Vorstandswahlen

In einer Woche sind Vorstandswahlen. Wo kann man denn etwas über die Kandidaten erfahren?

4 Likes

Offizielle Infos sind im Wiki zu finden unter: Foundation/AGM2022/Election to Board/Answers and manifestos - OpenStreetMap Wiki

3 Likes

Noe, die laufen (seit ein paar Stunden) schon, sie sind -fertig- in einer Woche.

6 Likes

Welche der Kandidaten sind nicht-kommerziell in OSM unterwegs
(arbeiten also nicht für facebook, amazon etc.) ?

1 Like

Das lässt sich wahrscheinlich je nach eigener Vorstellung von kommerziell leicht unterschiedlich beantworten: Foundation/AGM2022/Election to Board/Answers and manifestos/Q05 Transparency - Conflicts of interest - OpenStreetMap Wiki hilft da evtl. weiter.

3 Likes

Welche Wahlempfehlungen gibt es?

2 Likes

toc-rox Klaus
December 4

Welche Wahlempfehlungen gibt es?

ich bevorzuge einen Vorstand der möglichst die Perspektive der vielen kleinen Mapper stärkt und bei den Corporations auf strenge Regeln pocht und sich für deren Einhaltung stark macht. Wenn man völlige Unabhängigkeit zum Standard machen wollte könnte man vermutlich nur noch Reiche und Menschen aus komplett anderen Branchen zulassen, das wäre wohl übertrieben, aber Interessenskonflikte zu erkennen und glaubhaft versichern, entsprechend nicht teilzunehmen wo sie bestehen, das erwartet man schon.

3 Likes

Nachtrag: Von der Nutzung des folgenden Beitrags als Wahlempfehlung rate ich derzeit ab. Mein Bild über manche Kandidaten war wohl zu rosig.

Hallo,

Im OSM-Wiki gibt es eine Tabelle mit Aktivitätskennzahlen, falls du daran deine Wahlentscheidung festmachen möchtest. Die Tabelle enthält auch die Mosaikgrafiken von HDYC. Code-Beiträge und schwer messbare Beiträge sind dort nicht enthalten. Dazu musst du die Texte auf der Seite lesen und den Angaben vertrauen (aber ohne Vertrauen ist die Wahl ein Würfelspiel).

Ich empfehle, alle Plätze auf dem Stimmzettel zu belegen. Es ist ja ein Wahlverfahren, bei dem man die Kandidaten nach Präferenz ordnet.

Bei mir landen auf den ersten Plätzen: Sarah Hoffmann, Mateusz Konieczny, Włodzimierz Bartczak und Ariel Kadouri.

Logan McGovern kommt ganz nach hinten, er arbeitet für einen Subunternehmer von Apple. Arun Ganesh ist ein OSM-Urgestein, aber ein Mapbox-Angestellter im OSMF-Vorstand (Mikel Maron) ist genug. Christian Shadrack kommt auch weit nach hinten. Bei Daniela Waltersdorfer J. ist nicht erkennbar, was sie mit OSM zu tun hat, außer dass sie in den Vorstand von OSM US gewählt wurde. Also auch hinten einzuordnen.

Craig Allan und Arnalie Vicario kommen bei mir ins Mittelfeld.

Übrigens, Victor N.Sunday ist nicht wählbar, da er in den zurückliegenden 180 Tagen nicht durchgehend OSMF-Mitglid war.

Viele Grüße

Michael

8 Likes

Ich habe von meinen Eltern mit auf meinen Lebensweg mitbekommen, dass man an jeder Wahl teilnehmen sollte. Sie kannten eine Zeit, in der man keine Wahl hatte und tun mussten, was der kleinste Blockwart ihnen befehlen konnte. Daher habe ich bis heute an jeder Wahl teilgenommen, auch wenn ich meistens nur das kleinere Übel (für mich) wählen konnte.
Hier und heute kenne ich aber weder das kleinere noch das größere Übel. Und wenn sich das nicht ändert bis zum Schließen des Wahl(zeit)fensters, werde ich nicht wählen. Es täte mir Leid für die, die es verdient hätten gewählt zu werden.

1 Like

Danke, da hätte ich meinen Beitrag nicht verfassen müssen. Ich lasse ihn trotzdem stehen. :grinning:

Das denk ich auch. In Irland, wir haben das gleiche Wahlsystem. Eein Tipp von mir: Wahl alle Nummer. Ordne jeden Kandidaten ein.

Mikel ist seit ne Weile nicht mehr bei Mapbox, Arun ist schon fast ein OSM Urgestein auch schon vor seine Anstellung bei Mapbox.

Włodzimierz Bartczak hat sich, IMHO, spätestens hier Question about AGM and IRC? - #35 by RobJN ins Abseits manövriert.

Ansonsten muss man bedenken, dass der Vorstand eine starke operative Komponente hat (ob das gut ist oder nicht, es ist im Augenblick einfach mal eine Tatsache) und deshalb sollte man da auch etwas beachten ob die Leute voraussichtlich halbwegs gut zusammenarbeiten können (und auch Arbeiten die sie übernommen haben tatsächlich machen).

