AT Preset für JOSM Verkehrszeichenerweiterung

Wie schon in anderen Threads diskutiert, habe ich ein österreichisches custom preset für das JOSM RoadSigns Plugin erstellt. Aus meiner Sicht ist es so weit, dass es mit JOSM ausgeliefert werden kann, bitte um weiteres Feedback.

zum Installieren

  • dieses ZIP-File herunterladen und entpacken
  • das JOSM-Plugin RoadSigns installieren
  • in den JOSM-Einstellungen ganz unten den Experten-Modus aktivieren
  • in den dadurch aktiverten “Erweiterten Einstellungen”, den Pfad zu der entpackten Datei roadsignpresetAT.xml beim Schlüssel plugin.roadsigns.sources hinzufügen
    (wenn ihr das RoadSigns-Plugin schon einmal verwendet habt, existiert der Schlüssel schon und ihr braucht nur nach “roadsigns” suchen und den Wert bearbeiten, ansonsten könnt ihr auch in der Leiste unten auf “+ Hinzufügen” clicken)

edit: Diskussion zu möglicher ref für Zusatztafeln findet sich in diesem Thread: Deutsche Verkehrszeichen / Geschwindigkeitsbegrenzungen - #8 by Luzandro

1 Like

Sieht sehr gut aus - sogar die Schulstraße ist schon integriert :slightly_smiling_face:

Ein paar Ideen und Anmerkungen dazu:

  • Bei Fußweg, Radweg und Reitweg ist das *=designated bereits im jeweiligen highway=* Tag impliziert und durch das traffic_sign=* auch als beschildert ausgewiesen, daher würde ich das *=designated bei den Dreien weglassen. Siehe auch Default access restrictions Austria

  • Die Zusatztafeln “über 7,5t 22:00-05:00” und “werktags 05:00-22:00” könnte man entfernen, da sie derzeit keine Funktion haben.

  • Bei der Zusatztafel ausgenommen Radfahrer würde ich das Rad-Symbol durch Text ersetzen - also nur “ausgenommen Radfahrer” - damit es mit den anderen Ausnahmetexttafeln konsistent ist. Mit dem Rad-Symbol erweckt es den Eindruck, dass es eine vom Gesetzgeber vorgegebene Tafel ist, so wie z.B. die Schnee- und Nässe-Tafeln.

  • Bei den drei Zusatztafeln, die den traffic_sign Wert setzten, würde ich, so wie im Wiki empfohlen, “AT:” weglassen, da man davon ausgehen kann, dass sie in der Regel nur in Kombination mit Verkehrszeichen verwendet werden - z.B. statt “AT:54[…]” nur “54[…]”.

  • Die Freitext-Zusatztafel (die mit dem langen Text) könnte man so gestalten, dass sie sich von den vordefinierten Texttafeln wie z.B. “ausgenommen Anrainerverkehr” optisch abhebt und klar wird, dass mit dieser Freitext-Tafel der eigentliche Tafeltext erfasst werden muss, da das bei der Auswahl der vordefinierten Texttafeln nicht passiert.
    Eine Möglichkeit wäre, statt dem langen Beispieltext, eine Kurzanleitung, was damit getan werden kann, wie z.B. “ZUSATZTAFELTEXT ERFASSEN” (eventuell auch nur fett, kursiv und/oder in einer anderen Schriftfarbe - dunkelblau, dunkelrot,…?), anzuzeigen.


edit: Text nach der Topic Aufteilung ins original Topic übertragen.

1 Like

stimmt, wobei traffic_sign optional und etwas obskurer ist, aber im Gegensatz zu den Geh- und Radwegen besteht wenig Gefahr, dass durch umtaggen auf path Information verloren geht

Sie haben eine Funktion, aktuell aber nur in Kombination mit dem häufigen Fall maxspeed, wo sie angeboten werden. Theoretisch wären noch ein paar mehr Kombinationen möglich, aber auch nur solche, wo der Wert variabel ist und zuvor eingegeben wurde. Also zB ein maxwidth:conditional=2@condition wäre auch möglich, aber kein motorcycle:conditional=no @ (Sa,Su,PH). Das Bsp. mit maxwidth klingt zwar jetzt nicht sehr wahrscheinlich, aber ich kann ja trotzdem schauen, bei welchen Kombinationen ich es noch ermöglichen könnte.

