Maproulette: aeroway not closed

Vielleicht ist dieses Beispiel relevant: hier hat man sowohl die Piste gemappt, in mehrere Teile, je als Linie, mit aeroway=runway, ganz korrekt; und dann dazu noch eine"Umrandung" mit “area:aeroway=runway”. Nochmal: Mehrwert sehe ich da nicht.

https://www.openstreetmap.org/way/223317971

@Safetying: das Wiki ist sowieso nicht bindend, ist nicht mehr als “Empfehlung”.

Ich habe das nur aus den changelog comments entschlüsselt. Ich hab selber keinen blassen von Maproulette. Was ich gefunden habe ist das hier:

https://maproulette.org/project/41824/leaderboard

Aber wie kommt man von da zur beschreibung der Challenge?

Hier ist der Changeset bei mir um die Ecke auf dem ehemaligen Militärflughafen.

https://www.openstreetmap.org/changeset/96478754

Da steht #maproulette - so bin ich drauf gekommen. Kann auch eine persöhnliche Challenge von Vogelfreier sein.

Flo

Indem man auf den richtigen Link klickt: https://maproulette.org/browse/challenges/14679

Sieht für Deutschland schon relativ komplett abgeschlossen aus?

@Jan Olieslagers: In OSM ist technisch garnichts bindend… Trotzdem stellt das Wiki deutlich mehr als eine Empfehlung dar - es ist der aktuelle Konsens der Community. Sollte somit erstmal Grundlegend beachtet werden - wird es auch durch neue oder in einem Bereich unerfahrene Nutzer (ich habe noch nicht einmal etwas an einem Flughafen gemappt, deswegen einfach mal nachgeguckt und gesehen: Ja, ist anders konsentiert bzw. anders im Wiki definiert…)
Wenn etwas dort nicht richtig dargestellt wird oder wozu es noch kein Konses gab → Anpassen - im Ideal über ein Proposal. Aber effektiv ist der Runway als Way beschrieben. Da gibts nichts zu diskutieren.

Den Fehler das zu glauben habe ich am Anfang auch gemacht. Da jede:r dort frei editieren kann, stehen auch persönliche Ansichten und Vorlieben im Wiki.

Genauso! Da kommt noch hinzu das es die Wiki Staat per Staat/Land per Land gibt. Wenn man dann, sowie ich, in ganz Europa tätig ist, wird es schwierig sich am Wiki zu halten.

(NB Rechtschreibungsfehler bitte vergeben, ich bin kein Geburtssprecher, und es sind fast 50 Jahre seit Gymnasium)

Ja, es ist nicht einfach, da das Wiki teilweise widersprüchlich ist. Aber statt es als unverbindlich einzuordnen sollte daran gearbeitet werden, Widersprüche im Wiki aufzulösen.

Wenn das Wiki nicht einigermaßen verbindlich ist, was dann? Dann macht ja jede(r) nur noch das, was er/sie persönlich für richtig hält.

Was mich verwundert: Wieso kann ein ehemaliger Flughafen einen aeroway haben?

Highway=service oder =unclassified oder was auch immer dort jetzt passiert. Aber ein Flugplatz/Flughafen ist es mit Sicherheit nicht.

Darum geht es hier nicht. “closed:aeroway=aerodrome” oder “disused:aeroway=runway” sind einfach und klar und korrekt. Hat aber nichts zu sehen met dem Maproulette-Blödsinn.

Das hat nichts mit dem Maproulette zu tun, aber mit dem gewählten Beispiel Gütersloh. Ich kann da weder closed=… noch disused=… erkennen. Entweder es ist ein Flugplatz oder nicht. Gütersloh ist keiner mehr. Und deswegen gibt es da auch keine Form von aeroway.

Wenn du meinst das es dort nicht alles korrekt gemappt ist, so hast doch alle Freiheit zur Verbesserung?? Scheint mir besser als hier off-topic zu meckern.
In diesem Draht geht es ja über eine “fragenswürdige” Challenge in MapRoulette.

