Hilfe bei Turn-Restriction erbeten!

Hallo Leute,
ich bin bei der Erfassung von Turn-Restrictions noch nicht so ganz fit :smiley: und bitte daher um kurze Hilfe. Es geht um folgende Abzweigung:

http://www.openstreetmap.org/?lat=47.588321&lon=12.162315&zoom=18&layers=M

und hier um die Abzweigung der B175 in die L37.

Ich habe hier die Restrictions erfasst die nach meiner bescheidenen Meinung n├Âtig sind, aber wie gesagt, ich bin bei diesem Thema noch unerfahren.

Tipps w├Ąren daher nicht schlecht, vielen Dank im voraus

Erwin aus Kufstein.

Sind die kurzen Endst├╝cke der L37 wirklich allesamt in beiden Richtungen freigegeben, also keine Einbahnstra├čen?

Sind sie im Grunde nicht und durch eine Einbahnstra├če w├╝rde auch viel gel├Âst.
Dachte nur, dass oneway nur in Zusammenhang mit dem Verkehrszeichen zu verwender w├Ąre!

Bin ich da wohl falsch?

Wobei ein Pfeil auf der Fahrbahn auch als Zeichen gilt.

F├╝r solche Abbiegespuren wird ├╝blicherweise oneway=yes verwendet. Schau dir nur mal eine beliebige Autobahn- oder Schnellstra├čenauffahrt an.

Wenn du die Abbiegespuren als Einbahnstra├čen taggst, brauchst du nur noch als Abbiegebeschr├Ąnkung einzutragen, dass man z.B. nicht von der B175 nach links auf den n├Ârdlichsten Zweig der L37 abbiegen darf, und f├╝r die anderen Abbiegespuren entsprechende Regeln. Au├čerdem ist an manchen Stellen das Umkehren verboten (no_u_turn).

M├Âglicherweise ist es au├čerdem sinnvoll, ganz im S├╝den eine vierte Abbiegespur einzutragen, die von der L37 auf die B175 einm├╝ndet. Ich kann aber auf dem Luftbild nicht erkennen, ob da tats├Ąchlich eine ist.
Wenn du willst, kannst du nochmal schreien, wenn du es fertig hast, damit wir erneut dran rumn├Ârgeln. :slight_smile:

Ihr n├Ârgelt nicht, Ihr helft mir nur dabei, mich zu verbessern :smiley:

Guckst Du jetzt! http://www.openstreetmap.org/?lat=47.588321&lon=12.162315&zoom=18&layers=M

Wobei ich die vierte Spur eigentlich nur zeichne, wenn sie auch baulich getrennt ist, oder gilt auch hier eine Sperrfl├Ąche bereits als bauliche Trennung, ich denke nicht.

Bitte auf die Turn-Restrictions achten, um die geht es mir.
Seht Ihr noch welche die fehlen bzw. zu viel sind?

Schaut OK aus, nichts zu granteln. Evtl. ist am westlichsten Punkt, wo die Abbiegespuren im Fu├čg├Ąnger├╝bergang zusammenlaufen, das Wenden verboten. Ohne Ortskenntnis ist das aber nicht zu sagen. Da ja von Norden her die Thierseestra├če an dieser Stelle einm├╝ndet, kann man wahrscheinlich auch wenden, wenn man von Westen kommt.

Wie bei OSM ├╝blich gibt es da keine eherne Regel. Wenn die anderen Abbiegespuren separat eingezeichnet sind, zeichne ich ├╝blicherweise auch die letzte ein, selbst wenn nur eine Sperrfl├Ąche aufgemalt ist. Sinnvoll ist das auf jeden Fall, wenn nur eine Spur ├╝ber eine Ampel f├╝hrt, die Abbiegespur aber daran vorbeigeleitet wird. Ansonsten ist das eher eine Frage des pers├Ânlichen Geschmacks.

Umkehren ist nicht erlaubt, durchgezogene Linie!

Hab ich schon erfasst.

Soweit ich das ├╝berblicke, sollte das schon so passen. Einzig die Relation
http://www.openstreetmap.org/browse/relation/2425540
w├╝rde ich nicht so machen. Das w├Ąre besser als Rechtsabbiegeverbot auf den rechten Stra├čenteil zu machen. Da man dort nur dorthin nicht darf aber man auch an der Kreuzung umdrehen darf. Das nur Links Abbiegen auf die B175 ist da bez├╝glich Umkehren an der Kreuzung nicht wirklich eindeutig.

Wo ich mir bei Abbiegebeschr├Ąnkungne nie so sicher bin ob man sie hinzuf├╝gen soll oder nicht ist beim Auftrennungspunkt zu Einbahnstra├čen vorm Kreisverkehr.

Wie z.B in dem Bereich an den Punkten:
http://www.openstreetmap.org/browse/node/26854177
http://www.openstreetmap.org/browse/node/26854181
http://www.openstreetmap.org/browse/node/1474300523

mfg Markus

Ist eigentlich Geschmacksache. Mit TR ist es etwas ÔÇťgenauererÔÇŁ, ohne etwas weniger fehleranf├Ąllig. :wink:

Ich denke, das h├Ąngt von der weiteren Stra├če ab, ob baulich getrennt oder ob eine durchgezogene Linie dort ist.

Wenn beides nicht vorhanden ist, warum soll ich dann dort nicht wenden d├╝rfen?