Städte ohne Stadtteile

Moin,

im Rahmen meines 2024-Projektes “Admin-Boundaries in Europa” bin ich in DE auf 7 Städte gestoßen, bei denen überhaupt keine Stadtteile erfasst sind. Und das sind nicht gerade die kleinsten.

 osm_id |          path           | baseonly |      name      | admin_level 
--------+-------------------------+----------+----------------+-------------
  62352 | R0.R51477.R62341.R62352 | t        | Speyer         | 6
  62414 | R0.R51477.R62771.R62414 | t        | Delmenhorst    | 6
  62493 | R0.R51477.R62366.R62493 | t        | Weimar         | 6
  62642 | R0.R51477.R62341.R62642 | t        | Pirmasens      | 6
  62652 | R0.R51477.R62341.R62652 | t        | Kaiserslautern | 6
  62671 | R0.R51477.R62366.R62671 | t        | Gera           | 6
  62685 | R0.R51477.R28322.R62685 | t        | Schwerin       | 6
(7 rows)

Eventuell hat ja Jemand von euch ein wenig Leerlauf? :wink:

Gruß
walter

path: Verschachtelung der Grenzen (hier welt.land.bundesland.stadt
baseonly: es gibt keine Grenzen innerhalb der Stadt

3 Likes

Hallo Walter,

welche nutzbaren Daten stehen für die Erfassung der Stadtteilgrenzen zur Verfügung?

In Nordrhein-Westfalen sieht es im Regierungsbezirk Arnsberg teilweise ebenfalls mau aus, z.B.

  • Hamm,
  • Kreis Unna (fast alle Städte oder Gemeinden),
  • Märkischer Kreis.

Beste Grüße
Vinzenz

Guten Abend,

Cottbus hat (bisher) nur Stadtteile als al=10 erfasst… Cottbus hat aber Ortbeiräte Damit wären für diese eine Hochstufung auf al=9 gerechtfertigt…

Werde ich mich demnächst drum kümmern. PLZ wird da ein “Spaß”…

Sven

1 Like

Oh, das betrifft noch viel mehr Städte.

Ich hatte da an die Inspire-Daten von NRW gedacht, kann die aber gerade nicht finden.

Aber es erscheint mir inzwischen nicht realistisch, dass hier die Stadtteilgrenzen drin sind - interessiert in DDF ja niemanden.

Hab aber so nebenbei gemerkt, dass meine Liste “etwas kurz” ist. Hamm war z.B. nicht drin.

 osm_id  |                 path                 | baseonly |          name           | admin_level 
---------+--------------------------------------+----------+-------------------------+-------------
   62772 | R0.R51477.R2145268.R17596.R62772     | t        | Amberg                  | 6
   62654 | R0.R51477.R2145268.R17614.R62654     | t        | Ansbach                 | 6
   62340 | R0.R51477.R62611.R22027.R62340       | t        | Baden-Baden             | 6
   62525 | R0.R51477.R2145268.R17592.R62525     | t        | Bamberg                 | 6
   62414 | R0.R51477.R62771.R62414              | t        | Delmenhorst             | 6
   62374 | R0.R51477.R2145268.R17614.R62374     | t        | Fürth                   | 6
   62671 | R0.R51477.R62366.R62671              | t        | Gera                    | 6
   62499 | R0.R51477.R62761.R73340.R62499       | t        | Hamm                    | 6
   62589 | R0.R51477.R2145268.R17592.R62589     | t        | Hof                     | 6
   62652 | R0.R51477.R62341.R62652              | t        | Kaiserslautern          | 6
   62349 | R0.R51477.R2145268.R17657.R62349     | t        | Kaufbeuren              | 6
   62701 | R0.R51477.R2145268.R17657.R62701     | t        | Kempten (Allgäu)        | 6
   62590 | R0.R51477.R2145268.R17657.R62590     | t        | Memmingen               | 6
   62629 | R0.R51477.R2145268.R17593.R62629     | t        | Passau                  | 6
   62642 | R0.R51477.R62341.R62642              | t        | Pirmasens               | 6
   62411 | R0.R51477.R2145268.R17596.R62411     | t        | Regensburg              | 6
 2168233 | R0.R51477.R2145268.R2145274.R2168233 | t        | Rosenheim               | 6
   62720 | R0.R51477.R2145268.R17614.R62720     | t        | Schwabach               | 6
   62534 | R0.R51477.R2145268.R17585.R62534     | t        | Schweinfurt             | 6
   62685 | R0.R51477.R28322.R62685              | t        | Schwerin                | 6
   62352 | R0.R51477.R62341.R62352              | t        | Speyer                  | 6
   62636 | R0.R51477.R2145268.R17593.R62636     | t        | Straubing               | 6
   62554 | R0.R51477.R2145268.R17596.R62554     | t        | Weiden in der Oberpfalz | 6
   62493 | R0.R51477.R62366.R62493              | t        | Weimar                  | 6
(24 rows)

Gruß
walter

jo, hab ich vorhin bemerkt. daher erstmal die Kreisfreien Städte.

