Unnötige railway=station-Nodes

Hallo,

ein Benutzer hat im Bereich Villingen-Schwenningen neben den bereits bestehenden Nodes (railway=halt) an allen Bahnhaltepunkten weitere unabhängige Nodes mit railway=station angelegt. Bspw. hier. Nach meiner Interpretation ist das nicht nur unnötig, sondern auch falsch, denn ein Haltepunkt (halt) ist etwas grundsätzlich anderes als ein Bahnhof (station) und es gibt Anwendungen für OSM-Daten, für die dieser Unterschied wichtig ist.
Lässt sich herausfinden, welcher Benutzer diese Nodes angelegt hat und wenn ja, wie? Mit der Chronik-Funktion auf openstreetmap.org bin ich leider nicht weitergekommen, da dort alle Änderungen angezeigt werden, die das betrachtete Gebiet auch nur entfernt berühren.

TIA und Gruß

Hi,

auf openstreetmap.org rechts bei den Layern “Kartendaten durchsuchen” auswählen. Wenn das Gebiet zu gross ist, dann links “Einen anderen Kartenausschnitt manuell auswählen” und das Rechteck so verkleinern, dass nur noch ein paar Knoten drin liegen, z.B. nur noch der “railway=halt” und der “railway=station”. Gegebenenfalls dann die Chronik dieser Nodes ansehen. Oder im Falle der Station gleich sehen wer es war, weil der hat die Version 1, da gibt die Chronik nicht viel her…

Grüße, Max

Vielen Dank, damit konnte ich den Benutzer ausfindig machen!

Moin,

railway:halt benutze ich nur wenn es nicht mal einen Bahnsteig gibt.

Ansonsten ist jeder (noch so kleine) Bahnhof mit railway:station zu taggen. Selbst bei stillgelegten Strecken, finde ich sollte man (alte) Bahnhöfe so taggen.

Gruß
M

siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof#Bahnhof_und_Haltepunkt

Das ist möglicherweise der Unzulänglichkeit des alten Tagging Schemas zuzuschreiben.
Dort kannte man noch keinen Unterschied zwischen Stop-Position (auf dem Gleis) und Plattform (Zugangsstelle, hier Bahnsteig).

Es ist jetzt deine Sache, ob du die Taggs nach dem neuen Schema ergänzen willst, oder im konkreten Fall eine der beiden Markierungen löscht. In diesem Fall bitte daran denken, den Namen am übrig gebliebenen Teil erfassen (falls dort noch nicht vorhanden).

Edbert (EvanE)

public_transport=stop_position ist nicht railway=halt!

railway=halt meint Haltepunkte (Bahnanlagen ohne Weichen, an denen Züge halten, beginnen und enden dürfen).
railway=station meint Bahnhöfe (Bahnanlagen mit mindestens einer Weiche, an denen Züge halten, beginnen, enden und wenden dürfen).

Zusätzlich gibt’s noch public_transport=stop_position (Position des Ne5 oder üblicher Halteplatz), um das es hier wohl nicht geht.

mfg~ray

/e: Unterschiede in Definition hervorgehoben

Hallo,

danke an die anderen für die Ergänzungen. Bitte denkt unabhängig vom verwendeten Tagging-Schema daran, dass station eben nicht das selbe ist wie halt. Wenn ihr euch unsicher seid, setzt ein fixme-tag. Aber bitte ändert nicht unbedacht railway=station in railway=halt. Es gibt User, für die der Unterschied wichtig ist und die sich etwas dabei gedacht haben, genau eines davon zu verwenden.

Gruß

Dann aber bitte als disused:railway=halt|station. Ansonsten warten dort Leute vergeblich auf den nächsten Zug.

Unsicherheit? Wozu gibt es ein Lexikon? vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Liste_%28Bahnh%C3%B6fe%29
Hier gibt es Listen nach Bundesländern, in denen steht eindeutig ob es ein Bhf oder ein Hp ist…

Nun ja, Wikipedia ist für OSM nicht das Maß aller Dinge.

