Mobilitätsdatengesetz

Die Bundesregierung plant ein Mobilitätsdatengesetz. Es geht um statische als auch dynamische Daten zum Thema Verkehr: Buslinien, Fahrpläne, Tarife, Auslastung von Zügen, Parkplatzverfügbarkeit, und solche Dinge. Die Daten sollen in Zukunft von den Verkehrsunternehmen an einen “Bundeskoordinator” gegeben werden, der die dann öffentlich und kostenlos weiterverteilt. Dieser Koordinator legt auch entsprechende Standards und Lizenzen fest.

Hintergrund dazu von 2023:

Dazu liegt jetzt ein Referentenentwurf vor und der FOSSGIS wurde auch zu einer Anhörung eingeladen bzw. zur Stellungnahme aufgefordert.

Das ganze kam heute auf meinen Tisch und die Fristen sind extrem knapp. Wenn jemand von Euch Interesse an diesem Thema hat, dann meldet Euch bitte umgehend bei mir (jochen.topf@fossgis.de). Möglicherweise machen wir nächste Woche dann kurzfristig eine Besprechung dazu.

2 Likes

@ToniE Liegt das in deinem Interessensgebiet? :slight_smile:

2 Likes

Danke, hab’ mich grad’ umgehend bei Jochen gemeldet.

1 Like