Nun denn, es kämen noch 8773 AL8 dazu. Die erspare ich uns mal.

Gruß
walter

Hamm: Hamm – Wikipedia

1 Like

Danke,

mit File:Stadtkarte Hamm.png - Wikimedia Commons (public domain ohne Einschränkungen), den im NRW-ALKIS sichtbaren Grenzen und der Grenzbeschreibung in Hamm-Bockum-Hövel – Wikipedia habe ich die Stadtbezirke von Hamm als admin_level=9 hinzugefügt, ein weiteres wichtiges Werkzeug war die OSM Postcode Map:

Hamm-Bockum-Hövel
Hamm-Heessen
Hamm-Herringen
Hamm-Mitte
Hamm-Pelkum
Hamm-Uentrop
Hamm-Rhynern

Ich habe sowas noch nie gemacht und es war eine intensive Übung im Umgang mit JOSM :).

Mein Vorgehen:

  • Uentrop als Kopie der PLZ-Grenze 59071 (Binnengrenzen an der Ahse und der Lippe)
  • Nordgrenze Hamm-Mitte entlang der in ALKIS sichtbaren Grenze als Verbindung von Uentrop und der PLZ-Grenze von 59071
  • Grenze zwischen Bockum-Hövel und Heessen mit ALKIS-Grenzen und der Beschreibung unter Hamm-Bockum-Hövel – Wikipedia (passt nicht ganz zum Bild und auch nicht ganz zu den in ALKIS sichtbaren Grenzen)
  • Grenze zwischen Herringen und Mitte gemäß Wappenbild mit der K7 und L664 identifiziert und mit ALKIS nachgezeichnet, weitere Grenze von Herringen entlang ALKIS-Grenze bis zur Stadtgrenze an der A1
  • Hamm-Mitte mit der Südgrenze (ALKIS und Wappenbild) vervollständigt, diese verläuft etwas nördlich der PLZ-Grenze 59069, ab der Werler Straße entlang der Bahnlinie bis zur Ahse.
  • Somit Rhynern und Pelkum mit dem Verbindungsstückchen zwischen Hamm-Mitte und der PLZ-Grenze fertiggestellt.

Wer es besser weiß, kann die Grenzen gerne berichtigen.

Fragen:
Wären Bockum-Hövel, Heessen, Herringen, Pelkum, Rhynern, Uentrop und Hamm-Mitte bessere Namen für die Bezirke? Oder wäre das Präfix Bezirk angebracht (vergleichbar zu Wikidata, das (district) als Postfix verwendet), Nur Mitte oder auch Mitte (Bezirk) oder Bezirk Mitte widerstrebt mir etwas - auch wenn ich selbst in einem Bezirk Mitte wohne :slight_smile: Nein, nicht in Hamm …
Sollte man einen place-node setzen und zur Relation hinzufügen? Wenn ja, mit welchem Wert? Oder einfach place=* zum Tagging der Grenzrelation ergänzen?
Was kann ich bei ähnlichen Fällen besser machen?
Was habe ich alles vergessen?

Jo, sieht sehr gut aus.

Ich bin für Namen ohne Ortschaft, also Bockum-Hövel, …

Bezirk oder ähnliche Angaben würde ich im Namen weglassen.
Man könnte das als name:prefix erfassen. Damit kann jeder sich aussuchen ob er den kurzen oder den langen Namen haben will.

AL9 ist mMn ok.

Gruß
walter

ps: Tolle Leistung als “boundaries-Newbie” :slight_smile:
Normalerweiser zerschießt ein Newbie hier die alten Relationen. :wink:

1 Like

Danke.


Mit Details:

Gruß
walter

1 Like

Delmenhorst erledigt: Changeset: 146243856 | OpenStreetMap und Changeset: 146247556 | OpenStreetMap

Regensburg: Stadt Regensburg - Leben - Regensburger Stadtteile

Ich fange jetzt Cottbus an…
Die hier lokalen und aktiven Mapper sind informiert. Es kommt zu einer Hochstufung von al=10 nach al=9 (Grund siehe Link)

@lberges : ganz wichtig: da du nicht alle hier in Brandenburg OSM-verwendbaren Datenquellen auch nutzt (möchtest/willst/kannst): Ich möchte dich hiermit herzlich bitten, hier deine Finder geflissentlich still zu halten! Einschlägige Fehlerprüftools (gerade Walters Seite!) habe ich im Blick! Ich versuche, alle mir nutzbaren Quellen vor dem Hochladen zu nutzen um zu prüfen, aber keiner ist davor gefeiht, etwas zu übersehen…

Danke.

streckenkundler

erledigt… ich rechne z.Z. nicht mit PLZ-Fehler, da ich die separaten PLZ-Grenzen überwiegend nicht verändert hat. Durch den, bei meiner Bearbeitung ständig aktiven Adress-Layer von @hfs konnte ich sehr schön sehen, wo welche PLZ diesseits oder jenseits einer Admingrenze ist… Hier noch mal erneut ein dickes Danke an @hfs ! Abgesehen von der Datenfreigabe überhaupt, wäre meine Bearbeitung so nicht problemfrei abgegangen!

