutschen Standardtastatur benutzt
oder die Tastenkombination #, 1 (1. Beitrag), (Enter).

I. Einführung

Warum diese Benutzeranleitung?

Da der Original User Guide für Discourse nur auf englisch verfügbar ist und zudem auf viele Details überhaupt nicht eingeht, haben wir hier eine umfangreiche Benutzeranleitung auf Deutsch zusammengestellt um den deutschsprachigen Nutzern den Ein- und Umstieg auf Discourse zu erleichtern und hoffen, die meisten Fragen damit schon im Vorfeld beantworten zu können. Der Originalguide in englisch steht natürlich ebenfalls jedem Interessenten zur Verfügung. Link dazu siehe unter Verweise.

Diese Anleitung ist als Wiki angelegt. Es ist jedem User möglich, weitere Tipps und Tricks zuzufügen oder zu bearbeiten. Wer Anregungen hat, diese aber nicht selber einarbeiten will, kann diese hier einfach als Beitrag hinterlassen. Fragen, wenn etwas nicht verständlich ist oder konstruktive Kritik sind natürlich ebenfalls willkommen.

Die Anleitung kann (mit eingeschränktem Nutzen) nach Stichworten durchsucht werden.

mehr ...

Gib dazu im Suchfeld (Lupensymbol rechts oben auf jeder Seite) den Suchbegriff ein und wähle als Suchfilter “in diesem Thema”. Du bekommst dann angezeigt, in welchen Beiträgen der gesuchte Begriff Erwähnung findet, leider nur mit Verweis auf die Beitragsnummer. Beispiel:

Guide_Suchergebnis_Anleitung

Die Suche nach “Onebox” liefert 2 Ergenisse, je 1 in Beitrag #1 und #4. Das ist natürlich nur eingeschränkt hilfreich, da die einzelnen “Beiträge” hier eigentlich keine Bedeutung haben (im Gegensatz zu einem normalen Thema im Forum), sondern die Anleitung nach einem Inhaltsverzeichnis mit verlinkten Abschnittsüberschriften aufgebaut ist. Eine Aufteilung auf mehrere “Beiträge” ist nur aus dem Grund vorgenommen worden, dass die Anleitung zu umfangreich für die maximale Größe eines Beitrags ist. An einer Lösung dieses Problems wird noch gearbeitet.

Verweise

mehr ...

Diskussionen zu dieser Nutzeranleitung, Vorschlägen und Ergänzungswünschen findest Du im Topic: Diskussion zu Umstieg auf Discourse - Tipps und Tricks für neue User
Diskussionen über das neue Forum, seine Features, Macken und Vorzüge findest Du im Topic:
Fazit nach den ersten Wochen mit Discourse.

Den Original User Guide in englisch findest Du unter Discourse New User Guide und die für dieses Forum angepasste Version unter How to use this forum for new users.

Wenn Du Änderungswünsche hast oder Fehler melden möchte, sind hier die richtige Stellen:
This site feedback bzw. This forum isses and requests.
Das geht auch problemlos in deutscher Sprache - es gibt ja den Übersetzungs- :globe_with_meridians: -Button.

Interaktiver Einstieg

mehr ...

Für einen allerersten Einstieg in einige der wichtigsten Funktionen ist es durchaus empfehlenswert, sich mit @discobot “auszutauschen”. Klicke einfach auf @discobot und sende ihm eine Nachricht:

@discobot starte Tutorial

oder, wenn Du schon etwas weiter bist:

@discobot starte fortgeschrittenes Tutorial

image discobot geht dann die ersten Schritte mit Dir durch (learning by doing).


Erste Schritte / Schnellstart

:bangbang: Wichtige Hinweise für neue Benutzer, bitte unbedingt lesen :bangbang:

Wissenswertes Über Discourse

mehr ...

Discourse ist eine Standard-Forensoftware, die nicht speziell für OSM entwickelt wurde und nur in einem eingeschränkten Rahmen von den Administratoren angepasst werden kann. Bitte dies bei allen Punkten, die Dir merkwürdig oder unpassend erscheinen, berücksichtigen.

Dazu gehört die farbenfrohe Oberfläche, das “Lametta” (die Abzeichen, die das System in unregelmäßigen Abständen zwecks Motivation zuteilt, was viele Benutzer für kindischen Schnickschnack halten) und die Vertrauensstufen, die alle neu angemeldeten Benutzer durchlaufen müssen, bevor sie als vollwertige Mitglieder gelten.

Vorteile von Discourse

Discourse bietet u.a.

  • sehr umfangreiche Optionen, eine Vorauswahl der Themen und Themenbereiche zu erstellen, die Dich interessieren und in welchem Umfang und auf welchen Weg Du darüber benachrichtigst werden möchtest.
  • komfortable Tools für das Erstellen und Gestalten von Beiträgen.
  • die Möglichkeit, auf Beiträge zu reagieren ohne eine Antwort zu schreiben.
  • einen Bereich um persönliche Nachrichten mit einem oder mehreren Teilnehmern auszutauschen.

Bevor Du loslegst, solltest Du …

mehr ...
  • :bangbang:prüfen, ob Dein Userprofil öffentlich für alle anderen angemeldeten Community-Mitglieder einsehbar sein soll (Gäste können die Profile generell nicht einsehen). Die Profildaten sind sehr umfangreich, und können durch Klicken auf das Profilbild eines Teilnehmers angezeigt werden (für ein paar Beispiele einfach ein beliebiges Thema öffnen und auf die Profilbilder der Beitragschreiber klicken). Du kannst Dein Profil für die Anzeige sperren, siehe “Benutzerprofil und Einstellungen - Oberfläche - Andere”.

  • :bangbang:einen Blick in die Einstellung der Benachrichtigungen per eMail werfen. In der Standardeinstellung tendiert Discourse dazu, Dein Postfach u.U. mit Benachrichtigungen zu fluten. Das kannst Du unterbinden, indem Du die Einstellungen anpasst, siehe “Benutzerprofil und Einstellungen - eMails”.

    :warning: Achtung, Falle : Wenn ein anderer User auf einen Beitrag von Dir direkt antwortet, Dich zitiert oder Dich mit @Nutzername in einem Beitrag erwähnt, erhältst Du eine Mail mit dem
    Betreff <[Kategoriename] + Topicname> und dem
    Inhalt <Verfasser - Text - Fußzeile “Rufe das Thema auf oder antworte auf diese E-Mail …”>

    Dies ist keine persönliche Nachricht, und wenn Du darauf antwortest, wird die Antwort im betreffenden Topic als normaler Beitrag gepostet, so wie es bei einer Mailingliste üblich ist. Es ist bereits vorgekommen, dass im Glauben, es handle sich um eine persönliche Nachricht, eine Antwort verschickt wurde, die nicht für die Veröffentlichung im Topic vorgesehen war.

    Persönliche Nachrichten aus der Forumsplattform beginnen im Betreff immer mit [PM].

  • :bangbang:Deine Startseite einstellen. Die Einstellmöglichkeiten sind ziemlich umfangreich und im Detail unter “Im Forum zurechtfinden - Startseite Community Deutschland / Startseite Kategorien” beschrieben. Sollte die Seite der Deutschland-Community Dein Ziel sein, setze am besten einfach in Deinem Browser ein Lesezeichen auf die Seite, dann gelangst Du ohne Umwege dorthin.

Ein paar Tipps zu Beiträgen/Antworten

mehr ...
  • Direkte Antwort statt Vollzitat
    Du kannst auf vorangegangene Beiträge anderer Teilnehmer direkt antworten, ohne den kompletten Beitrag zu zitieren (Vollzitat), in dem Du auf den “Antworten”-Knopf unter jedem Beitrag klickst. Deine Antwort verweist dann auf den zitierten Beitrag und derselbe kann durch Klicken auf den Verweis angezeigt werden.

    Vollzitate sind daher nicht notwendig und werden von Discourse speziell dann unterbunden, wenn die Antwort sich auf den unmittelbar vorhergehenden Beitrag bezieht !

  • Teilzitate sind ganz einfach möglich, indem Du die entsprechende Passage mit der Maus markierst und dann auf die darüber erscheinenden Schaltfläche “Zitat” klickst. Das entsprechende Zitat wird automatisch in Dein Antwortfenster eingefügt. Auch mehrere Teilzitate aus unterschiedlichen Beiträgen sind auf diesem Wege möglich.

  • Auf Beiträge reagieren, ohne eine Antwort zu schreiben, kannst Du mit Hilfe der Reaktions-Emojis. Zeige mit der Maus auf das :+1: - Icon unter einem Beitrag und wähle aus dem PopUp-Fenster das passende Emoji aus. Wenn Du direkt auf das Icon klickst, vergibst Du ein :+1: (Standardeinstellung). Du kannst eine verklickte Reaktion innerhalb von 10 Minuten rückgängig machen, indem Du noch ein zweites Mal auf das Icon klickst.

    Es ist daher nicht mehr nötig (und auch nicht wünschenswert), Zustimmung durch eine Antwort mit dem Text “+1” zu signalisieren - klicke stattdessen einfach auf den :+1: Button.

    Ein Beispiel für einen Beitrag, der insgesamt 9 positive Reaktionen erhalten hat - sicherlich wesentlich übersichtlicher als 9 einzelne Antworten mit +1 oder ähnlichem Inhalt.

  • Bilder/Screenshots in einen Beitrag einfügen geht ohne Umweg über einen Hostingdienst. Einfach im Antwortfenster auf das “Bild” Icon klicken und die entsprechende Datei direkt in den Beitrag hochladen oder mit “drag+drop” in das Antwortfenster ziehen.

  • Links bindet Discourse gerne als sogenannte Onebox (Vorschaufenster) ein, was sehr viel Platz beansprucht und in vielen Fällen eher störend als nützlich ist, z.B. bei Links auf OSM-Carto (da das Vorschaufenster so gut wie keine verwertbare Information enthält):

    Wesentlich übersichtlichere Textlinks sind natürlich ebenfalls möglich:

    OpenStreetMap

    genau wie verpackte Links.

    Dazu und zu allen weiteren Antwort/Beitragsfunktionen siehe “Beiträge schreiben/beantworten”.

