UPDATE (13.06.2024): Neue Vandalismuswelle - Straßen kreuz und quer, teilweise Namen geändert

Vandalismus-Welle

Deutsche Originalversion
die Übersetzung ins Englische [translated by @0xb7767000] wurde inzwischen in den internationalen Forenteil übernommen)
Versión en español
Version en français (in deren eigenem Forum - besonderer Dank!)

Aktuell gab es wieder einen größeren Fall von Vandalismus:

Von Straßen wurden einzelne Stützpunkte kreuz und quer über die ganze Welt verschoben, so dass ein Spinnennetz wirrer Straßenlinien entstanden ist. Zudem wurden teilweise die Straßennamen geändert. Dies ist nicht der erste Fall dieser Art von Vandalismus.

Bitte postet keine Kartenausschnitte mit diesen unangemessenen und beleidigenden Namen oder irgendwelcher Propaganda. Bietet dem Vandalen/Täter keine weitere Bühne!

Die meisten Fälle werden schnell entdeckt und revertiert. Dennoch kann es sein, dass Du sie noch auf der Karte siehst.

1. Prüfe als erstes

ob sich die falschen Daten noch in der OSM-Datenbank befinden. Auf der OSM-Standardkarte hat man verschiedene Möglichkeiten:

a) Objektabfrage

image
Mit rechter Mausetaste auf die entsprechende Stelle Klicke und im Kontextmenü “Objektabfrage” auswählen.

Kein Ergebnis:
image
→ dann wurde der Vandalismus bereits revertiert.

oder

b) Kartendaten

wähle Kartenebene
image
und dann
image

wird keine blaue, auswählbare Linie auf der vandalierte Straße angezeigt
image
→ wurde bereits revertiert

oder

c) Öffne einen Editor

… Deiner Wahl. Wird in diesem keine vandalierte Straße angezeigt
→ wurde bereits revertiert.

2. Ergibt vorstehende Prüfung

… dass sich die vandalierten Straßen noch in der Datenbank befinden, melde dies bitte am besten direkt der Data Working Group (DWG). Am schnellsten und einfachsten mit einer eMail an data@openstreetmap.org. Gib hierbei bitte die Nummer (ID) des betreffenden way und/oder des Änderungssatzes (changeset) an. Diese erhältst Du durch obige Objektabfrage oder mit Klick auf die entsprechende blaue Linie bei den Kartendaten (hier habe ich kein Beispiel zur Verfügung).

Mitglieder der DWG oder andere versierte Mitwirkende führen dann den Revert durch.

Bitte korrigiere nicht selbst die vandalierten Daten einzelner Straßen, das erschwert das spätere Revertieren des kompletten Änderungssatzes.

3. Vandalismus wird immer noch angezeigt

Werden trotz eines bereits durchgeführten Reverts die vandalierten Daten immer noch auf der Standardkarte angezeigt, hilft es meistens, wenn Du Deinen Browser-Cache löscht.
Das macht man je nach System und Browser üblicherweise mit
F5, Strg+F5 bzw. Ctrl+F5 oder Shift+F5
macOS: CMD + SHIFT + R

4. Hilft das auch nicht

… dann ist möglicherweise der Renderer-Server überlastet und kommt mit dem Neu-Rendern der Kartenkachel nicht hinterher. Dann bleibt nur: abwarten.

Zur Diskussion im deutschen Forum: HIER (Update 13.06.2024)

Zur Diskussion im internationalen Bereich: HIER (Update 13.06.2024)

36 Likes