Allgemeiner Bezeichner, der in der Karte erscheint

Hallo zusammen,

bin neu hier :wink: und habe gleich eine erste Frage: Ich habe mit eigenen GPS-Tracks hier die vergangenen Tage einige Waldwege eingetragen. Das hat soweit geklappt.

Allerdings gibt es hier einen Bereich im Wald, der “Hoher Stein” heißt, aber sich eigentlich durch nichts so richtig auszeichnet: Keine Bergspitze oder ähnliches. Zu finden ist er aber unter seinem Namen in Wanderkarten, oder auch z.B. im Bayernatlas (bayernatlas.de), Bildausschnitt siehe hier:

Meine Frage: Wie trage ich in OSM so etwas ein, d.h. einen allgemeinen Bezeichner, dessen String dann in der Karte erscheint?

Ich habe eine “node” probiert mit einem “name”, was nichts gebracht hat. Jetzt habe ich eine Linie mit “natural=ridge”, was zwar etwas angezeigt wird, aber unbefriedigend.

Eine “node” mit einem allgemeinen Text, der dann auch in der Karte erscheint, und eine “description” dazu, worum es sich handelt, erschiene mir am einleuchtendsten.

Danke für Tipps

Dafür nimmt man place=locality.

Ja. Wenn da kein Gebirgsgrat oder zumindest ein Höhenzug ist, ist es auch falsch. Ob etwas in der “Standardkarte” dargestellt wird oder nicht, ist übrigens auch kein Kriterium für richtiges Mapping; es gibt hunderte Kartenprodukte aus der OSM-Datenbasis, die alle ihre eigenen Schwerpunkte setzen.

Hier fragen ist dagegen nie verkehrt, wenn du damit leben kannst, von zwölf Mappern zwanzig Meinungen zu hören.

Und willkommen im Team :slight_smile:

6 Likes

Danke für den Tipp, hat geklappt! :slightly_smiling_face: :+1:

Ja. Wenn da kein Gebirgsgrat oder zumindest ein Höhenzug ist, ist es auch falsch.

Das war aus der Not geboren. In den ganzen Beschreibungen hatte ich nichts gefunden, wie man einen “neutralen” Ort einträgt. Nochmal danke, auch dafür:

Und willkommen im Team :slight_smile:

1 Like

Hallo,
herzlich wilkommen und gleich noch ein HInweis.
Achte darauf dass die Karten aus denen du die Info beziehst auch für OSM nutzbar sind (Lizenzbedingungen) z.B nach meinem Wissenstand ist z.B der Bayernatlas tabu

OSM ist eigentlich eine Geodatenbank und die Karte die du hier sieht ist eine Beispielkarte auf der nicht alles gerendert wird.
Erst der Renderer/Kartenersteller zieht sich aus der Datenbank die Daten die für ein Werk braucht. Hier z.B eine Karte für Wohnmobilstellplätze

Gruß
Danfost

1 Like

Das war aus der Not geboren. In den ganzen Beschreibungen hatte ich nichts gefunden, wie man einen “neutralen” Ort einträgt

es ist zwar verständlich dass man versucht, etwas zu finden das halbwegs passt, aber wenn man was findet was eigentlich gar nicht so ganz passt ist es besser rumzufragen (was du ja gemacht hast :+1:) und sich ggf. auch was ganz neues auszudenken das dann richtig gut passt.

Hallo,

Achte darauf dass die Karten aus denen du die Info beziehst auch für OSM nutzbar sind (Lizenzbedingungen) z.B nach meinem Wissenstand ist z.B der Bayernatlas tabu

Danke für den Hinweis, und da achte ich drauf. In diesem Fall ist das Wissen über den “Hohen Stein” in der Gegend hier Gemeingut und auch schon auf alten Landkarten so zu finden. Daher hat ihn wahrscheinlich auch der Bayernatlas :wink:. Ich habe da nur das Bild rauskopiert um klarzumachen, wie die Beschriftung gemeint ist. Nicht um unerlaubt zu kopieren.

4 Likes

Ist mMn schon so in Ordnung. Dass etwas in einer nicht kompatiblen Quelle auftaucht, heißt ja nicht, dass man es nicht verwenden darf, wenn man eine zulässige Quelle wie “lokales Wissen” hat.

Falls das rechtliche geklärt ist, würde ich für solch eine unspezifische Bezeichnung place=locality, kombiniert mit name=Hoher Stein vorschlagen.

So hab ich’s auch gemacht, danke :smile: