Junction=roundabout bei Radwegen um einen KV?

JOSM bringt hier eine Warnung.

Ist das so geduldet oder eher falsch?

Ich habe mir das Beispiel nicht angesehen, aber grundsätzlich können Radwege auch Bestandteil des KV sein. Das heißt es gilt die vorgeschriebene Fahrtrichtung und auch der Radverkehr hat dann Vorfahrt.

Nur dann halte ich junction=roundabout am Radweg fĂĽr richtig.

Moie!

Auch wenn keines der QA-tools (keepright, OSMOSE, Inspector und der iD selbst) irgendein Problem aufzeigen: Ich würd’s nicht so kennzeichnen und es einfach weglassen, alle anderen Angaben sind ja gut gepflegt.

Ein Kreisverkehr ist für mich vorallem unterbrechungsfrei, das ist hier nicht gegeben oder haben die Fahrräder UND Fußgänger hier Vorfahrt vor den Seitenstraßen?

Wenn Du es doch verwenden willst: oneway ist dann implizit und soll nicht extra angegeben werden - aber das wird vermutlich jeden Router verwirren… (edit: steht da ja auch gar nicht, sorry!)

Der Kreisverkehr könnte noch rundgemacht werden, die paar kleinen OSMOSE-“Fehler” drumherum und mittendrin sind schnell erledigt. Im iD werden zudem für die nächste Umgebung schon 14 Kleinigkeiten angezeigt.

JOSM warnt bei mir mit *suspicious roundabout direction", weil einige der Segmente nicht so wirklich rund verlaufen und daher als “im Uhrzeigersinn” ermittelt werden. Genau das wäre für mich auch der Grund, auf das Tagging zu verzichten. Aber vielleicht möchte da jemand unbedingt so was wie “verlasse den Kreisverkehr an der 2. Ausfahrt” von seinem Router hören? Keine Ahnung, ob das klappt.

Wie wird das denn angezeigt? Steht dann am Radweg auch ein Z215?

Wenn hab ich sowas noch nie gesehen. Richtig ist das der weg ggfs ein StraĂźenbegleitender Radweg ist - und dann gilt natĂĽrlich ein Fahrtrichtungsgebot.

Das wĂĽrde ich aber nicht bei den querenden Radwegen der Einfahrten sehen.

Flo

1 Like

Der Radweg gehört nicht zum Kreisverkehr. VZ 215 steht an allen vier Einfahrten in den Kreisverkehr erst nach der Radwegquerung.

OT: Wenn Du Dich dort auskennst: Darf man auf diesem hw=cycleway (?) Way: 47480908 | OpenStreetMap tatsächlich in beide Richtungen radeln und auch zu Fuß gehen? Wie ist das denn ausgeschildert?
Auf der anderen Straßenseite dann mit oneway=yes. Sehr unwahrscheinlich…
Mapillary zeigt da VZ 241, aber die Bilder sind von 2020, da könnte auch längst Gehweg + Radfahrer frei draus geworden sein. So oder wären die OSM Daten da falsch.

Auch wenn ich keine so schöne Begründung habe finde ich das junction roundabout am Radweg auch eher komisch. Werde es dann mal entfernen.

Nein, ich kenne mich dort nicht aus. Ich habe mir auch nur

angesehen.

Dieser Aspekt sollte umbedingt in Betracht gezogen werden.

Deshalb liefert man Dir ja die BegrĂĽndung.
Btw. cycleway mit foot=yes ist es auch nicht und wird es wohl auch nie werden.
Entweder ist es noch (Stand 2020) path, f+b designated, segregated no oder zumindest auf dem BĂĽrgersteig, so schmal dieser ist, inzwischen eher footway, bicycle=yes.

Vermutlich sind beide Seiten weiterhin mit Zeichen 241 beschildert.