Adressen in Brandenburg als Hintergrund-Ebene für JOSM

Die Geo-Basisdaten des Landes Brandenburg sind seit Ende 2019 als Open Data freigegeben. Dazu gehören auch die Georeferenzierten Adressen (Hauskoordinaten). Seit April 2020 wurde die Verwendung für OpenStreetMap ermöglicht.

Ich habe ein Projekt gestartet, das die Georeferenzierten Adressen als Hintergrund-Layer für
JOSM zur Verfügung stellt. Dabei werden die Adressen mit den Daten in OpenStreetMap
abgeglichen und diejenigen hervorgehoben, die in OpenStreetMap möglicherweise
fehlen.

Vorschau und Anleitung zur Einbindung in JOSM: Adressen in Brandenburg

Übersicht auf größerem Maßstab

Auf niedrigem Zoomlevel bekommt man eine Übersicht, wo möglicherweise noch
Adressen in OpenStreetMap fehlen: Je roter desto mehr Adressen konnten nicht in
OSM gefunden werden.

Einzelne Adressen als Punkte

Wenn man ein wenig hereinzoomt, werden die einzelnen Adresspunkte angezeigt und
eingefärbt: weiß = Übereinstimmung, pink = keine Übereinstimmung, blau =
Übereinstimmung, aber mehr als 75 m entfernt.

Hausnummern

Vergrößert man die Karte bis auf die Ebene der Häuser werden die Hausnummern
eingeblendet. In dieser Ansicht kann man schnell Hausnummern hinzufügen, wenn
die Zuordnung zur Straße klar ist.

Vollständige Adressen

Wenn man noch weiter hereinzoomt, werden die vollständigen Adressen mit Straße,
Postleitzahl, Ortsteil und Gemeinde eingeblendet. Dies ist hilfreich, um direkt
an diese Daten zu kommen, oder falls die Zuordnung zur Straße nicht klar ist.

Bitte nicht blind importieren

Ich hoffe, dass diese Daten uns helfen, den Adressbestand in Brandenburg zu vervollständigen. Im Moment fehlen noch ca. 170.000 Adressen.

In bisherigen Diskussionen bestand allerdings Konsens, dass die freigegebenen Geodaten inklusive Adresskoordinaten nicht flächendeckend importiert werden sollen. Vielmehr sollen die offiziellen Adressen als eine von mehreren Quellen betrachtet werden.

Hier habe ich einige Beispiele gesammelt, warum es häufig vorkommt, dass Adressen in OSM anders erfasst werden: Nicht blind importieren! | Brandenburg Addresses

9 Likes

@hfs eieieieiei… Das muß ich erst mal verdauen… Solch feine Sachen auf den Abend…

Gelegentlich stößt man auf erfasste Hausnummern ohne zu mindestens erfasste Straße. Da sind diese Adressdaten dann im Einzelnen sehr hilfreich, um eine Zuordnung der Nummer zur Straße mitzubekommen…

Ungeachtet dessen ist die Adress-Situation hier im Spreewald in Lehde mit dem OSM-Standard nicht erfassbar. addr:place=* greift nicht auf einzelne Landuse-Umringe, was hier im speziellen aber nötig wäre…

Ist aber Jammern auf hohem Niveau…

Danke,

Sven

1 Like

Und auch hier der Hinweis, dass bei dem Hausnummer-Erfassen in JOSM der Kartenstil "Coloured Streets" sehr hilfreich sein kann,

siehe De:Styles/Coloured_Streets – JOSM

3 Likes

Und wo finde ich das im JOSM? Ich sehe da nur ein Brandenburg GeoBasis Webatlas in der Hintergrund-Liste.

Danke. Da sind dann aber auch viele Adressen drin, die im WebAtlas nicht drin sind. :roll_eyes:

(Luckenwalde)

1 Like

Das sind vergebene Hausnummern bei unbebauten Flurstücken: https://bb-viewer.geobasis-bb.de/?projection=EPSG:25833&center=372264.05503977736,5774046.1164689455&zoom=14&bglayer=4&layers=19,25

HsNr.29 und HsNr. 30

Sven

Die sollen vermutlich nicht eingetragen werden?

Satbilder: GeoBasis DOP20c scheint am aktuellsten zu sein, trotzdem lohnt ein Gegenvergelich mit mapbox, der teilweise schärfere Bilder liefert.

Ich glaube, das Thema hatten wir schon mal vor längerem… Ich trage sowas nicht ein.

Sven

1 Like

ja, aber bitte auch den im Wiki genannten SDOP20c-Dienst beachten:
Service-URL: https://isk.geobasis-bb.de/mapproxy/sdop/service/wms
Das sind Luftbilder der jüngsten Befliegung, die schon zur Verfügung stehen, aber noch nicht den endgültigen Qualitätsstand erreicht haben. Luckenwalde ist dieses Jahr neu beflogen worden, das müsste bereits aktualisiert sein.

Sven

Du kannst das proposed:* vorweg setzten, wenn du es eintragen willst. Ob es sinnvoll ist,…

Nee, lass ich wech. Mache derzeit in Beeskow. :sunglasses:

Ich “beginne” mit der Erfassung der Hausnummer, falls auf dem Grundstück Bautätigkeit beginnt

2 Likes

Ich trage diese vergebenen Haus-Nummern in der Region Brandenburg/Havel immer dann ein, wenn das aktuellere Maxar Premium hier schon die inzwischen neu gebauten Häuser zeigt.
GeoBasis DOP20c hinkt hier hinterher. Zeigt das neueste Luftbild ein Haus und es gibt eine Haus-Nr. dazu, dann ergibt das zusammen eine einzutragende Adresse.
https://bb-viewer.geobasis-bb.de/?projection=EPSG:25833&center=377783.7828678987,5804010.701647526&zoom=1&bglayer=1&layers=6,25

2 Likes

Eine kleine Statistik.

Anzahl Adressen Brandenburg (Delta = Anzahl ab 13.12.2022):

Datum Anzahl Delta
13.12.2022 714.626 0
14.12.2022 715.261 635
15.12.2022 716.076 1450
16.12.2022 716.852 2226
20.12.2022 719.443 4817
24.12.2022 720.542 5916
03.01.2023 722.797 8171
11.01.2023 724.165 9539

Teilnehmende:

  • chris66
  • dx125
  • hfs

Oh, gut dass Du das erwähnst. addr:place werte ich noch gar nicht aus. Das füge ich noch hinzu. LGB packt „An der Giglitza“ usw in den Straßennamen.

Ja, mal sehen, was da raus kommt. Die Situation ist ja, daß gegenüber der üblichen Verwendung von addr:place das in Lehde mangels Straßen nicht funktioniert. Diverse solche Adressen können fürs übliche Routing zum Adresspunkt, wie wir es in OSM verwenden, nicht genutzt werden, diverse Gehöfte können nur per Wasserweg erreicht werden. Darum Namen am Landuse, mir ist da noch nichts besseres eingefallen. Ist halt was besonderes…

Sven

Ist es geplant den Layer gelegentlich upzudaten?

Ja na klar, der Abgleich mit OSM läuft täglich morgens gegen 06:30 mit dem Dump der Nacht.

Hier sind immer die Zeitstempel, woran man sehen kann, ob es geklappt hat und welche Daten zu sehen sind: Letzte Änderung | Brandenburg Addresses

Die LGB-Daten werden zum Ende des Monats aktualisiert. Man kann sie leider nicht automatisiert herunterladen, sondern muss sie auf der Webseite „bestellen“. Ich darf nicht vergessen, das Anfang Januar zu tun.

1 Like