Frage zur Straßensperrung

Hallo liebe Community,
in meiner Heimatstadt Füssen ist ein zentraler Kreisverkehr während zwei Monaten vollgesperrt. Ich habe vor drei Tagen versucht, bei dem Kreisverkehr und den Zufahrten die Sperrung mittels

  • “motor_vehicle:conditional no @ 2024 Feb 26-2024 May 15”,
  • “highway:construction @ 2024 Feb 26-2024 May 15” und
  • “secondary:construction @ 2024 Feb 26-2024 May 1”
    zu hinterlegen (Änderungsdatensatz: #148810652).

Nun zu dem Probem: In der Karte ist zwar eine Änderung ersichtlich, das Routing führt aber immer noch über den gesperrten Kreisverkehr und berücksichtigt die Sperrung nicht.

Habt Ihr einen Tipp für mich, was ich falsch mache?

Danke vorab und viele Grüße aus dem Allgäu

Der Wert highway=construction @ 2024 Feb 26-2024 May 15 ist falsch, hier müsste auch ein “:conditional” ergänzt werden, und der default-Wert gelassen werden. So wie es jetzt ist, hast du die Straßen komplett gelöscht:

grafik

Richtig wäre also

highway=secondary
highway:conditional=construction @ 2024 Feb 26-2024 May 15

plus ggf.
motor_vehicle:conditional=no @ 2024 Feb 26-2024 May 15
wobei das dann eher redundant wäre.

Die Router aktualisieren die Daten nicht dauernd und haben die Änderung vermutlich noch nicht mitbekommen. Aufgrund des kaputten highway-Tags dürften sie gar nicht mehr drüber routen, auch wenn das :conditional-Zeug nicht verstanden werden würde.

1 Like

Nix, bzw. die Fehler, die Du gemacht hast, haben nix damit zu tun, dass das Routing noch nicht korrekt ist (im Gegenteil, wegen der Fehler dürfte eigentlich gar nichts mehr darüber geroutet werden).

Die Karte (vermutlich der osm-carto-Stil auf der Standdard-Karte von OSM) aktualisiert recht schnell. Die meisten Router aktualisieren jedoch nur in gewissen Zeitabständen zwischen einigen Tagen bis mehrere Monate. Dein Fehler hat die Straße faktisch komplett entfernt, aber das war erst vor 3 Tagen und die Router sind einfach nicht aktuell.
Wenn Du Dein Tagging korrigierst (siehe Antwort von @Jonathan_Haas ) dann kommt der zweite Effekt: nur wenige Router verstehen das conditional korrekt und berücksichtigen dies.
Natürlich kann man alternativ auch ohne conditional arbeiten und highway=construction setzen, aber dann musst Du das nach Fertigstellung der Baustelle wieder ändern und trotzdem bleibt dann wieder das Problem der Aktualisierungshäufigkeit der Router.

Einen Königsweg oder eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.

2 Likes

Genau, und als Schlussanmerkung: 2 Monate Sperrung wären für mich in der Regel eine zu kurze Zeitspanne um die OSM-Daten zu verändern. Da viele Anwender/Router die Daten nicht so häufig aktualisieren erzeugt man damit in der Regel mehr Probleme und unnötige Änderungen/Datenmüll, als das einen Nutzen hat.

Baustellen würde ich daher nur dann eintragen, wenn der Verlauf der Straße verändert wird, also der Zustand vor der Sperrung eh anders ist als der Zustand danach, und daher Änderungen unvermeidlich sind, oder wenn es sich um größere Baustellen und längere Sperrungen (über den Daumen mehr als 1 Jahr) handelt.

4 Likes

Genau, und als Schlussanmerkung: 2 Monate Sperrung wären für mich in der Regel eine zu kurze Zeitspanne um die OSM-Daten zu verändern. Da viele Anwender/Router die Daten nicht so häufig aktualisieren erzeugt man damit in der Regel mehr Probleme und unnötige Änderungen/Datenmüll, als das einen Nutzen hat.

wenn man es als conditional mit Datum macht sehe ich kein Problem. Ist auf jeden Fall wichtig wenn eine Straße gesperrt wird, je mehr solcher Dinge wir eintragen um so eher werden die Router das auch berücksichtigen.

1 Like

motor_vehicle:conditional=no @ (2024 Feb 26-2024 May 15)
bzw. access statt motor_vehicle falls auch Radler/Fußgänger gesperrt sind.

Das würde zumindest in Graphhopper und Osmand ausgewertet.

1 Like

Conditionals sind sehr complex und in vielen routing engines nicht supported. Vor allem nicht mit Datum.

Ich würde das durch access=no bzw construction= lösen und einen Note als Informationssammlung und Wiedervorlagefunktion nutzen.

Flo

Ich gehöre zur Fraktion: ab spätestens 6 Wochen Sperrung denke ich schon über conditionals nach.

Das Argument “Datenmüll” zieht in meinen Augen nicht. Macht den Kohl im Planetfile auch nicht fett.

Wer router nutzt, die es unterstützen und aktuell sind bekommt recht aktuelle Daten und Routen von uns.

Alle anderen juckt es nicht.

Ab ca. 6 Monate Sperrung nutze ich sowieso construction.

1 Like