Der power-Tag

Aus gegebenem Anlass (mappe momentan viel im Südburgenland) folgende Frage zum Power-Tag, konkret den poles, also den Strommasten von minor_lines.
Im Wiki von OSM ist der Tag power = pole für die klassischen Strommasten einer Freilandleitung dargestellt.

Am Lande ist es in AUT nach wie vor üblich, dass Häuser über Freilandleitungen (oberirdisch) mit Strom versorgt werden, womit die Hausdächer einen Stromabnehmer besitzen. Auch als Dachständer bezeichnet.

Fällt dieser nun auch unter die Kategorie power = pole?
Oder ist ein anderer power Tag hier besser, welcher?

Es gab mal den Vorschlag das als power=terminal zu mappen, ob das noch immer aktuell ist kann ich nicht beurteilen

siehe Hier und im Wiki (die Seite gibt es wiedermal nicht auf Deutsch)

Zusätzliche Info : https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features/Power_supports_refinement#power.3Dterminal

Mir gefaellt power=terminal und es ist schon knapp 6500 mal in Verwendung…

Nun, power = terminal sind klar die Strommasten an Umspannwerken/Trafohäusern. Wenn also die Stromleitung vom Trafohaus weg geht. So verstehe ich das Wiki und das zeigt das Wiki auch sehr schön bildlich.

Das trifft hier aber auf diese Dachständer nicht zu. Denn, unter dem Dach verbirgt sich per se kein Transformator.

Vielleicht noch kurz zum Hintergrund, wie auf das gekommen bin: der JOSM warnt mich immer beim Upload, dass die power = minor_line einen fehlenden “pole” hat. Nun habe ich das eben immer ergänzt, aber bei den Dachständern wußte ich nicht, was ich da machen soll. Ich habe im Bezirk SO und JE sicherlich über 1000 solcher Nodes, die einen passenden Tag verdienen würden

Der Text ist aber allgemein gehalten. Dort steht nur, dass es oft mal Trafohaeuschen sind. Auch die Bildunterschrift spricht nur von einem Beispiel.

+1 es steht das es die Verbindung Leitung <-> Haus ist, nicht zwingend ein Umspannwerk/Tarfo, zumindest lege ich das auch so aus.

Finde ich nicht, im Gegenteil, der Text ist (ziemlich) genau gehalten und sehr klar:

Ad according to the picture: hier ist ganz klar eine Trafostation abgebildet, von der die Leitungen weg gehen. Klickst du auf das Bild, kommt auch der Bildnahme (File:Trafohaus.jpg) zum vorschein. Das dürfte damit klar sein.
ad connecting an overhead line to an indoor substation: noch klarer geht es kaum.* …connecting an overhead line to an indoor substation = Anschluss einer Freileitung an eine Umspannstation*.
Damit haben wir das nun doppelt geklärt.

Bitte genau zitieren es steht dabei

was zum Beispiel heißt.
Weiters steht in deinem Zitat They Often can be encountered was heißen soll das sie häufig vorkommen/gefunden werden aber nicht ausschließlich

Auch in Häusern wird es eine Art “Substation” geben, da wird ja nicht mit der Freileitung direkt die Steckdose versorgt.

Am Ende wird es deine Entscheidung sein wie du es mappst, einen spezielleren Dachständer Tag hab ich noch nicht gefunden und gibt es auch nicht, meines Wissens. Meiner Meinung ist Terminal auch nicht falsch da es nur den Verbindungspunkt beschreibt was danach kommt wird mit eigenen Tags beschrieben.

EDIT Wörterbuch Korrekturen ausgebessert
eDIT 2 inhaltlich Zitat snip hinzugefügt und letzten Satz hinzugefügt

Ehrlich gesagt habe ich dazu keine grosse Meinung, war mir beim Taggen immer unsicher und wuerde mich freuen, wenn es hier einen Konsens gaebe.

Der value “terminal” gefaellt mir nach wie vor sehr gut!