  • Persönliche Nachrichten
    Discourse bietet einen komfortablen Bereich zum Austausch persönlicher Nachrichten mit einem oder mehreren Gesprächspartnern. Siehe dazu “Persönliche Nachrichten”.

Testumgebung

mehr ...

Eine separate Testumgebung gibt es für dieses Forum aktuell nicht. Für Testbeiträge stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  1. Einfachste Variante - schreibe einen Beitrag zu einem beliebigen Thema. Im Vorschaufenster siehst Du sofort, wie der fertig formatierte Beitrag aussieht. Lediglich externe Links werden während des Schreibens teilweise nicht korrekt dargestellt. Weitere Details siehe “Das Antwortfenster - Editor”. Du kannst den Testbeitrag auch als Entwurf speichern und später weiterbearbeiten. Lediglich absenden solltest Du ihn nicht, wenn es nur ein Test ist.

  2. Wenn Du Dich lieber vorerst vom aktiven Forum ganz fernhalten willst, verfasse als Test eine Persönliche Nachricht an Dich selber - klicke rechts oben auf Dein Profilbild, dann 2x nacheinander auf den Reiter mit dem stilisierten Briefumschlag, um auf Deine Nachrichtenseite zu gelangen. Klicke links auf “Neue Nachricht”. Schreibe in das obere Feld Deinen Usernamen als Empfänger, in das Feld darunter einen Betreff. In das Textfeld darunter kannst Du dann Deinen Testtext schreiben. Die Fehlermeldung, die im Vorschaufenster gezeigt wird, einfach mit dem Kreuz rechts oben wegklicken. Du kannst die Nachricht an Dich absenden, erneut aufrufen, bearbeiten und später löschen. Weitere Details siehe “Persönliche Nachrichten”.


Grundlegende Begriffe, die von Discourse verwendet werden (Nomenklatur)

mehr
  • Topic (Thema): Die Sammlung aller Beiträge einer Konversation, beginnend mit einem Originalbeitrag, gefolgt von allen Antworten darauf in chronologischer Reihenfolge. Jedes Topic/Thema hat einen Titel, der vom Verfasser des Originalbeitrages bestimmt wird und ist genau einer Kategorie zugeordnet.
    In Discourse wird (im englischen Original) ‘Topic’ statt dem weitverbreiteten ‘Thread’ benutzt, da Thread für verknüpfte Elemente verwendet wird, die in viele verschiedene Richtungen gehen können.

  • Post (Beitrag): Jedes Element eines Topics/Themas wird als Beitrag bezeichnet. Jeder Beitrag hat seinen eigenen Autor und soll einen direkten Bezug zum Topic/Thema haben. Wenn das nicht der Fall ist, kann ein Moderator Beiträge in ein anderes Topic/Thema verschieben oder zum Originalbeitrag für ein neues Thema machen.

  • Original Post oder OP (Originalbeitrag): Der erste Beitrag eines Topics/Themas, der den Schwerpunkt der Konversation vorgibt. Topictitel und dem Topic/Thema zugeordnete Tags (Schlagworte, siehe Erläuterung weiter unten) verweisen darauf.

  • Catagory (Kategorie): Sie dienen dazu, eine gewisse Ordnung herzustellen, indem jedes Topic/Thema einem bestimmten Oberbegriff zugeordnet wird.
    Hier in diesem Forum gibt es 2 Kategorie-Ebenen: Die Hauptkategorien bekommt man angezeigt, wenn man als Startseite “Kategorien” eingestellt hat oder in den Überschriften auf “Katagorien” klickt. Eine Hauptkategorie ist z.B. ‘Communities’, die als Unterkategorien die einzelnen Ländercommunities enthält, z.B. ‘Deutschland (Germany)’.
    Jedes Topic ist genau einer Kategorie zugeordnet, entweder direkt einer Hauptkategorie oder aber einer Unterkategorie. Kategorien verfügen über Berechtigungen, die ggf. einschränken, welche Benutzer ihre Themen erstellen, beantworten oder lesen können.
    Jeder Benutzer kann selber Benachrichtigungseinstellungen pro Kategorie konfigurieren (dazu gehört auch stummschalten), wie unter Benutzerprofil und Einstellungen - Benachrichtigungen - Kategorien erklärt.

  • Tag (Schlagwort/Stichwort): Jedem Topic/Thema lassen sich ein oder mehrere Tags/Schlagworte zuordnen, die einen direkten Bezug zum Inhalt des Themas haben. Sie dienen dazu, Themen ähnlichen Inhalts über einen Begriff filtern zu können. Zu diesem Zweck existiert ein entsprechendes Filterfenster auf der Startseite. Während ein Thema nur einer Kategorie zugeordnet ist, kann es mehrere Tags/Schlagworte haben. Schlagworte können aus einer Auswahlliste übernommen oder von Benutzern (eingeschränkt) neu erstellt werden.
    Siehe dazu auch (in englisch): Categories vs. Tags auf Discourse Meta.

  • User (Benutzer): Discourse-Seiten können privat oder öffentlich sein. Öffentliche Seiten können von jedem Besucher gelesen werden, aber man muss sich grundsätzlich als Benutzer registrieren, um Beiträge zu schreiben, Lesezeichen zu setzen, Likes zu vergeben und die öffentlichen Profile anderer User/Benutzer einzusehen. Die meisten Aktivitäten auf der Seite sind daher auf registrierte Benutzer ausgerichtet.

:information_source: Weitere Bezeichnungen des User Inferface in englisch siehe hier auf Discourse Meta.


9 Likes

II. Anleitung für neue Nutzer

und Umsteiger vom alten Forum


Benutzerprofil und Einstellungen

Hier sind alle Einstellungen beschrieben, die Du als Benutzer selber vornehmen kannst. Dazu gehören:

  • Angaben zu Deinem Profil
  • Einstellungen zu Emails und Online-Benachrichtigungen die Du vom System erhältst
  • Einstellungen zur Einordung von Themen in der Forumsübersicht
  • Einstellungen zu Deiner Startseite
  • Einstellungen zur Darstellung auf Deinem Bildschirm

Zugang zu den Einstellungen

mehr ...
  • image
    Klick auf Dein Profilbild in der rechten obere Ecke (wenn Du kein eigenes Profilbild gewählt hast, verwendet Discourse einen farbigen Kreis mit dem Anfangsbuchstaben Deines Nutzernamens)

  • image
    Klick auf den untersten Reiter

  • image
    Klick auf “Einstellungen”

Die einzelnen Einstellungskategorien werden links aufgelistet:

Guide_Einstellungen_Liste

Die Einstellungsoptionen zu den einzelnen Kategorien werden, soweit erforderlich, in den nachfolgenden Punkten im Detail erläutert.

Einstellungen zu Deinem Benutzerkonto und Profil

mehr ...
  • Konto: Das eigene Benutzerkonto. Hier kannst Du u.a. ein eigenes Profilbild einbinden oder nachträglich ändern und optional auch den eigenen Namen (komplett oder nur Vornamen) angeben.

    :warning: Achtung: Der hier angegebene Name wird in jedem Deiner Beiträge neben Deinem Benutzernamen angezeigt. Wenn Du nicht willst, dass jeder Leser (auch ohne Registrierung) Deinen OSM-Benutzernamen zusammen mit Deinem richtigen Namen sehen kann, solltest Du diesen hier nicht eingeben.


  • Profil: Optionale Details zur eigenen Person.
    Diese Details dienen in erster Linie der Gestaltung Deiner “Benutzerkarte”:

    Guide_Benutzerkarte1

    1. Zeile: Benutzernamen Deines OSM-Kontos
    2. Zeile: Dein Name, falls Du diesen unter “Konto” (siehe oben) eingegeben hast.
    3. Zeile: Dein OSM-Schwerpunkt, wie hier im Feld “Über mich” eingegeben
    4. Zeile: Dein Wohnort, wie hier eingegeben

    Du kannst des weiteren mit Hilfe der entsprechenden Felder Links zu Deiner Webseite (sofern existent) und zu Deinem Lieblingsthema in Forum auf der Karte zu platzieren (auf der Beispielkarte nicht enthalten). Und wenn Dir die Karte zu schlicht erscheint, kannst Du Sie mit einem schönen Bild pimpen, das Du im Feld “Benutzerkarten-Hintergrund” hochlädst.

    Angezeigt wird diese Benutzerkarte, wenn ein Benutzer in einem Beitrag auf Dein Profilbild klickt, aber nur, wenn Du Dein öffentliches Profil nicht ausgeblendet hast, wie weiter unten (Punkt “Oberfläche”) beschrieben.

Einstellungen zu eMails, die Dir Discourse zusendet

mehr ...

Hier legst Du fest, welche Benachrichtigungen Du per E-Mail erhalten möchte, und zwar

  1. Im Falle einer persönlichen Nachricht (PM), die ein anderer User im Forum direkt an Dich richtet (nicht öffentlich)
  2. Im Falle einer Benachrichtigung zu einem Beitrag (Antwort, Zitat oder Erwähnung mit @Nutzername) sowie bei neuen Beiträgen zu selber ausgewählten Kategorien, Themen oder Tags. Siehe dazu auch die Einstellungen zu den von Discourse programmgesteuert erzeugten Benachrichtigungen im folgenden Punkt.

Für beide Fälle kannst Du unter den Optionen “immer - nur bei Abwesenheit - nie” auswählen. Nur bei Abwesenheit bedeutet, dass Du diese E-Mails nur dann erhältst, wenn Du nicht innerhalb der letzten 10 Minuten im Forum angemeldet warst.

Diese Emails sind weitgehend überflüssig, wenn Du das Forum regelmäßig besuchst, da alle per Email verschickten Benachrichtigungen auch im Forum von Discourse angezeigt werden.

Weitere Einstelloptionen:

  • Zusendung einer Aktivitätsübersicht, wenn man das Forum nur unregelmäßig aufsucht. Als “beliebt” werden in diesem Zusammenhang Themen und Beiträge bewertet, die viele “Likes” erhalten haben.

  • Aktivierung des Mailiniglisten-Modus.

Einstellung von Benachrichtigungen …

:bangbang: Achtung, wichtige Einstellungen für die Filterung von Themen :bangbang:

Hier kannst Du verschiedene Parameter einstellen, die zum einen die Benachrichtigungen steuern, die Du vom Discourse erhältst, aber darüber hinaus auch wichtig sind für die Anzeige von Topics/Themen auf Deiner Startseite / Forumsübersicht. Daher ist die Überschrift “Benachrichtigungen” hier irreführend. Weitere Details dazu siehe unter “Im Forum zurechtfinden”.

