Wie soll eine Soleförderanlagen getaggt werden ?

Hallo,

ich habe gerade daheim in Bad Dürrheim angefangen, zu OSM beizutragen.
Hier gibt’s noch einiges zu tun. Es feheln noch viele POI. Und noch der eine oder andere Weg.

In Bad Dürrheim wurde und wird Sole gefördert http://de.wikipedia.org/wiki/Bad_D%C3%BCrrheim#Geschichte
Wie sollen diese Förderanlagen denn gekennzeichnet werden (z.B. diese hier http://www.openstreetmap.org/?lat=48.01359&lon=8.542227&zoom=20)) ?

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:landuse%3Dquarry
zusätzlich resource=salt oder sole ???

Ein Steinbruch / Tagebau? Das ist hoffentlich nicht dein Ernst.
Der duerrheimer schrieb ausdrücklich von Sole also Salz in Wasser gelöst → pumpfähig. Für ein Salzbergwerk (Abbau in fester Form) läge das schon näher, aber landuse=quarry beschreibt einen Tagebau, dessen Ausdehnung direkt an der Oberfläche erfasst werden kann. Bei Bergwerken sieht man meist nur die Förderanlagen respektive die Eingänge der Zugangsstollen. Dafür gibt es man_made=mine_shaft (senkrechter Zugang) und man_made=adit (waagerechter Zugang).

Meiner Einschätzung nach wäre man_made=well (allgemein Brunnen/Quelle) plus resource=salt_water geeignet, ein name=* dokumentiert den Namen der Förderanlage, wenn sie einen hat.
Für Erdöl und Klarwasser gibt es eigene Tags mit man_made=petroleum_well/water_well. Letzteres halte ich allerdings für ungeeignet, da es darum geht Salz in gelöster Form zu fördern, jedoch keineswegs darum Wasser zu fördern.

Man kann sich natürlich auch noch komplett eigene Taggs wie man_made=conveying (Förderung) oder man_made=hauling (Beförderung/Transport) ausdenken. Aber ich denke man_made=well allgemein für Brunnen/Quelle + Angabe des geförderten Gutes mit resource=* ist doch eine bessere, weil verständlichere Lösung.

@ duerrheimer: Herzlich willkommen im Forum und vor allem als Mapper bei OSM
Und eine kleine Warnung: Das wird wahrscheinlich nicht in der Karte angezeigt.

Edbert (EvanE)

Ach, das ist flüssig? Mist, da hab ich in der Eile was falsch verstanden… :smiley:
Ich hatte die unterirdischen Salzstöcke vor Augen…

Siehe den Artikel in der deutschen Wikipedia zum Begriff Sole.

Möge es der allgemeinen Erleuchtung dienen :wink:
Edbert (EvanE)

Danke erst einmal für die klaren Ausführungen zu den Unterschieden zwischen bergmännischem Abbau von Salz und Soleförderung. Da habe ich mir schon einiges an Erklärungen gespart :slight_smile:
Übrigens gibt es auch Salzstöcke, die durch künstliche Versolung abgebaut werden.

Ich habe auch einmal in Bad Reichenhall “nachgesehen”. Dort wurde man_made “Works” genutzt. Das ist wohl wieder was anderes.

Schade, dass es für die in OSM noch kein Tagg gibt.

Das man_made=works ist ein Oberbegriff für alle Arten von Industrie-Betrieben/Anlagen. Das passt als Oberbegriff durchaus. Dass es sich um eine Förderanlage handelt ist damit natürlich nicht beschrieben. Dafür wäre man_made=well + resource=salt_water besser geeignet. Die Frage ist halt, willst du es möglichst genau beschreiben oder genügt dir ein Oberbegriff, der dann auf vielen Karten auch dargestellt wird.

In Bad Reichenhall ist das Werksgelände als landuse=industrial erfasst. Auch das ist eine Möglichkeit.

Edbert (EvanE)