Schildbürgerstreich Fahrradstraße

Mit Fahrtadinfrastruktur und deren Tagging kenne ich mich nicht so gut aus. Diese Fahrradstraße scheint noch relativ neu zu sein:


Momentan eine einfache residential. Wie tagge ich diese jetzt korrekt?

Nun zum Schildbürgerstreich
hier endet die Fahrradstraße. Wie darf bzw. muss ich als Fahrradfahrer weiterfahren?

Ich halte mich da an DE:Bicycle/Radverkehrsanlagen kartieren - OpenStreetMap Wiki
Zum Weiterfahren: Auf dem Bild sieht man nicht, wie der Weg rechts beschildert ist. Kann man also kaum beantworten.

Zum Fahrradstraßentagging wurde letztens in einem anderen Thread einiges zu diskutiert.

Motorradfahrer dürfen also nicht da rein.

hw=residential
bicycle_road=yes
bicycle=designated
vehicle=no
motorcar=yes
hgv:conditional=yes @ delivery (EDIT: nicht korrekt → vehicle=delivery)

Das Verkehrszeichentool ergibt

motorcar=yes
bicycle_road=yes
maxspeed=30
source:maxspeed=DE:bicycle_road
vehicle=delivery

bicycle=designated ist da anscheinend noch nicht angekommen.
http://osmtools.de/traffic_signs/?signs=244.1,1024-10,1026-35

4 Likes

Wenn sie was liefern, dann schon, oder?

3 Likes

bicycle=designated würde ich da aber auf jeden Fall noch ergänzen, sonst dürfen Fahrräder ja nur als Lieferanten rein :wink:

2 Likes

Achherje, das war mir noch gar nicht aufgefallen. Die armen motorradfahrenden Anwohner müssen also schieben…

recht erkannt, wenn man mit dem Fahrrad nahe der blauen Linie fährt, sieht man die für die Radfahrer wichtige Beschilderung nicht bzw. eerst wenn es zu spät ist. Dann befindet man sich bereits in etwa bei dem Kanaldeckel und kommt nicht mehr nach rechts auf den Radweg.

Nach der Fahrradstraße:
highway=residential
bicycle=use_sidepath

sidepath >
segregated=yes

und was noch so dazu gehört…

2 Likes

Sehr gemein, aua! Aber in OSM würde ich die Nutzungspflicht ganz normal erfassen, so als ob man das Schild immer gut sehen kann.

das fehlt tatsächlich noch, der Rest ist schon alles getaggt.

selbstverfreilich

je nachdem was bicycle_road=yes bedeutet

laut wiki impliziert das in Deutschland bicycle=designated
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:bicycle_road%3Dyes

ich würde mich auch eher nicht auf das Implizieren verlassen

wie kommst du auf hgv?
→ vehicle=delivery

highway=residential
bicycle_road=yes
bicycle=designated
vehicle=delivery
motorcar=yes
maxspeed=30

siehe DE:Tag:bicycle_road=yes - OpenStreetMap Wiki

Der Unterschied zwischen Pkw frei und Kfz frei scheint in einigen unteren Verkehrsbehörden genauso wenig bekannt zu sein, wie der Unterschied von Durchfahrt verboten und Durchfahrt für Kfz aller Art verboten.

Siehe auch hier (Mapillary cookie policy use) hier hat man vergessen, das vermutlich auch größerer Fahrzeuge zum anliegenden Campingplatz wollen. Vermutlich hatte man das Zusatzschild “KfZ frei” einfach nicht auf Lager und hat dann einfach Krafträder frei + PKW frei kombiniert.

Ich befürchte, dass dies in diesem Fall bewusst so gewollt war, denn auch in der Beschlussvorlage ist explizit von PKW frei die Rede.

in der Folge heißt das nun, Lieferando darf mit dem Motorroller langfahren, der Anlieger, der ein Motorrad besitzt, muss seine 200-Kilo-Maschine schieben. Und S-Pedelec sowie Elektrokleinstfahrzeuge dürfen die Fahrradstraße auch nicht benutzen.

Elektrokleinstfahrzeuge dürfen Fahrradstraßen immer benutzen:

Anderer Fahrzeugverkehr als Radverkehr sowie Elektrokleinstfahrzeuge im Sinne der eKFV darf Fahrradstraßen nicht benutzen

Heißt das:

Anderer Fahrzeugverkehr als Radverkehr sowie Elektrokleinstfahrzeuge … darf Fahrradstraßen nicht benutzen

oder:

Anderer Fahrzeugverkehr als Radverkehr sowie Elektrokleinstfahrzeuge … darf Fahrradstraßen nicht benutzen

???

PS: habs gefunden - EKF müssen Radverkehrsanlagen nutzen, sofern vorhanden

Tipp: Eine Box mit entsprechender Aufschrift montieren, dann geht es als Lieferdienst durch. :wink:

1 Like

Auf Mapillary ist jetzt die Bildfolge zum Schildbürgerstreich online.