Nutzung der Digitalen Geobasisdaten NRW in OSM - GESTATTET AB 1.3.2020

Hallo,

ich habe frohe Kunde für euch (eigentlich erst zum Frühjahrsbeginn). Die Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster, die heute im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW verkündet wurde, beinhaltet ändert die Lizenz der Geobasisdaten. Die Änderung:

Die Änderung tritt am 1. März 2020 in Kraft. Bis dahin bleibt alles beim alten und danach sehen wir mal, wo die Lizenz geändert ist.

Die gesamte Fassung der DVOzVermKatG NRW in der jeweils aktuellen Fassung findet ihr hier.

Viele Grüße

Michael

Schön für NRW, aber unbefriedigend. Ich hätte mir eine bundesweite Klarstellung in der Lizenz bzw. FAQ dazu gewünscht, dass eine Nennung im Changeset + OSM-Wiki ausreicht. Steht zwar schon drin, aber leider mit zuviel Interpretationsspielraum.

Auf eine bundesweite Regelung wirst du lange warten müssen. Geobasisdaten der Maßstäbe 1:100.000 und größer sind Ländersache.

Es ist schon vorstellbar, dass (euer) der Bund eine neue Version der Lizenz mit einer Klarstellung erstellen könnte, aber es gibt dann natürlich keinen Zwang die Daten zu den Bedingungen einer neuen Version zu veröffentlichen.

Bei uns in Österreich liegen geeignete Nutzungsrechte Amtlicher Daten vor. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass Länderdaten dann tatsächlich dem selbst definierten Qualitätsanspruch der entscheidenen “Community” entsprechen. Freu dich also nicht zu früh, Geografie- Politik reicht tatsächlich tief in unser Projekt hinein. Wären dem nicht so, so müsste z.B Apple oder aktuell Huawei nicht eine jeweils vor vorne beginnen uns eine eigene Karte entwickeln.
Lg Johann

Stand gestern sind die Geobasisdaten NRW nun unter einer neuen Lizenz (Datenlizenz Deutschland – Zero – Version 2.0). Die entsprechende Info ist hier zu finden: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/geobasis/lizenzbedingungen_geobasis_nrw.pdf

Meines Erachtens nach sind die Daten damit nun für OSM nutzbar.

Besonders interessant sind mMn dabei die DOP10 die zwar vielerorts noch Stand 2016 sind, aber entsprechend dem 3-Jahres Zyklus bald überall auf Stand 2018 oder 2019 sein sollten.

Grüße

Ohne jetzt eine abschließende Meinung zu haben:
Die Info-Quelle bezieht sich auf “Geobasisdaten und -diensten der Bezirksregierung Köln” und nicht NRW…

Die Bezirksregierung Köln ist verantwortlich für die Geobasisdaten für ganz NRW. Siehe auch: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/geobasis/wir-ueber-uns/index.html

@Recoil16

Danke für die Ergänzung.
(Ich werde die Daten trotzdem nicht nutzen, weil ich ein Fan der ursprünglichen OSM-Idee bin)

Sehr schicke Bilder, könnte man neidisch werden! :slight_smile:

Vielleicht könnte der Threadstarter auch noch die ersten beiden Sätze löschen oder durchstreichen. Die widersprechen jetzt nämlich dem Titel.

Ist geplant die Daten als Layer in den Editoren (z.B. JOSM) standardmäßig bereitzustellen?

Verstehe ich es richtig, dass man für die zahlen muss…? Oder übersehe ich da nen Link?

Meine Gegend ist mit drin - sogar die niedersächsische Seite ein paar km rein. Auch wenn nur von 2017 - und nu?

EDIT:
https://www.geoportal.nrw/ → Open Data Download…?

Ich glaube dass JOSM die WMS Daten aus dem Wiki zieht, müsste also nur jemand den dort eintragen.

Hier: https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/geobasis/luftbildinformationen/aktuell/digitale_orthophotos/index.html

Runterscrollen bis zum Punkt “Bereitsstellung”, WMS URL kopieren, in JOSM hinzufügen und fertig.

Danke! Funct :smiley: Noch nen Tick besser als ESRI…nice :sunglasses::smiley:
Auflösung gut doppelt so hoch

ESRI:

NRW Ortho:

Müsste demnach hier sein: https://josm.openstreetmap.de/wiki/Maps/Germany. Ich vermute zwar, wofür die Einträge stehen, aber vielleicht hat da jemand mehr Routine.

Müsste man die aktuellen Entwicklungen dann noch auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/NRW-Atlas einpflegen?

Eventuell könnten die DOP 10 oder auch ALKIS dann auch zum iD hinzugefügt werden…

So ähnlich wie es für die Metropole Ruhr (10 cm) Luftbilder vor einiger Zeit geschehen ist.

Hallo,

ich habe gerade eben die den Orthophoto- und ALKIS-Layer im JOSM-Hintergrundlayerindex eingefügt. Weitere Erkenntnisse bei der Tätigkeit siehe https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=784954#p784954

Viele Grüße

Michael

+100 Dann kann ja nach längerer Abstinenz das Erfassen der Hausumringe und Adressdaten in NRW munter weitergehen. Ich möchte aber darauf hinweisen, das diese Daten keineswegs aktuell sind und nach Möglichkeit weiteren Recherchen bedarf. Immer ist die beste, selber vor Ort nachzusehen. Also, liebe Mitmapper in NRW, der Urlaub in NRW ist gerettet, trotz der Corona-Krise. Schaut euch in eurerer Umgebung um nach Differenzen zwischen OSM Bestand und ALKIS / Ortophoto Daten und referenziert diese durch Vorbei-Kontrolle. Nehmt eure Kinder und Frauen mit. Die haben Spaß daran, neues zu entdecken, auch wenn es nicht weit weg ist von zu Hause. Damit ist der Sommer gerettet!
@Nakaner: Danke!

@Nakaner: Vielen Dank!