Nienburg an der Weser (Schreibweise Ortsnamen)

Heißt es korrekt Nienburg/Weser oder Nienburg (Weser)? Beide Varianten werden aktuell verwendet.
Hintergrund:
Es finden sich regelmäßig verschiedene Varianten in OSM:

  1. Schreibweise wie in Wikipedia
  2. Schreibweise nach (Haupt-)Satzung der Stadt/Gemeinde
  3. Amtliche Schreibweise wie z.B. Stat. Bundesamt
  4. Schreibweise der Deutschen Post
    (ergänzt) 5. on the ground

Schau doch am besten auf die offizielle Webseite: https://www.nienburg.de/ (edit: ich geb zu, das löst das Problem hier nicht)

Ortsschild: Kreisstadt Nienburg/Weser Mapillary
nienburg.de: Stadt Nienburg/Weser
wikipedia: Nienburg/Weser
Post: Nienburg (Weser)
StatLA/BA: Nienburg (Weser)
Geobasis: Nienburg (Weser)

Impressum der Homepage:

Stadt Nienburg/Weser
Marktplatz 1
31582 Nienburg

:thinking: :smiley:

Hab ich schon gemacht, löst das Problem aber nicht:
Beispiel: Homepage von https://neukirchen-erzgebirge.de/wordpress/
hat amtlich Neukirchen/Erzgeb.
Bei OSM trotzdem ausgeschrieben: Neukirchen/Erzgebirge

Das mit dem Auschreiben und Abkürzen ist doch eine andere Geschichte die immer wieder für Meinungsverschiedenheiten sorgt. Ich würde aber die Schreibweise der Post nicht der offiziellen Schreibweise der Stadt vorziehen.

In diesem Fall halte ich Nienburg/Weser für die korrekte Schreibweise und das StatBA folgt vermutlich nur der Postschreibweise.

1 Like

In der Regel folgt die Post dem StatBA (und nicht umgekehrt), und das StatBA erhält die Daten vom StatLA. In Nienburg findet sich der seltene Fall, das die amtliche Schreibweise der Stadt (mit /) und die Schreibweise von Stat. LA (mit () nicht übereinstimmen. Deshalb meine Frage.

Wenn wir OTG folgen sollten wir dann bzgl Namen der Schreiweise auf dem Ortsschild folgen
Es ist es auch nicht falsch, wenn bei den Adressen die abweichende Schreibweise der Post verwendet wird.

Das könnte auch einfach nur oficial_name sein, weil “Stadt” schreibt auch niemand anderes dazu als die kommunalen Behörden.

Die Sache mit den Abkürzungen verhält sich so, das Wikipedia festgelegt hat, amtlichen Namen mit Abkürzungen auszuschreiben (also Neumarkt in der Oberpfalz statt amtlich Neumarkt i.d.Opf.
In diesen Fällen stimmt dann die Schreibweise in OSM nicht mit der amtlichen (und postalischen) Schreibweise überein, was die Weiterverarbeitung von Adressdaten erschwert.

Du meinst vermutlich OSM und nicht Wikipedia?

Ein schönes Beispiel für OTG ist Mulda

Mulda hat Ortsschilder ohne Zusatz.
Amtlich ist es Mulda/Sa., so auch bei Stat. BA.

In OSM steht nun Mulda/Sachsen, eine Variante, die sich weder OTG noch auf der HP der Gemeinde noch bei der Post und auch nicht bei Wikipedia findet. Das ist suboptimal.

Die Post verzichtet übrigens auf den Zusatz /Sa., weil es Mulda in Deutschland gar nicht doppelt gibt.

Du scheint mir eher nach einer allgemeinen Regel für Ortsnamen zu suchen und nicht nach einer Einfzelfallentscheidung für Nienburg Weser. Veelleicht passt du den Titel der Diskussion an?

Bei Mulde würde ich dann als name für ohne Zusatz stimmten

Für Nienburg würde ich denken.

name = Nienburg/Weser
official_name = Stadt Nienburg/Weser
alt_name = Nienburg (Weser)
addr:city = Nienburg (Weser)

und für Mulda
name = Mulda
official_name = Mulda/Sa.
addr:city = Mulda

1 Like

Auf der Webseite unter Kontakt: “Gemeinde Mulda/Sachsen”

Finde ich, was Nienburg und Mulda betrifft, plausibel

Zu findest, wenn Du lang genug sucht, viele Beispiele, wo auf der HP einer Stadt oder Gemeinde die Titel-/Kopfzeile und Impressum nicht identisch sind. Diese HP werden ja auch nur von Menschen gemacht. Deshalb sollten Sie m.E. auch nicht der Maßstab sein.

Für (boundary) name sollte m.E. der amtliche Name, wie ihn das Stat.BA. verwendet, verwendet werden (1. ist das amtlich, 2. bundesweit verfügbar, 3. per download für jeden zugänglich)
Für addr:city sollte m.E. der postalische Name verwendet werden. Der stimmt in ca. 99% der Fälle mit dem amtlichen überein, aber die Abweichungen sind relevant (vgl. Diskussion 33428 Marienfeld, oder 55252 Mainz-Kastel)

Stimme vollkommen zu und würde daher auch der einmalig ausgeschriebenen Variante keine Relevanz geben.

Wichtig wäre alle gängigen Namensvarianten zu erfassen, damit eine Übersetzung möglich ist. Der reine “name” sollte die gebräuchlichste Form sein. Ich würde hier nicht automatisch den statistischen Ämtern den Vorrang geben.

1 Like

Ich würde aber die Schreibweise der Post nicht der offiziellen Schreibweise der Stadt vorziehen.

alt_name? postal_name?

Sieh an sieh an - über das Problem bin ich vor kurzem auch gestolpert (Kleine Fragen - #3132 by Senihtu) .
Ich würde eine Lösung sehr begrüßen -. glaube aber nicht daran…

… ich wollte gerade daran erinnern … :grinning:

Die Lösung liegt im eigenen Ermessen, und hiermit:

machst Du sicher nichts verkehrt. Noch mehr Lösung kann man in OSM nicht erwarten :wink:

1 Like