Bearbeitungen durch TomTom in Österreich auf der Grundlage von Kartenfeedback

Hi,

TomTom plant, Verbesserungen in OSM in Österreich vorzunehmen auf der Grundlage von Feedback zur TomTom-Karte, das auch für OSM gilt.

Wir werden nur dann Änderungen vornehmen, wenn sie einen Mehrwert für OSM darstellen, nicht im Widerspruch zu den letzten Bearbeitungen der Community stehen, und durch eine lokale Bildquelle gestützt werden. Wenn es keine zuverlässigen Quellen gibt, werden wir die lokale Gemeinschaft konsultieren.

Wir fangen mit Bearbeitungen von den folgenden Features an: Straßen und Wegen, Adressen, POIs, Landnutzung, Gebäuden und Wasser. Weitere Einzelheiten zu den Arten von Änderungen, die wir vornehmen werden, finden Sie auf unserer GitHub-Seite für Österreich (> Abschnitt ‘Edits based on map feedback’) oder auf unserer Wiki-Seite. Im Laufe der Zeit werden wir weitere Features bearbeiten und die Community darüber benachrichtigen.

Neben dem Hashtag #tomtom, das jede TomTom-Bearbeitung in OSM erhält, bekommen Änderungen aufgrund von Kartenfeedback auch das Hashtag #tt_mapfeedback. So können Sie die Änderungen, die wir im Rahmen dieser Aktivität vornehmen, verfolgen.

Wir planen in Österreich in zwei Wochen mit einer kleinen Anzahl von Bearbeitungen anzufangen. Danach gehen wir mit gelegentlichen Änderungen über die Zeit verteilt weiter.

Lassen Sie mich wissen, wenn Sie Fragen oder Kommentare haben. Wir werden natürlich alle Rückmeldungen, die wir von der Community zu dieser Aktivität erhalten, berücksichtigen.

Schönen Tag noch!

Marjan

Hallo Marjan,

aus Deinem Posting entnehme ich, dass die Änderungen aufgrund von konkreten Rückmeldungen der TomTom-Anwender erfolgen. Da geht es vermutlich um Details, die sich auf Basis von Bildquellen nicht unbedingt beheben lassen.

Wie wäre es, dieses Feedback - idealerweise als Overlay auf einer Karte, oder wenigstens nach Bundesland oder Gemeinde sortiert - sichtbar zu machen, damit Ortskundige (so vorhanden) das schon einmal vorab beurteilen können? Und um welche Anzahl an Rückmeldungen handelt es sich ca.?

Grüße, Wolfgang

2 Likes

Hallo Wolfgang,

Wenn bestimmte Rückmeldungen nicht mit Hilfe von Luftbildern verifiziert werden können, werden wir prüfen, ob wir andere Quellen verwenden können (z.B. Mapillary für Aktualisierungen von Straßennamen). Wenn keine zuverlässige Quelle verfügbar ist, werden wir die Änderung nicht vornehmen.

Leider können wir das eigentliche Feedback nicht veröffentlichen, da es vertrauliche Informationen enthalten könnte.

Ich kann nicht vorhersagen, wie viele es im Laufe der Zeit sein werden, aber wir werden mit einer sehr kleinen Anzahl (ca. 10) anfangen, um der Community die Möglichkeit zu geben, Feedback zu unseren Bearbeitungen und Prozessen zu geben, so dass wir sie bei Bedarf optimieren können, bevor wir weitere Änderungen vornehmen.

Ich hoffe, das hilft. Schönes Wochenende!

Marjan

1 Like