Ich habe mir die anderen Kombinationen jetzt nochmal angesehen und mMn. ergibt es nur bei maxspeed wirklich Sinn, da die Bedingung darauf ausgelegt ist, wann etwas gilt und nicht andernfalls. Es gibt zwar bspw. auch maxwidth:conditional, aber das sind Ausnahmen, wo es nicht gilt.

Ahh - ok, gefunden. Dann würde ich auch dort das Symbol durch “LKW” ersetzen.

klingt sinnvoll. Falls sich noch jemand fragt, wo das im Wiki empfohlen wird: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:traffic_sign#Traffic_sign_IDs

Das GIMP File Zusatztafel.xcf befindet sich auch in dem ZIP falls jemand Alternativvorschläge machen möchte. Man könnte auch noch bei den Zusatztafeln, die keine ref haben, im Hilfstext erwähnen, dass das der Fall ist und man den exakten Text über eine eigene Tafel erfassen kann. Außerdem könnte man generell bei allen Zeichen die ref (falls vorhanden) in Klammer hinter dem Namen angeben, sodass sie direkt beim Mouseover und im Hilfstext unten angegeben wird und nicht nur, falls die Option überhaupt aktiviert ist, beim traffic_sign Tag zu sehen ist.

Ja, würde ich beides befürworten.

Ich hab ein bisschen mit Textfarben experimentiert aber mich dann doch für Schwarz entschieden - mein Vorschlag dazu:

ja, wirkt ein wenig konsistenter so. Gibts andere Meinungen?

Könnte man diese Forstschilder nicht auch noch hinzufügen?

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1976/179/ANL1/NOR12141615

ja, das habe ich tatsächlich sogar schon angefangen. Zumindest Forststraße und Sperrgebiete - ich kann mich nicht erinnern, dass mir so eine rechteckige Tafel mit gelben Streifen, zum Kennzeichnen der Zulässigkeit schon einmal aufgefallen wäre:

Diese rechteckigen gelben Schilder hab ich auch noch nie gesehen. Radwege sind grün (oder blau bei MTB), gelb ist Wanderern vorbehalten.

abgesehen von Wolfgangs Alternativvorschlag für die Schilder habe ich die Änderungsvorschläge incl. Forst- und Jagdschilder eingebaut: GitHub - Luzandro/roadsignpresetAT

@wolfgang8 kannst du mir die Bilder irgendwo hochladen, bspw. auf github als Issue?

Hier sieht man übrigens auch, dass das mit dem Zusammenclicken des traffic_sign etwas heikel ist: OSM history

Dass DE:250,DE:1026-37 nicht stimmen konnte, ist offensichtlich, aber auch AT:52.1,54[Ausgenommen forstwirtschaftlicher Verkehr] ist nicht korrekt, da dort tatsächlich ein Schild Forststraße steht. Von der Bedeutung her kommt aktuell das gleiche raus, aber sollte es sich mal ändern, ist es ungünstiger, als wenn gar kein traffic_sign angegeben wäre.

das sind Kennzeichnungen für Wanderwege (manchmal auch Radwege) idR mit Angabe von Ziel, Zeit und ggf. Weg-Nr. - zumindest bei uns in Tirol

Hab ein github Issue mit den Bildern erstellt.

Ja, da muss man jetzt etwas mehr Acht geben, aber dafür ist es möglich, die Schilder genau so zu erfassen, wie sie vor Ort vorhanden sind. :+1:

Wäre es möglich/sinnvoll das Treppelweg-Schild in das Preset aufzunehmen?

Das Tagging-Schema mit eventuell vorhandenen Zusatztafeln ist doch relativ komplex:

highway=* → (default track?)
description=Treppelweg → (durch traffic_sign=* ersetzen?)
motor_vehicle=private
inline_skates=designated/no
[bicycle=designated/no/yes]

Ließe sich das mit dem JOSM RoadSigns Plugin realisieren?

@Luzandro Zu den andren FKV Schildern - Magst nicht auch das “FKV - Radroute” Schild aufnehmen?


aus RIS - Forstliche Kennzeichnungsverordnung Anl. 1 - Bundesrecht konsolidiert

Ich hab das selber noch nie gesehen, bilde mir aber ein in einem andren topic mit Foto davon gelesen zu haben, dass es im Widerspruch zu einem Fahrverbot steht, also scheint es das zu geben. Es ist eben genau kein Widerspruch, sondern eine explizite Erlaubnis. Viel besser als stillschweigende Duldung, das könnte mehr gehängt werden.