Ist so ein Bild in OSM in Ordnung

Wie sieht die Community das in diesem Poi verlinkte Bild. Ich gehe davon aus der Eintragende ist der Besitzer selbst.

Ich denke, daĂź der Herr Anwalt das selber eingestellt hat.

Dann sollte das wohl in Ordnung sein.

Du meinst moralisch i.O. oder lizenztechnisch?
Laut Wiki soll das Foto das entsprechende Objekt abbilden. Das ist hier der Fall (POI = Notar, image = Foto des Notars).

Meinst Du mich?

Da der Anwalt ansonsten alles soweit fast richtig gemacht hat, sich des weiteren aus OSM raus hält (bei seinen bisherigen 5 Bearbeitungen) sollte man da keinen großen Bohei drum machen.

GruĂź | Peer

1 Like

Nein, den OP.

Persönlich würde ich so ein Bild nicht einstellen. Da es in dem Fall der Besitzer selbst war halte ich es ebenfalls für in Ordnung.
Abgesehen davon freue ich das es doch gelegentlich jemanden gibt der sein eigenes Geschäft einträgt. Außer den kleinen Fehler in den Öffnungszeiten ist ja alles perfekt.

1 Like

Egal ob die abgebildete Person das Bild selber eingestellt hat oder nicht, es hat m.E. in einer Geodatenbank nichts zu suchen da ein Lebewesen kein Geodatenobjekt ist. Der POI ist ein Büro in einem Gebäude und nicht die darin hockende(n) Person(en), also sollte ein verlinktes Foto den POI abbilden und nicht den Operator oder Owner.

5 Likes

Ich denke auch, daĂź das Bild da nichts zu suchen hat. Es wurde schlieĂźlich das office=notary gemappt, also das NotarbĂĽro und nicht der Operator.
AuĂźerdem ist es Eigenwerbung. So etwas hat hier sicher nichts zu suchen.

1 Like

gerade bei einem Notar (oder auch Arzt z.B.) könnte man durchaus den Freiberufler als POI sehen, oder z.B. bei einem Künstler. Oder Fotomodell (wobei wir die bisher nicht taggen, soweit ich weiß).

Und als nächstes kommt dann der Bordellbesitzer, der seine Arbeitskräfte in Szene setzen will. Für mich kann eine Person durchaus ein POI sein, aber nicht in einer Geodatenbank.

findest du, es ist grundsätzlich ein Problem, wenn Ladenbetreiber oder andere Betreiber sich selbst eintragen?

Nein, das sehe ich grundsätzlich nicht als Problem an, wenn sie ihre Firma oder Büro eintragen. Aber wenn sie sich dann selbstdarstellerisch mit einem Foto in Szene setzen, dann ist hier wohl eine Grenze überschritten. OSM ist ja nun keine Bilddatenbank für Statisten oder für Models, wo sie ihre Sedcard veröffentlichen.

2 Likes

Ist für mich vergleichbar mit notes/comments, die Werbetexte enthalten. Die entferne ich auch, wenn ich sie zufällig sehe.

1 Like

Imho haben solche Foto-Links, unabhängig von dem was abgebildet ist, immer einen “Beigeschmack”.
Ich habe schon diverse solcher Foto-Links aus OSM entfernt, alleine da das Copyright unklar ist. (Meistens waren das AuĂźenansichten bzw. Logos von Restaurants auf externen Seiten (deep-Foto-Link).)

Hier kommt noch hinzu das auf diesem Foto-Link nicht nur eine Person zu sehen ist, sondern das NotarbĂĽro als solches gar nicht abgebildet ist.

→ Imho diesen Foto-Link ersatzlos entfernen.

2 Likes

Die Korinthen müssen ja mal wieder unglaublich billig sein …

Unglaublich (mal wieder) mit welchen lächerlichen Kleingeistigkeiten hier so manche Nerds gegen jede klitzekleine Form der Freistil-Kreativität Amok laufen, weil sie ihr angeblich/mutmaßlich in Stahl gemeißeltes Regelwerk bedroht sehen.

KLICK…

Als ob bei solchen nur seltenen vorkommenden kreativen Vorgehensweisen eines Gelegenheits-Mappers OSM in den Abgrund stĂĽrzen wĂĽrde.

:yawning_face:

1 Like

@Peer_van_Daalen
Ich weiß nicht, was im “in Stahl” oder was im “in Stein” gemeißelten Regelwerk dazu steht… :man_shrugging:
Laut der ThemenĂĽberschrift wurden wir um unsere Meinung gebeten.
Die haben wir nun geäußert… was nun mit diesem Bild passiert, dürfte angesichts der Größe der Datenbank von OSM ziemlich “schnurtz” sein… :wink:

Danke für Deinen wie immer sehr diplomatisch formulierten Kommentar :wink: - allerdings finde ich in den Kommentaren keine Amokläufer, sondern lediglich sachliche Meinungen, wie bereits @BrummsLee festgestellt hat.

Schreib doch dem Ersteller einfach einen kurzen Kommentar, dass das mit persönlichen Fotos nicht so gut zu den Geodaten passt, mit Verweis auf die Diskussion hier. Dann kann er selber entscheiden, ob er das drin lassen will oder besser gegen ein Foto seiner Kanzlei austauscht (wenn überhaupt ein Foto).

Also bitte, - ich war schon mal schlimmer :blush:. Früher … :smiley: