Packstationen Neues Tagging

Huhu,
wer’s noch net mitbekommen hat: Packstationen werden neuerdings nicht mehr mit amenity=vending_machine sondern als amenity = parcel_locker erfasst.

Carto und ID sind upgedated, JOSM noch nicht.

Doku: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:amenity%3Dparcel_locker

6 Likes
  • zu 1) ich finde es schon erwähnenswert; wer das anders sieht darf gerne den Thread auf ignore setzen.

  • zu 2) kann ich machen.

1 Like

JOSM

Da scheint es schon einen Patch zu geben, der aber noch ein bisserl Probleme macht.

Zum Ton: Meine Zustimmung. Autor hat seien Kommentar ja auch gelöscht :+1:.

Hinweis: Im Zitat überlebt der Text dann doch.
Ist hier mMn nicht weiter tragisch, aber generell sollte man aufpassen, dass man grobe Ausrutscher, Spam u.ä. nicht per Zitat übernimmt.

PPS: Der Post von Mammi71 wurde inzwischen auch gelöscht. Dadurch wird der Zusammenhang natürlich unklar und das Ganze schwer lesbar.

@PT53: Ob man hier eingreifen musste, war mMn nicht zwingend. Andererseits ist manchmal frühes Eingreifen besser, bevor sich der Ton aufschaukelt.

1 Like

Da gebe ich Dir vollkommen recht.

Ich fand den “Ton” jetzt nicht so “extrem” daß da ein Moderator eingreifen hätte müssen.
Unsere neuen Mods müssen wohl auch erst noch Erfahrungen sammeln.

Das war dieses Proposal:https://wiki.openstreetmap.org/w/index.php?oldid=2261304

Ich hatte es abgeleht. Meine Befürchtung ist, daß es nun hier chaotisch wird… :frowning_face:

Sven

Diese Diskussion muss man jetzt nicht verstehen, oder? Aber da der Stein des Anstoßes wohl beseitigt wurde, ist eine weitere Diskussion überflüssig und verwirrt die Nichteingeweihten. :angry:

1 Like

Es wurde nicht nur der Stein des Anstoßes sondern auch die erste Antwort darauf entfernt.
Damit werden weitere Reaktionen für später Hinzugekommene natürlich unverständlich.

Wir lernen aber alle noch dazu :innocent:.

2 Likes

In wie fern?
filler filler filler

1 Like

Der Ton war auch nicht extrem, deshalb hat auch kein Moderator eingegriffen außer ein paar mahnenden Worten (die auch von jedem anderen User hätten kommen können). Der betreffende Beitrag wurde vom Autor selbst gelöscht, die mahnenden Worte daraufhin dann auch (vom Autor) weil sie sich erübrigt haben.

Damit sollte sich auch dieses Abschweifen erledigt haben und nun bitte zurück zum Thema Packstationen!

Ich halte das bisherige Tagging für gut und ausreichend. Die Folge ist nun, daß alles einzeln unnötigerweise neu angefasst werden muß.

[Edit] Ich selbst kenne auch nicht die Bandbreite der möglichen Packstationen. Ich kann mir aber vorstellen, daß es Varianten gibt, bei denen zunächst eine Paketmarke ausgegeben wird, um dann das Paket einliefern zu können. Das heißt, es besteht die Möglichkeit, daß zunächst erst mal was verkauft wird… Das wäre dann wieder amenity=vending_machine… Ich bin nicht erfreut über diese Geschichte… :frowning:

Sven

OSM ist nun mal alles andere als statisch.

Hier mal eine Query mit den zu migrierenden Packstationen:

Das unlustige für mich ist, daß das Proposal Proposal:Pickup_points hier auch genau hineinsticht! Packstationen, Postdienstleister jeglicher Art erfüllen alle diese Dienstleistung!

Es wird immer komplizierter, z.B. echte Postniederlassungen von Läden Dritter unterscheiden zu wollen die nur einzelne Dienstleistungen anbieten… Ähnlich sehe ich es mit diesem Packstationen. Mindestens, wenn man da auch ein Paket einliefern kann, würde es für mich vending_machine erfüllen, da einem eine Dienstleitung (=Paket einliefern) verkauft wird und in wiefern einem dann auch das Paketklebchen mit ausgedruckt wird käme noch hinzu… Ja, sicher, die Grenzen sind mitunter fließend, darum ist es für mich schlecht, alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, möglichst im Tagging auf der ersten Ebene abtrennen zu wollen…

Das ist das, was ich meine: “Willkommen im Chaos.”

Am Migrieren werde ich mich nicht beteiligen. Das sollen andere mit Besuch Vor Ort machen…

Sven

genau, wenn man mindestens ein Paket einliefern kann, und dort bezahlen, dann ist es ein Verkaufsautomat und dann könnte man es auch als vending_machine taggen. Nur ist das bei vielen Paketstationen nicht der Fall. Würdest Du vorschlagen, dass man für die Paketstationen unterschiedliche Haupttags verwendet, je nach Typ? Das wäre aus meiner Sicht eher ein Schritt, der die Sache unnötig kompliziert machen würde.

Moin!

gehe ich Recht in der Annahme, das man bei Amazon nur abholen kann?

Jan

Soweit ich weiß ja, jdenfalls sind alle Nodes die ich bisher angeschaut habe nur mit parcel_pickup und nicht mit parcel_mail_in getaggt.

Ich habe hier einen Amazon-Locker, wo man auch Retouren einliefern kann. Kann gerne mal Fotos machen, wenn ich dort bin.

Das wäre dann parcel_mail_in=returns_only

Den Typ der Packstation bitte mit parcel_locker:type und nicht mit type beschreiben.

Da type ja bereits für Relationen reserviert ist.

Einige DHL Packstationen sind nur über App bedienbar, hier bitte app_operated=yes ergänzen.

2 Likes