… zu Themen, Beiträgen und persönlichen Nachrichten

mehr ...
  • Themen als neu anzeigen, wenn
    Klicke auf die Schaltfläche, um eine der Optionen auszuwählen. “Neue” Themen werden in der Forumsübersicht unter der Rubrik “Neu” zusammengefasst und stellen daher ein wichtiges Sortierkriterium dar. Aufgelistet werden “neue” Themen für alle Katagorien, die Du nicht stummgeschaltet hast, siehe dazu den Punkt Kategorien weiter unten.

    Wenn Du das Forum regelmäßig besuchst, ist die Einstellung “seit meinem letzten Besuch erstellt” eine gute Wahl. Für seltene Besuche wähle ggf. eine der anderen Optionen.

  • Betrachtete Themen automatisch verfolgen
    Wenn Du ein Thema eine zeitlang liest, kann Discourse es automatisch auf “Verfolgen” setzen, je nachdem, welchen Wert Du hier einstellst. Dies kann bei der übersichtlichen Darstellung in der Forumsübersicht sehr hilfreich sein. Zur genauen Bedeutung von “Verfolgen” siehe nächsten Punkt.

  • Wenn ich auf ein Thema antworte, setze das Thema auf … Beobachten - Verfolgen - Normal
    Mit dieser Einteilung wird gesteuert, welche Themen in die Rubrik “Ungelesen” in der Forumsübersicht aufgenommen werden und welche Benachrichtigungen Du dazu erhältst.

:point_right: Die Bedeutung von Beobachten - Verfolgen - Normal :point_left:

mehr

Ein Thema Verfolgen

  • In der Forumsübersicht wird dieses Thema mit einem blauen Zähler markiert, wenn es neue Beiträge dazu gibt. Zusätzlich wird es in die Rubrik “Ungelesen” in der Kopfzeile der Übersicht aufgenommen.
  • Wenn Du einen Beitrag zu dem Thema geschrieben hast und jemand antwortet Dir darauf oder erwähnt Dich (mit @DeinUsername) erhältst Du zusätzlich eine Benachrichtigung, angezeigt durch einen blauen Punkt an Deinem Profilbild rechts oben. Beim Klick auf das Profilbild wird Dir der Bezug angezeigt, von dort kannst Du direkt in das Thema springen.

Ein Thema Beobachten

  • Wie vor, jedoch erhältst Du zusätzlich bei jedem neuen Beitrag eine Benachrichtigung.

Ein Thema als Normal belassen/einstellen

  • Dies ist die Standardeinstellung. “Normale” Themen werden nicht in die Rubrik “Ungelesen” aufgenommen und erhalten keine Markierung bei neuen Beiträgen (blauen Zähler in der Übersicht). Du wirst jedoch benachrichtigt, wenn jemand auf einen Beitrag von Dir antwortet oder Dich mit @ erwähnt.

  • Benachrichtigungen für erhaltene “Gefällt mir” anzeigen
    Etwas für die Freunde der “Likes” … jedes “Like” eine Benachrichtigung … :upside_down_face:

  • Nachrichten
    Discourse bietet den Teilnehmern neben dem öffentlichen auch einen privaten Bereich im selben Format an. Du kannst mit anderen Teilnehmern sehr komfortabel persönliche Nachrichten austauschen. Der Ablauf und die Antwortfunktionen sind dabei identisch mit denen eines öffentlicher Topics. In diese privaten “Besprechungen” können auch mehrere Teilnehmer einbezogen werden. Weitere Infos dazu unter “Persönliche Nachrichten”.

    Wenn Du diese Option hier deaktivierst, können andere Teilnehmer Dir generell keine persönlichen Nachrichten senden. Unter dem Einstellungspunkt “Benutzer” (siehe dazu den folgenden Abschnitt) lässt sich der Kreis der Teilnehmer, die Dir persönliche Nachrichten senden dürfen, alternativ individuell einschränken.

… zu Kategorien, Schlagwörtern und Benutzern

mehr ...
  • Kategorien

    Hier kannst Du ausgewählte Kategorien scharf schalten, indem Du für alle Themen der gewählten Kategorien die Voreinstellung “Beobachten” oder “Verfolgen” wählst. Die Bedeutung dieser Begriffe wurde im vorhergehenden Punkt beschrieben. Eine weitere Option ist “Ersten Beitrag beobachten”.

    Die wichtigste Option für die meisten Teilnehmer dürfte die Option “Stummgeschaltet” sein, da man damit alle Kategorien und Subkategorien ausblenden kann, die einen nicht interessieren. Stummgeschaltete (Sub)Kategorien und alle ihre Themen werden in der Forumsübersicht nicht mehr angezeigt, was die Übersicht wesentlich erleichtern kann.

    Ansehen kann man stummgeschaltete Kategorien trotzdem, wie unter “Im Forum zurechtfinden - Startseite Kategorien” beschrieben.

  • Schlagwörter / Tags

    Dieselbe Funktion, wie unter “Kategorien” beschrieben, kann hier auf einzelne Schlagwörter/Tags angewendet werden. Zum aktuellen Zeitpunkt eher vernachlässigbar, da die Verschlagwortung der Themen noch nicht sehr weit fortgeschritten und alles andere als einheitlich ist.

  • Benutzer

    Hier geht es weniger um das Abonnieren von Beiträgen einzelner Teilnehmer, als vielmehr darum, Benutzer, die Dich nerven, auszublenden. Dazu gibt es die Optionen

    • Stummschalten - Von Teilnehmern, die Du hier einträgst, erhältst Du keine Benachrichtigungen mehr (wenn sie auf Deine Beiträge antworten oder Dich erwähnen) und auch keine persönlichen Nachrichten.

    • Ignorieren = Stummschalten + alle Beiträge dieser Teilnehmer ausblenden. Bitte bedenken, dass das u.U dazu führt, dass ein Beitragsfaden nicht mehr verfolgt werden kann, weil die Beiträge des “ignorierten” Teilnehmers fehlen.

    • Nur bestimmten Benutzern erlauben, mir persönliche Nachrichten zu senden. Wenn Dich persönliche Nachrichte ehern nerven als erfreuen, Du diese aber nicht vollständig unterdrücken willst (wie im vorhergehenden Abschnitt beschrieben), kannst Du hier einzelne Teilnehmer benennen, denen der persönliche Kontakt gestattet ist.

Einstellungen zur Oberfläche, Startseite und anderen Optionen

Hier können diverse Einstellungen für die Darstellung am Bildschirm, die eigene Startseite, das Öffnen von Links u.a. vorgenommen werden.

mehr ...
  • Oberflächensprache
    Standard ist die in Deinem Browser eingestellte Sprache, die hier für das Forum geändert werden kann.

  • Standard Startseite
    Hier kannst Du einstellen, welche Kategorien oder Themenauswahl Du beim Aufruf des Forums sehen möchtest. Auf diese Seite gelangst Du nicht nur beim Start des Forums, sondern auch durch einen Klick auf das Community-Logo links oben auf jeder Forumseite. Zwei Optionen für die Auswahl der Startseite sind unter “Im Forum zurechtfinden - Startseite …” beschrieben.

  • Andere - Öffne alle externen Links in einer neuen Registerkarte
    Sehr hilfreich, wenn man nicht ständig auf einem Tab vor- und zurückspringen will. Gilt jedoch nur für externe Links, alle internen Links kann man leider nicht per default auf separate Tabs schalten. Dazu muss man immer daran denken, die internen Links mit ctrl. + klick zu öffnen.

  • Andere - Aufschieben aktivieren, um Themen als ungelesen zu markieren
    Damit aktiviert man einen zusätzlichen Button mit Namen “Aufschieben”, der dann am Ende eines jeden Topics erscheint. Mit diesem Button kann man bereits gelesene Topics wieder als ungelesen markieren.

  • Andere - Angeheftete Themen automatisch loslösen …
    Damit stellt man selber ein, ob man Topics, die ein Moderator als “fixiert” an den Anfang einer Kategorie angeheftet hat, dort angeheftet belassen will oder nicht. Bei Aktivierung werden alle angehefteten Topics automatisch losgelöst, wenn man den letzten Beitrag davon gelesen hat. Das Topic wandert dann wie ein “normales” Thema in der Topicliste so lange immer weiter nach unten, bis wieder ein neuer Beitrag angehängt wird. Man kann das aber bei einzelnen Topics wieder rückgängig machen, indem man am Ende des Topics auf den Button “Losgelöst” geht und die Option “Angeheftet” wählt.

  • Andere - Blende mein öffentliches Profil und Anwesenheitsfunktionen aus
    Damit werden alle Informationen zum eigenen Profil, die ansonsten von jedem angemeldeten Leser durch Klicken auf das Profilbild eingesehen werden können, für die öffentliche Einsichtnahme gesperrt.

    Achtung :warning:: Die öffentlich einsehbaren Profildetails sind sehr umfangreich. Du solltest auf jeden Fall prüfen, ob es Dir recht ist, dass diese für die angemeldeten Teilnehmer einsehbar sind.

  • Andere - Keine Tipps … und nicht über … “Erste-Schritte”-Abzeichen informieren
    Empfehlenswert, wenn man das nicht braucht.


1 Like

Im Forum zurechtfinden

Discourse bietet umfangreiche Möglichkeiten, die Kategorien und Themen, die Dich interessieren, übersichtlich darzustellen. Dazu sind jedoch auch diverse Einstellungen nötig, für die man sich ein paar Minuten Zeit nehmen sollte, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Selber einzustellen sind

  • die gewünschte Startseite
  • welche Themen als “neu” angezeigt werden sollen
  • welche Themen als “ungelesen” angezeigt werden sollen
  • welche Kategorien Dich nicht interessieren und daher ausgeblendet werden sollen

Wir stellen hier der Einfachheit halber 2 unterschiedliche Optionen für die Startseite und die dafür nötigen Einstellungen vor. Danach erläutern wir weitere Einstellmöglichkeiten.

Startseite Community Deutschland (Germany)

mehr ...

Wenn Du beim Start direkt auf die Seite der Community Deutschland gelangen möchtest, musst Du ein entsprechendes Lesezeichen auf diese Seite in Deinem Browser setzen, da eine einzelne Kategorie oder Subkatagorie in den Benutzereinstellungen nicht als Startseite gewählt werden kann.

Als Standard bekommst Du auf der Community-Seite dann eine Liste aller dort zugeordneten Topics/Themen angezeigt, und zwar in chronologischer Reihenfolge der zuletzt erstellten Beiträge. Das entspricht im Prinzip der Themenliste im “alten” Forum. In dieser und allen anderen Auflistungen von Themen bedeutet eine Anzeige des Thementitels in

  • grauer Schrift = alle Beiträge dieses Themas wurden von Dir bereits gelesen
  • schwarzer Schrift = einige oder alle Beiträge dieses Themas wurden von Dir noch nicht gelesen.

Die Anzeige wird ggf. durch eine dünne rote Linie “letzter Besuch” aufgeteilt nach Themen mit neuen Beiträgen bereits vor Deinem letzten Besuch (unterhalb) und neuen Beiträgen seit Deinem letzten Besuch (oberhalb).

Die Schaltflächen “Aktuell”, “Neu” und “Ungelesen”

Die Schaltfläche im Listenkopf zu der Standardansicht ist “Aktuell” (rot hinterlegt).

In dieser Darstellung sind Themen mit “ungelesenen” Beiträgen mit einen Zähler markiert (blauer Punkt mit der Anzahl der ungelesenen Beiträge). Die “neuen” Themen haben einen kleinen blauen Punkt als Markierung. Zusätzlich zu diesen Markierungen siehst Du im Listenkopf neben der Schaltfläche “Aktuell” noch “Neu” und “Ungelesen” jeweils mit der Anzahl der entsprechenden Themen dazu in Klammern angegeben.

Bei den Schaltflächen im Listenkopf handelt es sich um anklickbare Felder. Klickst Du auf “Neu”, werden Dir nur noch die “neuen” Themen als Liste angezeigt (hier dann ohne den blauen Punkt als Markierung):

Dasselbe gilt für “Ungelesen”, Anzeige hier mit dem blauen Zähler für die Anzahl der ungelesenen Beiträge:

:bangbang: Standardmäßig werden Themen als “neu” betrachtet, wenn sie in den letzten 2 Tagen erstellt wurden. Du kannst dies selber anders einstellen, und zwar unter [Benutzerprofil + Einstellungen].

:bangbang: Welche Themen als “ungelesen” betrachtet werden, kannst Du selber einstellen. Dies ist im nachfolgenden Absatz “Themen beobachten, verfolgen, stummschalten” beschrieben.

Alle Details zur Handhabung der “neuen” und “ungelesenen” Themen findest Du weiter unten im Absatz Bearbeitung “neuer” und “ungelesener” Themen.

:warning: Achtung!: Wenn es keine “neuen” oder “ungelesenen” Themen gibt, werden die Schaltfelder komplett ausgeblendet, was in der Anfangszeit schon für einige Verwirrung gesorgt hat.

Weitere Schaltflächen und Spaltenüberschriften

Ganz rechts folgt noch die Schaltfläche “Angesagt” mit einer Themenauswahl der letzten Wochen. Kann man sich anschauen, muss man aber nicht.

Die auf der linken Seite befindlichen Schaltflächen (mit Rahmen) im Listenkopf haben folgende Funktionen:

Guide_Ansicht_SF_Cummunities zeigt an, dass Du die Kategorie “Communities” ausgewählt hast. Du kannst darauf klicken und eine andere Kategorie wählen.
Guide_Ansicht_SF_Germany zeigt an, dass Du die Subkatagorie “Deutschland” ausgewählt hast. Klicke darauf, um eine andere Subkategorie zu wählen.
Guide_Ansicht_SF_Tags zeigt an, dass Deine Liste nicht nach Schlagwörtern gefiltert ist. Wenn Du alle Beiträge zu einem bestimmten Schlagwort sehen willst, klicke darauf und wähle das Schlagwort aus. Leider ist die Verschlagwortung noch sehr unvollständig und vor allem völlig unreglementiert, so das diese eigentlich nützliche Funktion nur eingeschränkten Wert hat.
Guide_Ansicht_SF_alle Mit dieser Schaltfläche kannst Du die Liste nach gelösten/ungelösten Themen filtern.

Die Spaltenüberschriften dienen nicht nur der Information, sondern auch der Sortierung der Themen nach Anzahl der Antworten, Anzahl der Aufrufe oder letztem Beitrag (Aktivität). Standardsortierung ist nach letztem Beitrag. Klicke auf eine der Überschriften zum Umsortieren.

Startseite Kategorien

mehr ...

Wenn Dich nicht nur die Subkategorie Deutschland interessiert, sondern auch andere Länderkategorien oder internationale Kategorien, ist die Startseite “Kategorien” eine gute Wahl, da dort übersichtlich dargestellt wird, welche Beiträge in welchen Kategorien gelesen werden wollen:

Du erkennst hier auf einen Blick, in welcher Kategorie sich die “neuen” und “ungelesenen” Beiträge befinden. Um diese Startseite einzustellen, kannst Du in Benutzerprofil und Einstellungen - Obrfläche, Startseite … unter “Standard-Startseite” die Option “Kategorien” auswählen.

Du kommst auch auf diese Startseite, wenn Du ein Lesezeichen in Deinem Browser setzt, aber der Weg über die “Standard-Startseite” hat den Vorteil, dass Du mit einem Klick auf das Community-Logo (links oben auf jeder Forumseite) diese Startseite ohne Umweg jederzeit aufrufen kannst.

Um die Seite “Kategorien” übersichtlich zu gestalten, solltest du alle Kategorien, die Dich nicht interessieren, ausblenden, so dass sie in der Übersicht nicht mehr angezeigt werden. Dies geschieht über die Funktion “Stummschalten”, die sowohl auf Haupt- als auch Subkategorien angewendet werden kann.

Beispiel: Standardmäßig sieht die Anzeige der Länderkategorien z.B. so aus:

Nach Stummschaltung der meisten Länderkategorien z.B. so:

Guide_Startseite2

Das Stummschalten von Kategorien geschieht in den Benutzereinstellungen, siehe Benutzerprofil und Einstellungen - Kategorien …

Stummgeschaltete Kategorien sind aber nicht ganz “verschwunden”, sondern können auch weiterhin geöffnet und gelesen werden, wenn man in der Kategorieübersicht ganz unten auf die Schaltfläche “Stummgeschaltete Kategorien” oder im Kopf auf die Schaltfläche “alle Kategorien” klickt.

Von der Startseite “Kategorien” ausgehend, kannst Du alle Schaltflächen und Funktionen nutzen, die bereits unter “Startseite Community Deutschland” beschrieben wurden. Das gilt auch für die Darstellung der Themenlisten “Aktuell”, “Neu” und “Ungelesen”, jedoch sind hier die Topics aus allen Kategorien wild gemischt (in chronologischer Reihenfolge des letzten Beitrages). Als Beispiel die Liste “Aktuell”:

Bearbeitung “neuer” und “ungelesener” Themen

Es gibt diverse Möglichkeiten, die “neuen” und “ungelesenen” Beiträge durchzuarbeiten und alle Themen, die Dich nicht interessieren, als “gelesen” zu markieren bzw. zu “ignorieren”.

mehr ...
  1. Rufe die entsprechend markieren Themen in der Liste “Aktuell” nacheinander auf
    (zurück mit der Browsertaste “1 Seite zurück”).
  2. Rufe die Themen mittels der Listen “Neu” und “Ungelesen” auf
    (zurück mit der Browsertaste “1 Seite zurück”).
  3. Wenn Du eine Thema fertig gelesen hast, wird darunter ein Auszug der noch nicht gelesenen Themen (neu/ungelesen mit Marker) angezeigt. Rufe dort das nächste Thema auf. Siehe dazu den nachfolgenden Screenshot.
  4. Unter dem zuvor (3.) genannten Auszug wird noch ein weiteres Mal angezeigt, wieviele “neue” bzw. “ungelesene” Themen noch warten. Klicke auf eine der beiden Optionen und Du gelangst wieder in die Listen “Neu” und “Ungelesen” (2.).

Jedes Thema, das Du gelesen hast, wird sofort automatisch aus allen o.g. Darstellungen entfernt. Die Anzahl der noch offenen Themen reduziert sich also nach und nach auf Null. Zuletzt erhältst Du in der Listenanzeige “Neu” und “Ungelesen” einen entsprechenden Hinweis, in dem auch auf die Möglichkeit, Deine diesbezüglichen Einstellungen anzupassen, hingewiesen wird:

Der Aufruf von neuen und ungelesenen Beiträgen in den separaten Listen hat den Vorteil, dass dort zusätzliche Schaltflächen zur Verfügung stehen, um die Themen, die einen nicht oder nicht mehr interessieren, zu entfernen. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:

mehr ...
  1. Lies alle Themen/Beiträge, die Dich interessieren. Jedes gelesene Thema wird automatisch aus der Liste entfernt. Alle verbliebenen Themen, die Dich nicht interessieren, kannst Du durch Klick auf die Schaltfläche im Listenfuß entfernen:

Ein weiterer Klick auf “Ignorieren” entfernt alle aktuell noch vorhandenen Themen aus der Liste. Sobald es neue Beiträge gibt, werden diese Themen dann wieder als “ungelesen” angezeigt. Wenn Du die Themen überhaupt nicht mehr weiter verfolgen willst, aktiviere in dem PopUpFenster die entsprechende Option.

  1. Klicke auf das Listenicon vor der Überschrift “Thema” Guide_Ansicht_SF_Thema Dies ist eine separate Schaltfläche, die nur bei den Listen “Neu” und “Ungelesen” zur Verfügung steht. Sie dient dazu jedem Thema dieser Liste ein Auswahlkästchen (Checkbox) voranzustellen. Mit diesen Kästchen kannst Du jedes Thema markieren, dass Du durch Klick auf die zuvor beschriebenen Schaltflächen “ignorieren” willst. Diese Option macht aber nur Sinn, wenn man sehr lange Listen vor sich hat, die man nicht an einem Stück abarbeiten will.

Themen beobachten, verfolgen, stummschalten

mehr ...