Ich finde das auch problematisch, dass man über Maproulette sozusagen über einen mechanical turk verfügt, das aber nach derzeitigem Stand nicht diskutiert werden muss. M.E. ist es streng genommen kein automatischer Edit, weil die Mapper sich ja jede Stelle einzeln ansehen, oder das zumindest so behauptet wird. Bei der Frage, welches (gleichwertige/synonyme) tag verwendet wird, also z.B. auch “phone” oder “contact:phone”, bringt einen intensives Ansehen der individuellen Objekte allerdings auch nicht weiter, das ist eher eine ideologische Frage bzw. der persönlichen Präferenz (es gibt zwar oft jeweils Argumente für und gegen bestimmte tags, aber zu welchem Ergebnis man kommt hängt davon ab, wie man die gewichtet).

Bei solchen Synonymen gibt es überhaupt keinen Grund, einen der tags zu entfernen, nur weil man einen anderen hinzufügt, zumindest nicht, wenn unterschiedliche Keys verwendet werden. Vielleicht kann man da anfangen und das Entfernen von etablierten tags “untersagen” wenn sie bestimmungsgemäß verwendet sind?

Ban maproulette, zumindest für Umtaggingfragen :wink:

Was die Frage angeht, ob das Wiki in jedem “Land” eine eigene Sicht hat, eigentlich sollte das nicht sein. Ich bemühe mich in unterschiedlichen Ländern jeweils darauf hinzuweisen, dass es sich um dasselbe Wiki in unterschiedlichen Sprachen handelt, und z.B. das deutsche Wiki nicht das Wiki für Deutschland ist. Besonderheiten eines Landes sollten in eine entsprechende Unterüberschrift verschoben werden, und die könnten durchaus auch in andere Sprachen übersetzt werden, wenn sich dafür jemand findet und das für sinnvoll gehalten wird. Die Sprachen sollten eigentlich nicht inhaltlich voneinander abweichen, auch wenn das zugegebenermaßen in der Realität manchmal der Fall ist (kann man aber anpassen, wenn es einem auffällt).

Den Tag area:aeroway finde ich 745 mal im Großraum Europa… immer als area:aeroway=runway
Dieses MapRoulette wird gerne mitgespielt, anscheinend…

Ich habe es wieder revertiert/korrigiert weil ich den change für falsch halte. Ich habe das auch im Changeset an vogelfreier erwähnt. Denn am Ende macht es Daten kaputt. Vielleicht waren sie anders kaputt weil das nicht der Wiki Nomenklatur entsprach. Aber Kaputt A gegen Kaputt B zu tauschen das auch noch viel auffälliger Kaputt ist finde ich eher schwachsinn. Das hat dann mit der Idee des Maproulette des aufräumens nichts mehr zu tun sondern nur noch damit die Entropie zu erhöhen.

Flo

Also mindestens muss hier ein breiterer Konsens als “Ich fände prima wenn wir das umtaggen würden” erfolgen. Bei neuen Tags oder Tag Änderungen machen wir riesen Brimborium mit proposals und votes und maproulette bedient sich der willigen Heerschaar von mappern und dreht einfach mal die Datenbank auf links.

Das passt in meinen Augen nicht zusammen. Und ja - Ich sehe das auch in die Grundregeln für “Automated Edits” fallen denn am ende wird da blind den Anweisungen von Maproulette gefolgt - alles andere ist Augenwischerei.

Flo

Ansonsten gelten auf jeden Fall die https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Organised_Editing_Guidelines

Von den Guidelines eingehalten wird… nichts?

Das befürchte ich auch so. Viele werden das nicht hinterfragen, weil es ja “von OSM kommt”.

Nein, denn diese “Anweisung” ist ursprunglich aus dem Wiki → aeroway ist ein Way. Ansonsten mappe ich bald alle Straßen direkt als area=yes?
Ich finde es schon sinnvoll, den eigentlichen Weg (way) von der Fläche (area:*) zu trennen.

Wieso? Siehst du dann vor Stelle zwei separate Dings, eine Straße und eine Straße?

Oweia, das Ganze ist aber wohl nur die “kleine Flughafen-Schwester” von dem hier:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Jo_Cassel/Oweia#2019-02-03

Naja, dann mappen wir absofort auch alle Straßen als direkte Fläche?
Und ja, es gibt im Flughafenbereich Systeme, die mit OSM arbeiten…