Folge meiner Bearbeitung ist auch: Straßenachsen und Grenzen sind entklebt (Die Verklebung war schon so, bevor ich überhaupt bei OSM angefangen hatte!) Grenzen und Gleisachsen sind entklebt, sowie Grenzen und Wasserwege sind entklebt…

Diese Verklebungen führten zu eine unnötigen Fragmentierung der Grenzen und verschlechterte die Bearbeitung der damit verklebten Objekte…

Sven

2 Likes

es heißt korrekt “gefeit”

In Metzingen fehlen auch noch die Stadtteile. Diese entsprechen den ehemaligen Grenzen der eingemeindeten Orte Glems und Neuhausen. Da die Lizenz zur Nutzung von basemap.de für OSM immer noch unklar ist, bleibt die einzig mir bekannte zulässige Quelle die Flurkarten von 1823 (!). Man könnte die Kirchen und Flüsse hernehmen, um die Karten zueinander auszurichten :crazy_face:
Und das Stitchen dürfte einigermaßen hässlich sein. Gibt es andere Ideen?

ich dachte die heißen da Outlets…

1 Like

Glems und Neuhausen haben Ortschaftsräte, sind also AL=9.
Da wir nicht das Katasteramt sind, kann man bei den Grenzen mMn etwas großzügig sein. Bei Glems ist das kein Problem, da deutlich getrennt. Bei Neuhausen muss man etwas peilen, da die Wohngebiete aneinander gewachsen sind.
NB: Die Neuhäuser wissen sehr wohl zu welchem Ortsteil sie gehören.
Zusatz: Ein note=Grenzen geschätzt kann nicht schaden.

Ich habs mal damit versucht:
https://contentdm.lib.byu.edu/digital/search/collection/GermanyMaps
aber die Grenzen sind schwer zu erkennen.

Wenn Stadtteilgrenzen nicht ins admin_level=* - Schema passen und ohne nachzudenken weitergepinselt wird, kann man sich z.Z. noch in der Stadt Brandenburg an der Havel anschauen… drauf gestoßen bin ich durch Bearbeitungen des Users @lberges, der (mal wieder) keine Quellen für seine Bearbeitungen angegeben hat. Trotz mehrfacher Nachfragen (während er noch bearbeitete!) kam wie immer keine Antwort:

Ist es denn so schwer, die Quelle anzugeben? Anscheinend schon… :frowning:

Durch PN-Kommunikation mit einem befreundeten Mapper aus der Gegend vermute ich mittlerweile, welche Quelle er nur benutzt haben kann: Stadtteile und Ortsteile - Stadt Brandenburg an der Havel. Was anderes kenne da ich z.Z. nicht…

Wenn der geneigte User sich die Karte anschaut wird er

©Stadt Brandenburg an der Havel, Kataster- und Vermessungsamt (2021)

entdecken. Weitere Datenfreigaben oder ähnliches sehe ich nicht. Daher ist diese Karte Tabu!

Zum anderen Problem: wenn sie nutzbar wäre, zeigt sich hier, daß hier die Stadteile für mich nicht ins al-Schema passen:

Brandenburg an der Havel hat z.B. Stadtteil “Dom” und dann u.a. mit den Ortsteilen “Klein Kreutz/Saaringen”, “Gollwitz” und “Wust”. Die Ortsteile sind (da Ortsvorsteher) regulär admin_level=9 (lizenztechnisch durch die Datenfreigabe des LGB abgedeckt).

Diese Ortsteile umfassen aber nur teilweise den größeren Stadtteil “Dom”. …und für den größer umfassenden Stadtteil dann al=10 zu verwenden ist etwas schräg… das ist aber eh hier erst mal hypothetisch, da die vermutliche Quelle nicht verwendbar ist.

Sven,

…der sich zum Ende der Woche der Stadt Brandenburg annehmen wird(*); Ortsteilgrenzen passen auch nicht richtig.

(*)PS: sofern nicht jemand eine Datenfreigabe der Karte präsentiert, oder versichert, sich zeitnah drum kümmern zu wollen, fliegen die Stadtteile raus.

PS2: Das schlechteste was da gemacht werden konnte (=Altlast) ist, direkt Straßenachsen (z.B. B 102: Way: ‪Rathenower Landstraße‬ (‪318343745‬) | OpenStreetMap) als Admin-Grenze zu verwenden… Auch ohne nachzudenken… einfach weiter… :frowning:

Edit: eine Grenze hab ich eben gleich gelöscht: Hohenstücken Grund: der User @lberges hat keine Quelle dieser Grenze benannt, vermutete Quelle seiner Bearbeitung (siehe oben) ist nicht nutzbar für OSM. nachrangig: war zu dem auch geometrisch Schrott…