@JM82, anhand der Wiki-Seite und Deiner Photo-Beispiele neige ich dem power=terminal, in erster Linie weil es eine elektrische Verbindung zwischen der Oberleitung und dem Hauskreis gibt, was auf Deinem Bild sehr schön zu sehen ist. Wenn es diese Verbindung nicht gäbe, dann würde ich eher dem power=pole neigen. Vielleicht kannst Du sogar in Kontakt mit den Menschen um diese Tag-Gruppe treten und Dein(e) Bild(er) als Beispiel(e) für Wiki anbieten (und dabei die Frage nochmals klären).

Gibt’s hierzu mittlerweile ne allgemeine Anwendung?

Hab bei mir jetzt mal folgendes angegeben:


branch:type=tap
cables=4
design=two-level
frequency=50
line_attachment=pin
location:transition=yes
location=roof / rooftop
material=metal
pole:type=branch
power=terminal
structure=solid
voltage=230

Grüß Euch Leute!

Eine kleine Randbemerkung: Hab in Oberösterreich und in der Steiermark Adressen ergänzt und korrigiert. Bekomme jetzt sehr viele Fehlermeldungen von Osmose, weil bei den entsprechenden Häusern nodes mit power=pole getaggt wurden.

Sollte ich das also in power=terminal umwandeln?

Grüße
Stauros

Aus meiner Sicht spricht da nichts dagegen. Laut Wiki:

Allgemein:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:power
Terminal:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:power%3Dterminal

Terminal erscheint als wesentlich bessere Wahl im Vergleich zu pole.

Lg, Gppes

Danke Gppes. Werde es mal neu taggen und sehen was Osmose dazu sagt :smiley:

Ich habe in diesem Zusammenhang eine Frage zur einer Overpass-Turboabfrage:
Wie muss eine solche lauten, damit ich die power = minor_line samt den leeren Nodes heraus bekomme. Also jene Nodes, die als pole = tower oder pole = terminal getaggt werden sollten.
Momentan habe ich:

Aber das passt leider nicht ganz. Wie kann ich die Abfrage modifizieren, damit zuerst ways abgefragt werden und dann basierend auf diesen Werten die leeren rauskommen?

Bei mir hat es beim Testen so funktioniert:


way["power"="minor_line"]({{bbox}});
(._;>;);
node["power"!="pole"]({{bbox}})._;
out;

@Hanikatu: danke sehr, hilft mir viel weiter.:slight_smile:

Leider ist während des Arbeitens damit folgendes Problem aufgetaucht. Ich habe zwar damit die fehlenden poles gefunden und definiert, dann alles wieder hochgeladen. Selbst Stunden später werden von overpass-turbo immer noch die längst korrigierten poles angzeigt mit dieser Abfrage. Was läuft da schief? Es müsste doch so sein, dass nach einigen Minuten die Abfrage sich dahingehend aktualiert, als dass die ergänzten poles nicht mehr angezeigt werden als “leer”.

@JM82 wenn du ein Beispiel (mit Koordinaten) posten könntest, könnte ich mal schauen, woran es liegt (sofern es sich mittlerweile nicht von selbst gelöst hat).
Als ich mal Stichprobenartig deine Änderungssätze angeschaut habe, habe ich keine leeren (außer power=terminal) Nodes bei deinen Änderungen sehen können. Nur bei den Umliegenden gab es welche.

Natürlich, siehe den Overpass-Turbo Link. Hier siehst du eine ganze Reihe an betroffenen Nodes.
Nördlich der Raab, aber auch im Osten an der burgenländischen, HUN Grenze hab ich gestern alle diese Nodes entsprechend getaggt. Heute sind sie immer noch über Overpass-Turbo zu finden. Die gleiche Abfrage habe ich übrigens auch im JOSM reinkopiert und die Daten dementsprechend runtergeladen. JOSM lädt mir heute großteils die bereits getaggten Nodes herunter, was ja nicht Sinn und Zweck der Abfrage sein soll - ich möchte ja nur jene Nodes haben, die auf Stromleitungen (power = minor_line) liegen und zugleich kein Attribut/Tag haben. Ergo müsste nach dem Taggen eines Nodes, dieser in der Overpass-Abfrage verschwinden. Tut er aber nicht.