Hier kannst Du für einzelne Themen manuell einstellen, ob das Thema bei neuen Beiträgen in die Liste der “ungelesenen” Themen aufgenommen wird und ob Du darüber hinaus ggf. eine Benachrichtigung dazu erhältst. Dazu kannst Du jedes beliebige Topic/Thema von “Normal” auf “Beobachten” oder “Verfolgen” stellen. Umgekehrt kannst Du ein Thema, das Du eine Zeitlang “verfolgt” hast, wieder zurückstellen auf “Normal” oder auch “Stummschalten”.

Zu diesem Zweck gibt es unter dem letzten Beitrag jedes Themas eine Schaltfläche, die eine dieser Optionen anzeigt (bei einem neuen Thema ist es “Normal”):
Guide_Knopf_Normal

Eine weitere Schaltfläche mit derselben Funktion befindet sich am unteren Ende der “Timeline”, die sich rechts von den angezeigten Beiträgen befindet (beinhaltet den Scrollbalken). Diese Schaltfläche zeigt ein Glockensymbol und ist bei langen Topics leichter zu erreichen, da man nicht ganz ans Ende scrollen muss.
Guide_Knopf_Glocke

Beim Klick auf eine dieser Schaltflächen öffnet sich dieses Auswahlfenster:
Guide_Popup_Beobachten_usw

Klicke auf die von Dir gewünschte Optione für dieses Thema.

:warning: Achtung: Darüber hinaus werden die Optionen auch standardmäßig automatisch geschaltet, und zwar auf “verfolgen”, wenn Du in einem Thema einen Beitrag schreibst oder das Thema mehr als 4 Minuten gelesen hast. Diese automatische Schaltung kannst Du selber anpassen, siehe “Benutzerprofil und Einstellungen - Benachrichtigungen”.

Kategorien/Schlagwörter beobachten, verfolgen, stummschalten

mehr ...

Genau wie einzelne Themen lassen sich auch ganze Kategorien beobachten, verfolgen oder stummschalten. Diese Einstellung gilt dann für alle Themen dieser Kategorie. Die Funktion wurde im vorhergehenden Punkt beschrieben. Stummgeschaltete Kategorien werden darüber hinaus auch in der Kategorienübersicht nicht mehr angezeigt, wie weiter oben unter “Startseite Kategorien” beschrieben.

Dasselbe gilt entsprechend für einzelne Schlagwörter. Die jeweilige Einstellung gilt dann für alle Themen, denen das jeweilige Schlagwort zugeordnet ist. Das macht natürlich nur dann Sinn, wenn eine halbwegs geordnete Verschlagwortung sicher gestellt ist.

Die Auswahl von Kategorien und Schlagwörtern ist nur in den Benutzereinstellungen möglich. Siehe dazu “Benutzerprofil und Einstellungen - Benachrichtigungen - Kategorien und Schlagwörter”

Teilnehmer ignorieren oder stummschalten

mehr ...

Last not least lassen sich auch andere Teilnehmer “stummschalten”, was natürlich unhöflich aber als “ultima ratio” möglich ist, wenn man die Benachrichtigungen und/oder persönliche Nachrichten eines anderen Teilnehmers als nervtötend empfindet.

Dies ist möglich unter “Benutzerprofil und Einstellungen - Benachrichtigungen - Teilnehmer”.

Tastenkombinationen/Tastaturbefehle

mehr ...

Mit “?” ruft man eine Liste sämtlicher Tastenkombinationen auf, die für die Arbeit in Discourse hilfreich sind. So kann man z.B. beim Lesen eines Topics mit der Taste # ein Fenster öffnen, mit dem man zum ersten, letzten oder einem beliebigen anderen Beitrag springen kann, ohne lange rumzuscrollen.

Beides funktioniert zumindest unter Firefox jedoch nur, wenn man in seinen Einstellungen (Menu → Einstellungen → Allgemein → Surfen) die Option "“Beim Tippen automatisch im Seitentext suchen” deaktiviert!


Beiträge schreiben / beantworten

Hinweise zur Beantwortung und Erstellung von Beiträgen in Discourse (mit speziellen Hinweisen zu den Unterschieden der Handhabung im “alten” Forum).

Allgemeine Antwort - Direkte Antwort - Teilantwort - Multiple Antwort

mehr ...

Es gibt 3 Möglichkeiten, eine Antwort zu starten:

  1. Eine allgemeine Antwort / Beitrag zu einem Topic/Thema ohne direkten Bezug auf einen vorhergehenden Beitrag startest Du durch klicken auf den blauen Antwortknopf unterhalb des letzten Beitrages.
    Guide_Antworten1

  2. Eine direkte Antwort auf einen anderen Beitrag startest Du durch klicken auf den Knopf image in der Knopfleiste direkt unter dem Beitrag. Diese **Direktantwort"" ersetzt das Einfügen von Vollzitaten aus dem alten Forum und ermöglicht dadurch eine übersichtlichere Darstellung. Deine Antwort verweist dann auf den zitierten Beitrag und derselbe kann durch Klicken auf den Verweis angezeigt werden (und durch Klicken auf den nach oben weisenden Pfeil des Verweisfensters kann man bei Bedarf weiter direkt zu dem zitierten Beitrag springen).

    Vollzitate sind daher nicht notwendig und werden von Discourse speziell dann unterbunden, wenn die Antwort sich auf den unmittelbar vorhergehenden Beitrag bezieht !

weitere Hinweise ...

Der oben beschriebene Verweis erscheint nur, wenn die Antwort sich auf einen frühereren Beitrag als den letzten des Themas bezieht. Wird der letzte Beitrag des Themas direkt beantwortet, gibt es diese Anzeige nicht und ist auch nicht notwendig, da der beantwortete Beitrag direkt über der Antwort nachgelesen werden kann.

:warning:Achtung, bug: Wenn Du auf den letzten Beitrag eine Antwort schreibst und ein anderer Teilnehmer schiebt eine Antwort dazwischen, bevor der eigene Beitrag abgeschickt wurde, geht der Bezug zu dem beantworteten Beitrag verloren, da der Verweis fehlt. In diesem Fall kannst Du den Bezug nachträglich herstellen, indem Du Deinen Beitrag bearbeitest (Klick auf das Stiftsymbol) und oben den Verfasser des beantworteten Beitrages mit @Nutzername erwähnst. Dieser Bug ist bekannt, wurde aber noch nicht behoben.

Der Verweis auf den beantworteten Beitrag erscheint ebenfalls nicht, wenn auf den Original Post geantwortet wird, da Discourse diese Antwort als “allgemeine Antwort auf das Thema” interpretiert. Wenn Du den direkten Bezug trotzdem herstellen willst, musst Du den Original Post als Vollzitat in Deine Antwort einfügen. Obwohl Vollzitate von Discourse generell nicht favorisiert werden, gibt es für diese spezielle Aktion sogar einen Funktionsknopf im Editor (die “Sprechblase”).

Bei jeder Direktantwort als auch bei Erwähnung mit @Nutzername erhält der Autor des beantworteten Beitrages eine Benachrichtigung (wie diese Benachrichtigungen eingestellt werden, siehe Benutzereinstellungen - Benachrichtigungen).

  1. Eine Teilantwort mit Hilfe eines Zitates aus einem vorangegangenen Beitrag (auch Quick Qoute genannt) startest Du, indem Du die zu beantwortende Textpassage mit der Maus markierst und dann auf den links über der Markierung erscheinenden grauen Button “Zitat” klickst.

    Guide_Zitat2

    Das Zitat wird dann automatisch grau hinterlegt in Dein Antwortfenster eingefügt, und zwar an der Position, an der sich der Textcursor gerade befindet:

    Der Zitierte erhält eine Benachrichtigung über Deine Antwort. Zitierte Beiträge lassen sich in voller Länge aufklappen, wenn man rechts auf das nach unten weisende Dreieck klickt (und durch Klicken auf den nach oben weisenden Pfeil kann man bei Bedarf weiter direkt zu dem zitierten Beitrag springen).

    Hinweis :point_right:: Es können in einer Antwort auf diese Weise beliebig viele Zitate, auch aus unterschiedlichen Beiträgen (auch aus mehreren verschiedenen Topics) eingebunden werden. Siehe dazu auch 4. Multiple Antworten.

  2. Multiple Antworten sind sinnvoll, wenn Du in einem Thema auf die Beiträge mehrerer Teilnehmer antworten möchtest. Statt dann mehrere aufeinanderfolgende Antworten (consecutive replies) zu schreiben, was die Übersicht erschwert (siehe dazu diese Diskussion), kannst Du in einer Antwort mehrere Beiträge zitieren und beantworten:

Da mehrere aufeinanderfolgende Antworten von Discourse nicht favorisiert werden, erfolgt bei der 3. Antwort in Folge ein entsprechender Hinweise. Die 4. Antwort wird von Discourse blockiert.

Das Antwortfenster (Editor)

mehr ...

Zum Schreiben von Antworten/Beiträgen dient der Editor, der sich beim beim Klicken eines “Antworten”-Knopfes automatisch öffnet:

Im gerahmten Bereich links wird geschrieben, rechts davon befindet sich das Vorschaufenster, in dem der fertig formatierte Text angezeigt wird. Der Editor lässt sich durch Anfassen der blauen Linie mit der Maus individuell vergrößern/verkleinern, mit den Pfeilsymbolen ganz rechts auch maximieren/minimieren/ausblenden (bitte einfach ausprobieren).

Links über dem eingerahmten Textfeld siehst Du die von Dir ausgewählte Antwortfunktion

  • Allgemeine Antwort auf ein Thema (Der Titel des Topics wird angezeigt)
  • Direkte Antwort auf einen einzelnen Beitrag (Profilbild und Username werden angezeigt)

durch Klicken auf den Pfeil kannst Du weitere Optionen auswählen:

Guide_Antwortfenster2

  • Mit einem verknüpften Thema antworten - dann gelangst Du in den Editor für das Erstellen eines neuen Topics, das automatisch hierhin verknüpft wird.
  • Eine persönliche Nachricht schreiben - dann gelangst Du in den Editor für persönliche Nachrichten (dabei wird ein User als Default vorgegeben, kann aber beliebig geändert werden).
  • Zwischen allgemeiner und direkter Antwort wechseln.