Edbert (EvanE)

Aber man könnte die schon genannte EBO als Maß der Dinge bezeichnen.
Dort ist eindeutig in §4 Abs. 2 definiert, was in Deutschland ein Bahnhof ist.
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CDgQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.gesetze-im-internet.de%2Fbundesrecht%2Febo%2Fgesamt.pdf&ei=xarNUJLhKcLPtAbysYDIBg&usg=AFQjCNGaaycLf_wZ5WSyCWCYfxaDCZ0iyQ&sig2=5lu9lbgLqMQvsSdP5QD7ag&bvm=bv.1355325884,d.Yms&cad=rja
m2c
Bernd

Was in OSM das Maß der Dinge für station und halt ist, steht weder in der wikipedia, noch in einem Gesetz, sondern einzig in unserem wiki.

Ein Wiki ist wie das berühmte Fähnchen im Wind

Bernd

Hallo Henning

Bezüglich Wikipedia gebe ich dir Recht, dass dies maximal ein mehr oder weniger wichtiges Indiz sein kann.
Gesetze hingegen sehe ich als Teil der administrativen Realität. Insoweit haben die schon einen Einfluss, wie wir Dinge wahrnehmen und einteilen.

Die Hoheit wie wir, welche Dinge taggen, verbleibt natürlich bei OSM. Die Strukturen, nach denen wir Objekte unterteilen wiederum, werden stark durch Regelungen außerhalb von OSM beeinflußt (z.B. Straßen <-> StVO). Bei OSM muss man natürlich immer auch über den Landesrand blicken, also Regelungen in vielen Ländern in Betracht ziehen.

@berndw: Nach welchen Regeln werden Schmalspurbahnen, die ja explizit nicht in der EBO enthalten sind, genehmigt und betrieben? Weißt du das zufällig?

Edbert (EvanE)

[ESBO](https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen), steht auch im Wikipedia-Artikel zur EBO :wink:

mfg~ray

Danke ray, jetzt weiß ich, wo ich suchen kann.

Edbert (EvanE)

Wir einigen uns mehr oder weniger auf eine Definition eines Tags. Und wenn wir festgelegt haben, dass Weichen ein Kriterium für ein railway=station ist, dann kann die EBO oder was auch immer noch so schöne Kriterien haben, aber das ändert nichts an der Bedeutung von railway=station.

Soweit hast du natürlich Recht.
In den weltweiten Einigungsprozess jedoch fließen natürlich auch gesetzliche Regelungen wie die EBO/BOStrab/StVO/… respektive vergleichbares aus andern Ländern mit ein. So wollte ich das verstanden wissen.

Natürliche gibt es auch regionale Ausprägungen.
In DE sind die meisten Straßen asphaltiert, in Afrika, Teilen von Asien und Süd-/Mittelamerika und dem australischen Outback usw. sieht das oft anders aus. Da kann auch primary durchaus ein ohne Asphalt oder wenigstens Schotter sein.
Anderes Beispiel wäre bridleway. In UK ist das ein verbrieftes Right of Way für Pferde/Reiter, Radfahrer, Fußgänger und teilweise sogar Autos. Teilweise verlaufen bridleway in UK sogar über privaten Grund. In DE wird das im wesentlichen für Reitwege genutzt, da es ein vergleichbares Konstrukt hier nicht gibt. Das sind aber Dinge, die sich im Laufe der Zeit entwickeln.

Edbert (EvanE)

Das klingt jetzt sehr nach einem Befehlston?

Aus der englichen Wik (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Halt)i:
*A small station, may not have a platform, trains may only stop on request. *

Somit darf auch ein Halt einen Bahnsteig haben.
Ich versuche mich an der Relevanz des Zughaltes zu orientieren (Umsteigemöglichkeiten; Halt von: Regionalzüge, REX, IR, S-Bahn, etc.)