3 Likes

Danke für die Hinweise.

Wer den verlinkten Thread nicht komplett lesen möchte: Włodzimierz fragte dort, warum man die Mitgliederversammlung per IRC macht. Auf Nachfrage nennt er vier Alternativen: Discord, Zoom, Meet, Teams (alles unfrei). Das stößt manchem, auch mir, übel auf.

5 Likes

Obwohl ich 8 der 10 auf der Liste überhaupt nicht einordnen konnte, hab ich nach dem Lesen ihrer Statements am Wochenende ähnliche Prioritäten wie @Nakaner gesetzt.

Die genannte Kritik an Włodzimierz Bartczak würde ich nicht überbewerten, er scheint ja in anderen Punkten die Interessen des “freien und unabhängigen” Teils der Community zu betonen. In der genannten Diskussion ist er offenbar einem starken Pragmatismus erlegen, den man bei einem Interessenvertreter eines durch und durch freien Projekts kritisieren sollte, der aber mMn auch als kritischer Diskussionsbeitrag zu Hürden in unseren Werkzeugen aufgefasst werden kann. Wie auch immer: Er betont jedenfalls ansonsten die Stärkung lokaler Communities, um OSM zu einer in der Breite nachhaltigen, dezentralen und unabhängig organisierten Institution zu machen. Auch “Takeover protection” nennt er als eins von drei Hauptanliegen - nicht in einem protektionistischen (Konzerne rausekeln), sondern einem integrativen (Konzerne an die Kette nehmen) Sinne.

Für eine nicht-europäische, diversifizierende Perspektive ist meinem Eindruck nach Arnalie Vicario eine gute Wahl. Kein richtiges Bild konnte ich mir aus den Angaben der Kandidat:innen über Daniela Waltersdorfer J. und Christian Shadrack machen.

Mich hat gewundert, dass es diesmal nur sehr wenige auf der Liste gibt, deren OSM-Aktivitäten im Kontext großer Unternehmen oder Organisationen stehen. Wenn ich richtig sehe, arbeitet nur Logan McGovern (Kaart) für einen großen Konzern. Ich war beim lesen der letzten Wochennotiz überrascht, als ich diese Statistikseite sah: Aus ihr geht hervor, das Konzernaktivitäten seit einiger Zeit wieder abnehmen, was mir nicht bewusst war. Vielleicht passt das Kandidatenfeld dazu.

Was größere, ich sag mal, OSM-nahe Organisationen angeht (ohne das zu werten), sind mir Arun Ganesh (Mapbox) und Arnalie Vicario (HOT) aufgefallen sowie Christian Shadrack (UN/HOT).

5 Likes

Ernst gemeinte Frage: Wieso bringt eine Anstellung bei Kaart Logan auf den hintesten Platz?
Klar sind kommerzielle Interessen des Arbeitgebers, aber ansonsten ist meiner Meinung Kaart eine bessere Bude als z.B. Meta, nicht?

2 Likes

Es geht weniger darum das er jetzt 4 kommerzielle Dienste genannt hat, hätte man in einem inklusiven Kontext ja machen können, mehr darum das er sich offensichtlich nicht bewusst war, dass das überhaupt ein Problem sein könnte.

Hi,

Ernst gemeinte Frage: Wieso bringt eine Anstellung bei Kaart Logan auf
den hintesten Platz?
Klar sind kommerzielle Interessen des Arbeitgebers, aber ansonsten ist
meiner Meinung Kaart eine bessere Bude als z.B. Meta, nicht?

Schwierige Frage. Ich finde einiges, was Logan schreibt, recht
vernünftig. Zugleich aber reduziert seine Anstellung seine
Mapping-Credentials in meinen Augen drastisch, am Wochenende mappt er
praktisch nicht - und unter der Woche, muss ich annehmen, ist das alles
beruflich. Sein Beitrag als Hobbymapper ist also eher mit dem von
Daniela gleichzusetzen als mit dem von, wie es zunächst aussehen könnte,
Włodzimierz.

Ich finde auf jeden Fall, dass Kaart eine “bessere Bude als Meta” ist,
zugleich aber ist Meta eine Bude, für die OSM relativ wenig bedeutet,
während Kaart eine Bude ist, die einen relativ großen Teil ihres
Einkommens mit “Mapping für Geld” erzielt. Selbst wenn
Interessenskonflikte sauber vermieden werden, hat jemand, der in diesem
Umfeld arbeitet, natürlich ein Wertegerüst im Kopf, bei dem das
gewerbliche Mapping ein wichtiger Teil von OSM ist, während viele “Craft
Mapper” ganz froh wären, wenn das gewerbliche Mapping wieder zur
Ausnahme würde.

Bye
Frederik

2 Likes

Danke, das hat mir den Tag versüßt :laughing:

Von den Nicht-Europäern find ich Craig A. ganz sympathisch. :hugs:

Ich hab’ mir heute Mittag einen kleinen Notizzettel mit den Details zu den Kandidatinnen und Kandidaten gefüllt.
Bei Logan hatte ich ‘Aktivität: NUR Mo-FR’ notiert :slight_smile:

1 Like