Hinweis :point_right:: Manchmal ist das Vorschaufenster des Editors durch eine Systemnachricht verdeckt:

Guide_Antwortfenster3

Diese lässt sich durch Klick auf das x oben rechts (oder Taste esc) ausblenden.

Für die Formatierung/Gestaltung der Beiträge stehen mehrere Funktionsknöpfe zur Verfügung (von links nach rechts):

Guide_Antwortfenster_Knöpfe

  • Füge ein Vollzitat des Original Posts ein
  • Formatiere den markierten Text in Fettschrift
  • Formatiere den markierten Text in Kursivschrift
  • Füge einen Link ein (siehe dazu den nachfolgenden Abschnitt)
  • Formatiere den markierten Text als Blockzitat (Abschluss durch eine Leerzeile erforderlich)
  • Formatiere den markierten Text als “vorformatiert” (Abschluss durch Zeilenschaltung erforderlich)
  • Füge eine Bilddatei ein
  • Formatiere den markierten Text als Liste
  • Formatiere den markierten Text numerische Liste
  • Füge ein Emoji aus der Auswahlliste ein
  • Füge Datum und Uhrzeit ein
  • weitere Optionen:
    • Wähle eine Antwortvorlage aus (Funktion ist nicht aktiviert)
    • Formatiere einen Teil Deines Beitrages als aufklappbare Detailbeschreibung
    • Erstelle eine Umfrage (separat beschrieben in einem der folgenden Punkte)

Hinweis :point_right:: Wenn man sich beim Schreiben verdaddelt hat, kann mit mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnen und dort die Funktionen “Rückgängig/Wiederherstellen” nutzen.

Einen Entwurf (Draft) speichern (manuell / automatisch)

mehr ...

Wenn Du einen Beitrag schreibst, speichert Discourse automatisch einen Entwurf als Sicherungkopie solange fortlaufend ab, bis Du den Beitrag entweder absendest oder verwirfst. Sollte die Sitzung abbrechen, kannst Du diesen Entwurf zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt wieder aufrufen.

Öffne dazu Thema, auf das Du antworten wolltest - der Entwurf wird dann automatisch in das Antwortfenster geladen. Oder gehe auf Deine Entwurfsseite: Klicke auf Dein Profilbild oben rechts, dann auf die Schaltfläche mit dem stilisierten Männeken (rechte Symbolleiste, unterstes Symbol), dann auf Entwürfe. Zum Öffnen den gewünschten Entwurf anklicken.

Entwürfe kannst Du auch manuell ablegen, indem Du auf die Schaltfläche “Schließen” unter dem Editor (Antwortfenster) klickst. Wähle dann die Option “Als Entwurf speichern”. Der Wiederaufruf erfolgt wie bei den automatisch gespeicherten Entwürfen.

Du kannst auch parallel Entwürfe zu mehreren Themen anlegen - lediglich das Anlegen von 2 oder mehr Entwürfen gleichzeitig zu einem Thema ist nicht möglich.

:warning: Achtung: Wenn der Forumsserver die Verbindung unterbricht, während Du einen Beitrag schreibst, erscheint recht unter dem Vorschaufenster diese Meldung:

Screenshot_Entwürfe_offline_2

Dies ist ein wichtiger Hinweis, den Du nicht einfach ignorieren solltest. Er zeigt an, dass Du zwar weiter im Editor Text schreiben kannst, dieser aber weder automatisch als Entwurf gespeichert noch als Beitrag hochgeladen werden kann, da der Server nicht erreichbar ist. Wenn Du trotzdem versuchst, Deinen Beitrag hochzuladen, geht dieser mit großer Wahrscheinlichkeit verloren und ist aufgrund der fehlenden Entwurfsspeicherung nicht oder nur teilweise wieder herstellbar.

Es empfiehlt sich daher, bei Erscheinen dieser Fehlermeldung den gesamten Beitragstext extern (z.B. als Textdokument) zu speichern, bevor Du versuchst, den Beitrag hochzuladen.

Einen/mehrere Links in einen Beitrag einfügen - bitte beachten :warning:

mehr ...

Es gibt diverse Möglichkeiten, Links in einen Beitrag einzubinden, als da wären:

  1. Füge einfach die zuvor kopierte Webadresse/URL an der gewünschten Stelle des Beitrages ein.
  2. Benutze den Funktionsknopf “Link” des Editors und füge die Webadresse/URL in dem PopUp-Fenster ein. Das Fenster bietet zusätzlich die Möglichkeit, optional den eigentlichen Link unter einem Titelbegriff zu “verpacken”. Beispiele für “verpackte” Links findest Du weiter unten.
  3. Füge den Link als Vorschaufenster (link preview, bei Discourse auch Onebox genannt) ein, indem Du die Webadresse/URL in eine separate Zeile setzt.

Das letztere macht u.U. Sinn, wenn man auf einen Text (z.B. Wikipedia) verlinkt, da dann jeder Leser sofort weiß, worum es in diesem Link geht:

Wie man sieht, bezahlt man diesen Komfort allerdings mit einem großzügigen Platzverbrauch (der allerdings hier im Forum gebührenfrei ist … :wink:)

:warning: Hinweis:

Überhaupt keinen Sinn macht das, wenn man auf die OSM Standardkarte verlinkt, ...

denn die dann eingebundenen Vorschaufenster enthalten nicht mehr als die Information

dass OpenStreetMap eine map of the world ist … was hier im Forum allgemein bekannt sein sollte. Bei mehreren aufeinanderfolgenden Links (wie bereits in vielen Beiträgen hier im Forum gesehen) ist ruckzuck eine komplette Displayseite zugedeckt und die Scrollerei geht los, um den eigentlichen Beitrag lesen zu können … das kann schon nerven, wenn man mehr an der Diskussion als an schön designten Fensterchen interessiert ist.


Dieses gutgemeinte Feature lässt sich aber ganz leicht umgehen, indem man z.B. ein Leerzeichen vor den Link einfügt, und schon schrumpft der Platzbedarf je Link auf eine einzige Zeile zusammen:

Teaser – Wikipedia
OpenStreetMap
OpenStreetMap
OpenStreetMap

also so (man beachte das Leerzeichen vor den Link!):

 https://de.wikipedia.org/wiki/Teaser

Noch kompakter lassen sich Links einbinden, wenn man sie verpackt, die obigen Beispiele z.B.
hier und hier und hier und hier.

Dazu wird der anzuklickende Begriff in eckige Klammern gesetzt und der eigentliche Link direkt dahinter in runden Klammern angehängt:

die obigen Beispiele z.B. [hier](https://de.wikipedia.org/wiki/Teaser) und ...

oder (noch einfacher), man bedient sich des Funktionsknopfes “Link”, wie unter 2. beschrieben. Der Nachteil bei derart verpackten Links ist, dass der Leser nicht mehr erkennen kann, wo der Link überhaupt hinführt.

Wenn man einfach nur den Link einfügen möchte, ohne dass die URL durch den Titel der verlinkten Webseite ersetzt wird, kann man dies durch Benutzung von <url> statt url erreichen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Teaser statt Teaser – Wikipedia

PS: Man sollte aber nicht darauf verzichten, zumindest einen Link als Onebox einzubinden, denn dafür bekommt man das Abzeichen “Master of Onbox” verliehen … Emo_lol_1

Persönliche Nachrichten schreiben

mehr ...

Discourse bietet eine recht komfortable Umgebung für den Austausch von persönlichen Nachrichten (PN) mit anderen Teilnehmern. Möglich ist dies jedoch nur mit Teilnehmern, die in Ihren Einstellungen die Option “Anderen Benutzern erlauben, mir persönliche Nachrichten zu schicken”, nicht deaktiviert haben. Umgekehrt gilt das natürlich genauso. Eine weitere Einstellmöglichkeit ist “Nur bestimmten Benutzern erlauben, mir persönliche Nachrichten zu schicken”. Siehe dazu “Benutzerprofil und Einstellungen - Benachrichtigungen”.

PN können auf mehreren Wegen gestartet werden, u.a.:

  1. Beginne eine “direkte Antwort” auf einen Themen-Beitrag des Teilnehmers, dem Du die Nachricht schreiben willst. Klicke im Antwortfenster links oben auf den Pfeil und wähle dann die Option “Neue Nachricht”. Der Schreiber des Beitrages wird dabei automatisch als Empfänger der Nachricht übernommen.

  2. Öffne Deine Nachrichtenübersicht. Klicke dazu rechts oben auf Dein Profilbild, dann 2x nacheinander auf den Reiter mit dem stilisierten Briefumschlag. Angezeigt wird dann eine Liste aller persönlichen Nachrichten, die Dir ein anderer Teilnehmer geschrieben hat - dabei spielt es keine Rolle, ob dieser Teilnehmer die erste Nachricht zu dem jeweiligen Faden geschrieben hat oder ob Du selber das warst. Links wird angezeigt, dass es die Liste “Posteingang” ist. Weitere Auswahllisten sind Gesendet - Neu - Ungelesen - Archiv.

Guide_PN_Listen

Die Listen entsprechen vom Aufbau den “normalen” Themenlisten. Willst Du einen bereits vorhandenen PN-Austausch fortsetzen, klicke in der Liste auf den entsprechenden Eintrag. Willst Du eine neue Nachricht erstellen, klicke links auf “Neue Nachricht”.

Der Nachrichten-Editor entspricht dem Antwortfenster/Editor für Themenbeiträge.

In das obere Feld kommt der Empfänger. Klicke in das Feld um weitere Empfänger hinzuzufügen oder vorhandene zu entfernen. In das mittlere Feld kommt ein Betreff, darunter der Text. Fehlerhafte Einträge werden von Discourse angemeckert, Du kannst also eigentlich nichts falsch machen.

Ein PN-Austausch ist genau so aufgebaut wie ein “normaler” Themenfaden. Die Beiträge aller am Austausch teilnehmenden User werden in chronologischer Reihenfolge untereinander aufgelistet, es stehen dieselben Funktions- und Reaktionsknöpfe zur Verfügung wie dort. Man kann also auch “Likes” vergeben, allerdings finden “Likes”, mit denen man sich in PN gegenseitig überhäuft, keine Aufnahme in die Listen der erhaltenen und vergebenen Likes, die man im eigenen Profil bewundern kann.

