Geh- und Radweg ohne Benützungspflicht (Verkehrszeichen §53/28a)

Hallo, ich habe diese Woche erstmalig bei einem ganz neu gebautem Geh- und Radweg ein Verkehrszeichen §53/28a gesehen, was zumindest mir sonst noch nie bei uns in der Gegend aufgefallen wäre.
Symbolisierung: File:Hinweiszeichen 28a.svg - OpenStreetMap Wiki

Gibt es bei diesem Schild eine Unterscheidung im Tagging zum Zeichen §52 17a-a?
Symbolisierung: File:Vorschriftszeichen 17a-a.svg - OpenStreetMap Wiki

Neben dem Weg gibt es keine sinnvoll nutzbare Straße / Alternative und der beschilderte Abschnitt ist auch nur 100 Meter lang.
Ich würde das Tagging jedoch gerne in unserer Verkehrszeichen-Liste korrekt ergänzen.

Nein, die Unterscheidung gibt es nur für die Benutzungspflicht auf der parallelen Straße per bicycle=use_sidepath

Weiß nicht, ob das Schild überhaupt viel Sinn ergibt, wenn es sowieso keine Alternative gibt, aber das ist wohl Geschmackssache

3 Likes

Intuitiv hätte ich die Benutzungspflicht den Geh- und Radwegen zugeordnet und das dort auch so eingetragen. Das bicycle=use_side_path an den Straßen-Ways scheint historische Gründe zu haben und hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, dass viele parallele Fuß/Radwege direkt bei den Straßen-Ways erfasst sind.

traffic_sign=* bei diesen Wegen erscheint mir aber auf jeden Fall sinnvoll. Damit lassen sich viele Infos ableiten, die für QA-Tools, Router,… nützlich sein können.

Mit welchem Tagging-Schema würdest du die Benützungspflicht denn eintragen? Das wäre ja hier die spannende Antwort gewesen :slight_smile:

Die einzige Alternative wäre die parallel verlaufende Autobahn 20 Meter entfernt.

Eine Möglichkeit wäre, die entsprechenden Verkehrsschilder mit traffic_sign=* bei den ways einzutragen. Das impliziert die Benützungspflicht und diese kann somit von Datenkonsumenten erkannt werden.

Möchte man es explizit taggen, gibt es meines Wissens nach derzeit kein dokumentiertes Tagging-Schema dafür. Denkbar wäre, einen eigenen generischen Tag obligation o.ä. einzuführen, mit dem (Benützungs)pflichten bei den unterschiedlichsten Objekten eingetragen werden könnten.

zum Beispiel:

obligation:bicycle=yes/no
obligation:bicycle:forward=yes/no
obligation:foot=yes/no

Schild erfassen:Ja
“Das impliziert Benutzungspflicht”: Nicht immer.
Es gab einmal den Versuch, die Benutzungspflicht mit “bicycle=offical” nebst “bicycle=designated” zu etablieren - ist aber gescheitert. Im alten Forum findet sich zu diesem Thema Diverses. Zum Beispiel *=official als "deprecated" setzen / users: Germany / OpenStreetMap Forum ( official auf “deprecated” setzen).
Begründungen für das Scheitern bitte dort nachlesen und hier nicht wieder aufwärmen.

traffic_sign ist bereits eingetragen. Dann belasse ich es dabei. Vielen Dank!

In Österreich ist es gesetzlich so definiert, dass alle mit blauen runden Tafeln (z.B. diese) beschilderte Wege benützungspflichtig und alle mit blauen eckigen Tafeln (z.B. diese) nicht benützungspflichtig sind.

Kann sein, dass es in anderen Ländern bei ausgeschilderten Wegen anders geregelt ist, aber in Österreich sollte damit die Benützungspflicht eindeutig aus der Beschilderung ableitbar sein.

Hat jemand schon einmal saisonale Benützungspflicht gemappt?

Und wie ist das zu taggen?

Mit traffic_sign=*, so wie in Verkehrszeichen in Österreich beschrieben.

seasonal=spring;summer;autumn fällt mir dazu ein - für das wörtliche “ausgenommen bei Schneelage” wird’s schwieriger…

Aus dem Ärmel geschüttelt, bicycle:conditional=use_sidepath @ (no_snow) - die Bedingung soll sich ja auf die Pflicht beziehen, nicht auf die Fahrbahn.

als conditional würde ich nur die Ausnahme angeben, also
bicycle=use_sidepath + bicycle:conditional=yes@snow

1 Like

Aus meiner Sicht setzt die Zusatztafel das Radwegschild bei Schneefall zur Gänze außer Kraft. Der Radweg wird dann zu einem normalen Weg, der zum Beispiel auch von Fußgängern benützt werden kann. Wenn damit nur die Benützungsplicht aufgehoben würde, wäre es dann ein Radweg ohne Benützungspflicht und das runde Schild müsste sich zu einem Eckigen ändern.

Die Zusatztafel würde ich hier gar nicht taggen. Bei tatsächlicher Schneelage gilt die Benutzungspflicht ja sowieso nicht.