Public_transport=entrance in Österreich (Changeset: 151622329)

Mir ist heute ein Changeset aufgefallen, in dem bei fast allen Bahnhöfen in Vorarlberg sowie drei weiteren österreichischen Bahnhöfen ein public_transport=entrance hinzugefügt wurde. Zum Teil an Knoten, die mir nicht sinnvoll erscheinen, die nicht mal einen Weg angebunden haben wie beispielsweise hier.

Changeset: 151622329
Achavi: achavi - Augmented OSM Change Viewer  [attic]
Visual Comparison: OpenStreetMap Changeset by Comparison Visualization

Da ich zu dem Tag keinen Wiki-Eintrag finden kann, frage ich mich ob die Änderungen ein Mehrwert stiften?

@ToniE @derloris Was meint ihr dazu?

Hast du den Ersteller gefragt, was er mit diesem Tag beschreiben möchte?

Es gibt was zumindest ähnlich klingendes:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:railway%3Dtrain_station_entrance

Ich hatte vor über vier Stunden bereits kommentiert und nun nochmal explizit nachgefragt. Soweit ich das sehe, mappt der User so gut wie nichts anderes: Changesets by Flo-2 | OpenStreetMap

Ich hab auch ein CS kommentiert und eine PN an den User geschrieben.

Zusätzlich habe ich gerade ein bischen mit iD herumprobiert, der User scheint ja bisher nur mit iD gearbeitet zu haben. Eine Vorlage habe ich dafür nicht gefunden, aber wenn man bei den tags direkt public_transport=* eingibt, kann man dann entrance auswählen. Da nächste, was im GitHub-Repo von iD da hinkommt ist entrance_pass Mismatched Geometry · Issue #9629 · openstreetmap/iD · GitHub - aber da gehts um was anderes.

:person_shrugging:

EDIT: Ahja, die Wiki-Seite dazu gibt einfach gar nichts her, der Tag wurde/wird allerdings bereits über 2.000 mal genutzt? https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:public_transport%3Dentrance

EDIT2: Nach ein bisschen rumsuchen habe ich einen russichen Beitrag gefunden - Станции метро vs выходы из метро - #85 by luch86 - der wiederum auf ein privates proposal bezug nimmt - Proposal:Public transport schema - OpenStreetMap Wiki

Heyo! ja ich habe die Nachrichten bekommen, bin aber bisher nicht zum Antworten gekommen.

Tut mir sehr leid, falls ich da einen Blödsinn gemappt habe, ich war mir eigentlich sicher, das in der Dokumentation gelesen zu haben, dass Zugänge zu Stationen des öffentlichen Verkehrs mit public_transport=entrance gemappt werden, kann jetzt aber auch nichts finden dazu :confused: … Ich war mir dann 100% sicher, da auch in AT einige Stationen so schon befüllt wurden (Wien Hbf, fast die komplette Linie U3, einige Stationen in Linz und ein paar mehr in Wien).
Für ein Projekt benötige ich von den entsprechenden Bahnhöfen die Stationszugänge und ich dachte mir, wenn ich mir den Aufwand schon mache, dann kann jemand anders vielleicht auch davon profitieren. Ich habe in den letzten Tagen gut 1500 Zugänge kartiert.

Kann ich irgendwie einfach diese Einträge entweder auf ein anderes Attribut ändern oder wieder löschen, falls das Ganze mehr Arbeit verursacht als abnimmt?

Liebe Grüße
Flo

1 Like

Hab’ mich mit dem Thema noch nicht beschäftigt, sorry.

1 Like

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe mir die Links durchgelesen und versucht, mir ein Bild davon zu machen, was mit diesem Tag gemeint ist. Insgesamt denke ich, dass alle public_transport=entrance in railway=train_station_entrance geändert werden sollten. Auch wenn die Nutzung der letzteren nur doppelt so hoch ist.

@Flo-2 Vielleicht kannst du noch kurz dein Projekt und dessen Ziel und Verwendung des Tags skizzieren?

Selbst wenn der Tag wie oben beschrieben geändert wird, sehe ich noch keinen Mehrwert in Knoten wie diesem hier. Die Platzierung wirkt hier einfach Zufällig. Der Bahnsteig in Götzis ist 265m lang, wieso sind die Eingänge gerade hier und hier gesetzt und nicht hier?

Welches System steckt hinter dem Tag, welchen Mehrwert verfolgt es und von was wird es ausgelesen/verwendet?

1 Like

Sofern die Tags an korrekte Stellen gesetzt wurden, finde ich den Änderungsvorschlag gut. Aber Achtung, bei U-Bahnen (die Wiener U3 wurde genannt) ist es railway=subway_entrance.

In meinem Projekt geht es um das Berechnen von Indikatoren zum Netz der Aktiven Mobilität rund um Bahnstationen. Dafür ist es unerlässlich zu wissen, wo innerhalb einer Station die Zugänge sind, da diese mitunter hunderte Meter vom Mittelpunkt des Bahnhofes entfernt liegen. (wenn ich z.B. wissen möchte, was das 5 Min zu Fuß Einzugsgebiet eines Bahnhofes ist)
Daher auch die - zugegeben wirklich sehr sinnlos platzierten - Zugänge in Götzis, die ich inzwischen wieder entfernt habe. In Götzis grenzt, soweit ich das von Wien aus beurteilen kann, der Bahnsteig an einen Fußweg / eine Bushaltestelle. Konkret wollte ich mit dem Tag alle Möglichkeiten aufzeigen, über die man einen Bahnsteig betreten kann.