Du wirst automatisch benachrichtigt, wenn Du eine PN erhältst. Dazu wird an Deinem (Profilbild rechts oben auf jeder Seite) ein grüner Zähler (mit der Anzahl der erhaltenen PN) angezeigt.

Guide_PN_Anzeige

Beim Klick auf das Profilbild siehst Du, wer Dir geschrieben hat. Klicke in der Pop-Up-Liste auf die Nachricht, um diese zu öffnen.

PN-Fäden sind standardmäßig auf “Beobachten” eingestellt, lassen sich aber (wie “normale” Themen auch) auf “Normal” herabstufen oder auch “Stummschalten”, wenn man sie nicht weiter verfolgen und auch keine Benachrichtigungen dazu erhalten will. Details zu diesen Begriffen findest Du … Löschen lassen sich alte PN-Fäden leider nicht, man kann sie aber archivieren, dann erscheinen sie in den aktuellen Listen nicht mehr.

Last not least ist noch anzumerken, dass die PN sich nicht in einem abgeschlossenen (verschlüsselten) Bereich befinden. Teilnehmer mit Admin-Rechten (und nur diese) haben Zugang zu allen PN. Alle anderen User, einschließlich der Moderatoren haben diesen Zugang jedoch nicht.

Beitrag als Wiki formatieren

wird noch ergänzt

Beitrag als Umfrage erstellen

wird noch ergänzt

Aktionen und Reaktionen

Am Ende eines jeden Beitrags befinden sich sogenannte Aktionsschaltflächen:
image

image Like

mehr ...

Um jemandem mitzuteilen, dass Du seinem Beitrag zustimmst, verwende die Schaltfläche Like . Der :+1: ersetzt das im alten Forum gewohnte +1.

Wenn ein Beitrag “geliked” wird, erscheint neben dem :+1: Icon ein Zähler mit der Anzahl der erhaltenen “Likes”. Es ist daher nicht mehr nötig und auch nicht sinnvoll, guten Beiträgen durch posten einer Antwort “+1” zuzustimmen, wie im alten Forum üblich. Der “Like”-Zähler zeigt dies wesentlich übersichtlicher an.

Mit einem „mouse over“ erhält man eine weitere Auswahl an möglichen Reaktionen.

image

Such Dir einfach ein passendes Emoji aus das dann als Reaktion links unter dem Beitrag angezeigt wird.

Weitere Details und Hinweise

Das “Like” ist bei Discourse eigentlich das :heart: Icon. Es wurde auf Wunsch vieler User gegen des :+1: Icon getauscht. Wenn man aber in der Übersicht seines Nutzerprofils den Reiter “Benachrichtigungen” öffnet und dann links auf “Erhaltene Gefällt Mir” klickt, werden die erhaltenen “Likes” in der angezeigten Liste wieder durch die roten Herzchen dargestellt. Dadurch bitte nicht irritieren lassen, es handelt sich um die von anderen Nutzern abgegebenen :+1:.

Von mehreren Nutzern wurde ein weiteres Reaktions-Emoji :-1: gefordert, um Ablehnung darstellen zu können ("-1" im alten Forum). Die Einführung ist jedoch umstritten, eine Diskussion dazu gibt es hier und u.a. auch hier. Da ein “downvoting” durch :-1: von den Discourse-Entwicklern bisher ausdrücklich abgelehnt wird, ist vorerst nicht mit einer Einführung zu rechnen.

:point_right: Hinweis: In Discourse wird unterschieden zwischen “Likes” und “Reactions”. Likes sind die (positive) Standardreaktion und spielen eine (untergeordnete) Rolle bei der Zuteilung der “Vertrauensstufen”, einer Standardfunktion von Discourse. Siehe dazu Understanding Discourse Trust Levels (englisch). Des weiteren werden sie mit verschiedenen Abzeichen “belohnt”.

Alle anderen Reaktions-Emojis werden als Reaction separat betrachtet und auch separat unter den Beiträgen links dargestellt. Sie haben keine weitere Funktion, erhaltene Reactions lassen sich aber ebenfalls in Listenform darstellen (Nutzerprofil/Übersicht - Reiter: Benachrichtigungen - Reakionen).

Selber abgegebene “Likes” und “Reactions” lassen sich ebenfalls in Listenform anzeigen (Nutzerprofil/Übersicht - Reiter: Aktiviät - Abgegebene Gefällt mir bzw. Reakionen).

image Übersetzen

mehr ...

Mit der Schaltfläche Übersetzen kannst Du Dir einen Beitrag übersetzen lassen, der in einer anderen als Deiner voreingestellten Sprache geschrieben wurde.

Dieses Werkzeug ermöglicht es jedem Teilnehmer in jedem beliebigen Topic in seiner eigenen Sprache Beiträge zu schreiben. Man ist also bei internationalen Topics nicht mehr darauf angewiesen, in Englisch zu kommunizieren oder eine externes Übersetzungstool zu benutzen.

Dabei ist zu beachten:

  • Die Übersetzungen sind nicht perfekt. Je komplizierter der Satz, desto schlechter die Übersetzung. Die Übersetzungsqualität ist von und zu Englisch am besten (was an der Herkunft des Tools liegt).

  • Leider gibt es noch einige Sprachen, die vom Microsoft Translator nicht unterstützt werden.

  • Bei sehr kurzen Beiträgen oder Beiträgen, die Sätze in unterschiedlichen Sprachen beinhalten (z.B. Zitate), funktioniert das Tool nicht immer (der Knopf wird nicht angezeigt).

  • Es gibt keine Möglichkeit, die Topic-Titel zu übersetzen

  • Es gibt keine Möglichkeit, ein komplettes Thema (alle Beiträge) zu übersetzen.

  • Eine einmal erfolgte Übersetzung bleibt nur so lange erhalten, bis man das Topic verlässt. Will man später noch einmal nachlesen, müssen alle Beiträge erneut übersetzt werden.

Guide_Knopf_Link Link

mehr ...

Über die Schaltfläche Link kannst Du einen Link (Permalink) zu einer Antwort oder einem Thema kopieren (oder auf Twitter oder Facebook teilen).

image
Mit dem Button + Neues Thema kannst Du einen Beitrag, auf den Du Dich beziehen möchtest, verlinken und gleichzeitig ein neues Topic/ Thema eröffnen. Das ist sinnvoll, wenn Deine Antwort im bisherigen Thema ansonsten offtopic wäre.

Guide_Knopf_Stift Bearbeiten

mehr ...

Nutze den Button Bearbeiten, den es nur unter Deinen eigenen Beiträgen gibt, um nach dem Posten Schreibfehler zu korrigieren oder noch etwas zu ergänzen.

:warning: Achtung: Im Gegensatz zum alten Forum sind Bearbeitungen der eigenen Beiträge nur 1 Monat lang möglich, für Neueinsteiger (trust level 0 und 1) sogar nur 24 Stunden. Dazu gibt es eine Debatte hier.

:point_right: Hinweis: Jede Bearbeitung wird am Beitrag kenntlich gemacht, indem oberhalb vom Text rechts das Bleistiftsymbol angezeigt wird. Ein Klick darauf öffnet die Bearbeitungshistorie, in der alle Bearbeitungsschritte einsehbar sind.

image Optionen erweitern

mehr ...

Verwende die Schaltfläche , um weitere Aktionen anzuzeigen. Du erhältst zwei zusätzliche Buttons:

image

image Markieren / Melden

mehr ...

Die Flagge dient zum Markieren von Beiträgen, die dem gesunden Menschenverstand zufolge an dieser Stelle deplatziert sind. Dies gilt primär für Beiträge, die am Thema vorbeigehen (off-topic), gegen die allgemeinen Richtlinien verstoßen, oder Spam darstellen.

:bangbang: Bite beachten: Bitte nicht jeden Beitrag flaggen, der Dir persönlich nicht gefällt, sondern nur solche, die in der Diskussion absolut fehl am Platze sind.

Beim Klick auf die Flagge öffnet sich ein Fenster mit mehreren Optionen:

Du kannst unter diesen Möglichkeiten wählen:

  • Schreibe dem Verfasser eine persönliche Nachricht, um eventuelle Unklarheiten oder Mißverständnisse “unter 4 Augen” zu besprechen und auszuräumen. Diese Nachricht gelangt nicht an das Moderatorenteam sondern bleibt privat.

    :bangbang: Die persönliche Nachricht sollte (sofern es sich nicht um einen gravierenden Verstoß gegen die Richtlinien handelt), immer als erste Möglichkeit zur Beilegung von Mißverständnissen genutzt werden.

  • Markiere den Beitrag mit “Am Thema vorbei” (off-topic) als Meldung an das Moderatorenteam.

  • Markiere den Beitrag mit “Unangemessen” als Meldung an das Moderatorenteam.

  • Markiere den Beitrag mit “Spam” als Meldung an das Moderatorenteam.

  • Markiere den Beitrag mit “Sonstiges” als Meldung an das Moderatorenteam. In diesem Fall öffnet sich ein Eingabefenster für weitere Angaben, ohne die eine Bearbeitung durch die Moderatoren nicht möglich ist.

Die Meldung an das Moderatorenteam ist immer vertraulich und nicht öffentlich einsehbar. Die Moderatoren prüfen in allen 4 Fällen, ob die Meldung zutrifft und der Beitrag gesperrt (ausgeblendet) wird.

Ist ein Beitrag als off-topic markiert, prüfen die Moderatoren, ob er ggf. in ein anderes, bereits existierendes Topic gehört oder als Originalbeitrag für eine neues Topic verwendet werden kann. Nur wenn dies nicht möglich (der Beitrag also einfach unbrauchbar) ist, erfolgt Sperrung.

Wenn mehrere Teilnehmer unabhängig voneinander einen Beitrag flaggen, erfolgt eine automatische Sperrung auch ohne eine Bearbeitung durch das Moderatorenteam. Das genaue Handling ist noch nicht eindeutig geklärt, siehe dazu eine Diskussion hier.

Im Falle einer Sperrung (egal auf welchem Wege), erhält der Schreiber des Beitrages eine entsprechende Information und die Möglichkeit, den Beitrag zu überarbeiten. Der überarbeitete Beitrag kann dann geprüft und ggf. erneut geflaggt werden, was den Prozess erneut anstößt.