Zu den Ungleichheiten bei den Kennzeichnungen: Ich hatte das “Dilemma”, wo der Eingang kartiert werden soll, wenn es einen (sehr) langen Zugangsweg ohne Kreuzungspunkte gibt, der NUR von einer öffentlichen Straße zum Bahnsteig führt. Ist dieser Weg Teil des Bahnhofes? oder Teil des öffentlichen Straßennetzes? In diesen Fällen habe ich mich bemüht, möglichst die Mitte des Weges kennzuzeichnen, was in Retrospektive vielleicht nicht das klügste war.
Mehrwert für andere: Sehen, wo die Station betreten werden kann (ist das redundant durch die Fußwege, die zu Bahnsteigen führen?)

1 Like

Das klingt stimmig. Lass uns nur schauen, dass das Tagging global einheitlich ist.

railway=train_station_entrance wird oft auch in Kombination mit entrance_marker:train=yes oder entrance_marker:s-train=yes verwendet. Teilweise auch mit entrance=yes, welches auch in OSM Carto gerendert werden würde.
Nach einer umfangreichen Stichprobe in Deutschland ist mir aufgefallen, dass diese immer an den Schnittpunkten von einem highway und public_transport=station oder public_transport=platform anliegen, je nach dem was früher kommt.
Die Anwendung auf der Lindauer Insel scheint sehr ausführlich zu sein. Ob es jedoch beide Werte (public_transport=entrance + railway=train_station_entrance) benötigt ist nun die Frage.

Auch die Anwendung in Straßburg sieht schlüssig aus: overpass turbo

Die Verwendung in Europa ist fast 50 : 50. Erstes Bild “public_transport”=“entrance”, zweites Bild “railway”=“train_station_entrance”:


Ah wow! Danke für die Analyse! Heißt also wir ändern alle public_transport=entrance auf railway=train_station_entrance, da ersteres keinen Wiki-Eintrag hat?

Das wäre mein Vorschlag, wenn du damit auch arbeiten könntest? Wir können aber gerne auch nochmal eine größere Runde unter den Railway-Experts international drehen und um Meinungen zu den beiden Tags bitten. Ich bin für beides offen :slight_smile:

1 Like

Grundsätzlich erscheint mir public_transport=entrance universeller geeignet als railway, weil es gibt oft Eingänge zu Stationsgebäuden, wo Züge und U-Bahnen verkehren. Hier tut man sich schwer, dies mit eindeutig mit railway zu taggen.
Beispiel: Bahnhof Meidling, Zugang zu ÖBB und U6

Seltener gibt es auch Eingänge bei kombinierten Bus- und Bahn-Bahnhöfen.
Beispiel Bahnhof Hull (England)

Die fehlende Dokumentation würde ich nicht zwingend als K.O. Kriterium sehen, weil man kann das ja erstellen. Da die Tags international verteilt sind, braucht es denke ich eine internationale Diskussion, welches Tagging besser geeignet wäre.

Man könnte alternativ auch sagen: railway=train_station_entrance ist eine Teilmenge von public_transport=entrance, welches auch Busbahnhöfe umfasst. Da es in Österreich so wenige Busbahnhöfe mit expliziten Eingängen gibt (mir fällt gar keiner ein), mag uns das als Randthema erscheinen. In anderen Teilen der Welt gibt es das aber sehr wohl.

Ich habe noch ein wenig mehr recherchiert. Weltweit ist es nicht 50:50 sondern (exklusive der neu hinzugefügten) gibt es ca. 25x so viele railway=train_station_entrance und railway=subway_entrance wie public_transport=entrance.

Es gibt weltweit:

  • ca. 3.200 public_transport=entrance (cavon ca. 1/3 sind die hier diskutierten frisch gemappten)
  • ca. 6.200 railway=train_station_entrance
  • ca. 46.000 railway=subway_entrance

Ich bin aufgrund der doch sehr eindeutigen Mehrheit nun für einen Wechsel des Tagging wie von @Flo-2 genannt (bzw. auf subway_entrance wenn zutreffend). Mit “alle” meine ich “alle, die du neu hinzugefügt hast”. Bereits früher bestehende Nodes kann man denke ich auch umtaggen, aber nur mit sorgfältiger Prüfung der einzelnen nodes.

Was ich auch noch gefunden habe, ist die Möglichkeit, dass man die einzelnen Nodes (egal ob diese ein entrance-tagging haben oder nicht) in eine oft schon vorhandene public_transport=stop_area-Relation aufnehmen kann. Im proposal steht zwar, dass man es dort ohne role hinzufügen soll, aber der in der dortigen Diskussion geäußerte Vorschlag, eine role=entrance zu vergeben, gefällt mir gut.

1 Like

Ich habe eine kleine Wiki-Seite dazu angelegt: Tag:public_transport=entrance - OpenStreetMap Wiki

1 Like

ist das nun der Weisheit letzter Schluss oder braucht es da noch weitere bzw. internationale Diskussionen?

Ich finde, du hast es ausreichend diskutiert. Leg ruhig los!

1 Like

Mit Level0 habe ich nun alle public_transport=entrance in Österreich in railway=train_station_entrance umgewandelt. Dort, wo railway=subway_entrance zutreffend oder schon vorhanden war, habe ich das nicht gemacht, bei Kombinationseingängen habe ich nach bestem Wissen und Gewissen zwischen den beiden unterschieden. Dort, wo railway=crossing auf selber Node vermerkt war, habe ich public_transport=entrance alternativlos entfernt, der Datensatz ist ja sowieso lang nicht vollständig, weshalb mir die geschätzt 15-20 wegfallenden Eingänge als nicht schlimm erscheinen.
Aufgrund begrenzter Zeitressourcen habe ich die Änderungen nicht in Bundesländer geclustert, ich bitte das zu entschuldigen! :see_no_evil:
Dokumentation habe ich analog zu den Änderungen von @mcliquid (DANKE!) gesetzt.

LG Flo

1 Like