Der gesperrte Beitrag wird im Topic durch eine entsprechende Meldung ersetzt, kann aber trotzdem von allen Teilnehmern durch anklicken geöffnet und gelesen werden.

Hinweis :point_right:: Es wird empfohlen, eine Diskussion, die vom Ton her zu eskalieren droht, frühzeitig zu melden, anstatt sich gegenseitig weiter anzustacheln, so dass die Moderatoren deeskalierend eingreifen können, bevor Sperrungen notwendig werden.

image Lesezeichen

mehr ...

Hiermit kannst Du diesen Beitrag mit einem Lesezeichen zu versehen.

Du hast hierfür verschiedene Auswahlmöglichkeiten:

Deine persönliche Lesezeichenliste lässt sich im eigenen Profil öffnen (rechts oben auf das eigene Profilbild klicken und dann auf das Lesezeichen-Symbol): image

image Löschen

mehr ...

Mit diesem Button kann man seinen eigenen Beitrag wieder löschen.

Beachte: Discourse hinterlässt anstelle des gelöschten Beitrages - zumindest zeitweilig - eine Notiz, dass der Beitrag vom Autor gelöscht wurde. Genau wie bei bearbeiteten Beiträgen können so andere Nutzer nachvollziehen, was gelöscht wurde.

image Lösung

mehr ...

In einigen Kategorien - und auf ausdrücklichen Wunsch auch im deutschen Subforum - gibt es die Schaltfläche Lösung. Hiermit kann der Ersteller des Originalbeitrages (Fragesteller) eine Antwort als Lösung markieren. image

Die Lösung erscheint dann direkt verlinkt unter dem Originalbeitrag:
image|

Des weiteren wird das Thema auch in der Themenliste als “gelöst” markiert, indem vor dem Thementitel ein entsprechendes Häkchen angezeigt wird:

Guide_Gelöst_Listenanzeige

Es lässt sich daher in den Themenlisten sofort erkennen, welche Themen bereits eine Lösung haben. Des weiteren kann man alle Themenlisten (Aktuell/Neu/Ungelesen) nach “gelöst/ungelöst” filtern, dazu im Listenheader auf die Schaltfläche Guide_Ansicht_SF_alle klicken.

image Administrative Aktionen

mehr ...

Ab einer bestimmten “Vertrauensstufe” (Trust Level 3) erhältst Du auch die Möglichkeit, eigene Beiträge als image. Wiki-Beiträge können von allen Nutzern bearbeitet werden (so wie dieser Beitrag). Die Reihenfolge der Aktionsschaltflächen unter dem beitrag ändern sich ein wenig (warum auch immer) und werden um den Button image ergänzt.

Die Möglichkeiten eines Wiki-Beitrages werden in einem separaten Abschnitt erläutert (folgt).

Über den gleichen Button kann die Berechtigung, einen Wiki-Beitrag zu bearbeiten, wieder entzogen werden

image Bearbeiten

mehr ...

Dieser Button wird nur eingeblendet, wenn es sich um einen Wiki-Beitrag handelt. Wenn Du diese Schaltflächen nutzt, kannst Du diesen Beitrag bearbeiten und ergänzen.
Alle Bearbeitungen werden dokumentiert und können von jedem Nutzer nachvollzogen werden.

.

Und last but not least:

image Antworten

Direkte Antwort auf einen Beitrag starten (wie bereits hier beschrieben).


III Tipps und Tricks

Formatierung (ausführliche Auflistung)

Hier sind alle gebräuchlichen und auch weniger gebräuchlichen Formatierungen beschrieben:

mehr

Einige der (häufig gebrauchten) nachfolgend beschriebenen Formatierungen lassen sich auch über die Icons in der Kopfzeile des Editierfensters aktivieren. Beschreibung siehe hier.

Was Wie
Fett **Fett**, __Fett__ oder [b]Fett[/b]
Kursiv *Kursiv*, _Kursiv_ oder [i]Kursiv[/i]
Unterstrichen [u]Unterstrichen[/u]
Durchgestrichen ~~Durchgestrichen~~ oder [s]Durchgestrichen[/s]
Monospace `Monospace`
Überschriften # Text bis ###### Text
strg+c <kbd>strg+c</kbd>
Subscript <sub>Subscript</sub>
Hochstellen <sup>Hochstellen</sup>
a@b.c [email]a@b.c[/email] oder <a@b.c>
Link [Link](https://community.openstreetmap.org)
@Mammi71 @Mammi71
![](https://bit.ly/3fz5FO9) zum direkten Einbinden von Bildern

Text in großer oder kleiner Schrift

Größere Textdarstellung erreicht man am einfachsten durch Verwendung von Überschriften:

Überschrift 1

Überschrift 2

Überschrift 3

Überschrift 4

Dazu einfach 1, 2, 3 oder 4 mal # + eine Leerstelle voranstellen. Funktioniert aber nur am Zeilenanfang, nicht mittendrin. Weitere Möglichkeiten (auch für mittendrin):

Text, der zwschen <big> </big> eingefügt wird, kommt so: rischtisch big !!
Text, der zwschen <small> </small> eingefügt wird, kommt so: echt small …

Vorformatierter Text

Blöcke mit vorformatiertem Text werden entweder mit ``` oder [code][/code] umgeben, oder mit 4 Leerzeichen eingerückt:

highway=residential
name=Demo Straße
lit=no

Erstellt aus:

```
highway=residential
name=Demo Straße
lit=no
```

Wenn es sich um Code handelt, kann das durch Angabe der Programmiersprache hinter dem ``` kenntlich gemacht werden, um Syntax-Hervorhebung zu bekommen:

$a = "Nice";

bekommt man durch

```php
$a = "Nice";
```

Tipp: mit ```text kann man sämtliche Syntax-Hervorhebung ausschalten.

:warning: Achtung: Fehlerhafte Code-Darstellung durch automatisches Code Styling:

Discourse versucht standardmäßig automatisch zu erkennen, in welcher Sprache Code geschrieben wird, was u.U. zu fehlerhafter Darstellung des Codes führen kann. Dies betrifft u.a. die Darstellung von Overpass-Queries.

Um Overpass-Queries korrekt darzustellen, empfiehlt es sich, die Programmiersprache wie oben beschrieben kenntlich zu machen und dafür entweder ```ccp oder ```java zu verwenden, da damit eine korrekte Darstellung erreicht wird.

Die entsprechende Dokumentation dazu (in englisch) findest Du hier.

Aufzählungen

Aufzählungen können als ungeordnete Liste mir *, - oder + erstellt werden:

  • Foo
    • Bar
      • Baz

Code

* Foo
  * Bar
    * Baz

Jede Unterebene wird mit 2 Leerzeichen eingerückt.

Geordnete Listen, wie z.B.

  1. Foo
  2. Bar
  3. Baz
    1. Foo
    2. Bar
      1. Baz
  4. Baz 2

werden mit

1. Foo
1. Bar
1. Baz
   1. Foo
   1. Bar
      1. Baz
1. Baz 2

erstellt. Hinter der Zahl muss immer entweder ein . oder ein ) stehen. Achtung: Hier wird jede Unterebene wird mit 3 Leerzeichen eingerückt

Erklärung

Genau genommen muss immer mit so vielen Leerzeichen eingerückt werden, wie die Aufzählung davor lang ist, plus 1. Wenn also 1) steht (Länge 2), dann mit 3. Ist dort aber 999) (Länge 4), dann mit 5, usw.

Zitate

Zitate kann man entweder durch Markieren des zu zitierenden Textes und dann das Klicken von „Quote“ erreichen, oder durch erstellen eines Block-Zitats, indem man den Absatz mit > prefixt (Leerzeichen nach dem > ist im Gegensatz zu Markdown optional:

Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet.

erstellt mit

> Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet.

Alternativ kann man auch eine Quelle dazu angeben:

[quote="Schiller"]
Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet.
[/quote]

Beachte! Damit Zitate von Discourse korrekt erkannt und lesbar (formatiert) dargestellt werden können ist nach Blockzitaten mit > eine Leerzeile und nach [/quote] eine Zeilenschaltung notwendig.

Details

Details dienen dem anfänglichen Unterdrücken von Information, bis jemand den Öffnungspfeil gedrückt hat. Es gibt 2 Methoden, diese zu erstellen:

  1. <details>Dieser Text wird anfangs nicht gezeigt</details> wird zu
Dieser Text wird anfangs nicht gezeigt
  1. [details="Kurzer Anreißer"]Dieser Text wird anfangs nicht gezeigt[/details]
Kurzer Anreißer

Dieser Text wird anfangs nicht gezeigt

Tabellen

Discourse Markdown erlaubt es auch, Tabellen zu erstellen:

| Col A | Col B | Col C|
|---|---|---|
| A1 | B1 | C1 |

wird zu

Col A Col B Col C
A1 B1 C1

Man kann auch Spalte links/rechtsbündig oder zentriert darstellen lassen. Dies geschieht durch das Ändern der --- in :--- (linksbündig), ---: (rechtsbündig) oder :---: (zentriert):

Links Mitte Rechts
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed

Trenner

Mit ***, --- oder ___ auf einer einsamen Zeile bekommt man


eine Trennlinie.

Referenzen

Man kann häufig genutzte Links mit Namen versehen und diese später dann referenzieren, damit die URLs nicht im Fließtext sind:

Nehmt doch bitte josm, statt ID, denn der macht doch nur Murks. josm ist eher für Profis, ID eher für Anfänger, oder wenn es wirklich nicht anders geht.

erstellt mit

Nehmt doch bitte [josm][1], statt [ID][2], denn der macht doch nur Murks. [josm][1] ist eher für Profis, [ID][2] eher für Anfänger, oder wenn es wirklich nicht anders geht.

[1]: https://josm.openstreetmap.de/wiki/Download
[2]: https://learnosm.org/de/beginner/id-editor/

:point_right: Ein kleines Tutorial zur Formatierung von Texten mit Markdown findest Du hier.


Interaktiver Ausstieg

Wenn Du die Tipps und Tricks durchgelesen hast und Dir der Sinn nach ein wenig Zerstreuung steht, wende Dich noch einmal an

image discobot, der freut sich immer über ein wenig Aufmerksamkeit …

mehr

darf gerne noch erweitert werden … :wink: