Installationsprogramme für JOSM funktionieren nicht

Ich wollte nach mehreren Jahren mal wieder Einträge in OSM mittels JOSM vornehmen. Natürlich war meine JOSM-Version stark veraltet, weswegen ich mittels der aktuellen Setup Programme josm-setup.exe und josm-setup.msi nacheinander die Aktualisierung versuchte. Pustekuchen ! Keines der beiden Programme funktionierte bei mir. Es kam jeweils die Meldung, das diese Version der (Installations-)Datei nicht kompatibel mit der vorhandenen Windows-Version sei. Dann noch der Hinweis auf eine x86(32Bit)-Version des Installationsprogrammes, die jedoch nirgends zu finden ist.
Meine Konfiguration:
Windows 7 Home, 32 Bit, x86
Java: AzurZulu 18.32.13-ca-jdk18.0.2.1-win_i686
Wenn ich dagegen die josm-tested.jar direkt aufrufe, dann startet das Programm ohne zu meckern. Es liegt also nicht am Java, sondern an den Installationsprogrammen.
Gibt es dafür keine x86(32Bit)-Versionen ? Das wäre ziemlich unschön von den Entwicklern.

  • Holger -

Mir wäre das zu gefährlich, mit dieser Windows-Version ins Internet zu gehen, da keine Sicherheitsupdates mehr.

Diese Antwort war wirklich sehr seicht, da sie meine Frage nicht beantwortet.

@Thunichgud
Willkommen zurück! :slightly_smiling_face:

Ein bisschen Geduld solltest du schon mitbringen.

Ich gehe mit “Windoof” grundsätzlich nicht ins Internet.
:wink:

PS:
Ich kann dir nicht weiterhelfen, denn ich mappe nur mit iD.
Es gibt hier aber sehr viele erfahrene JOSM-user, die sich hier bald äußern werden.

grundsätzlich braucht man keinen Installer, wenn java schon installiert ist (runtime) kann man das jar “direkt” ausführen, ggf. eine Desktopverknüpfung erstellen damit man bequem weitere Start-Parameter einstellen kann (wieviel RAM maximal genutzt werden soll) oder eine bat-Datei mit einem Einzeiler. Im wiki steht was da drinstehen sollte, nutze selbst auch seit über 10 Jahren kein Windows mehr

Das stimmt nicht ganz.
Ohne Installer bekommt man keine Unterstützung für das Programm-Icon auf dem Desktop, sondern nur ein allgemeines Java-Icon. Auch fehlen ohne Installation oftmals die Zuordnungen bestimmter Dateitypen zu dem entsprechenden Programm. Deswegen ist mir ein Installationsprogramm lieber, als der direkte Aufruf (über selbstgebastelten Desktop-Link) der .jar-Datei.

Moin Holger!

Ich kann auch nur bedingt helfen, da ich seit Jahren ausschließlich Linux nutze. Ich würde mir wirklich ernsthaft überlegen, ob es ratsam ist, mit deiner Maschine noch ins Internet zu gehen… Und: 32-Bit Software stellt für Entwickler generell einen Mehraufwand dar, der oft nicht machbar ist. Selbst alte Rechner sind mittlerweile 64-Bit Systeme, und die Anzahl der Nutzer von sehr, sehr alten Rechnern ist überschaubar. Man bekommt für wenig Geld gute 64-Bit Systeme und kann sich nach Lust und Laune eine Vielzahl von Linuxvarianten ohne größere IT-Kenntnisse darauf installieren.

Aber kurz zurück zum Thema: ich nutze zum Starten von JOSM die josm.jnlp von https://josm.openstreetmap.de/, welche ich mir in meinem “Startmenü” angeheftet habe. So habe ich immer automatisch die aktuelle Version und das funktioniert sehr gut.

2 Likes

Hier gab es eine ähnliche Frage, ohne Ergebnis:
https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=73934

Es dürfte sich um den allgemeinen Hinweis von Windows gehandelt haben, folglich bedeutet das nicht notwendigerweise, dass die JOSM-Entwickler ein solches Installationsprogramm auch anbieten.

Das Java auf deinem System wird bei Verwendung der Installationsprogramme auch gar nicht verwendet/benötigt, diese bringen nämlich ihr eigenes Java (derzeit Version 17) mit. Da ist also schon alles drin.

Vielleicht bei den Entwicklern direkt nachfragen? Früher gab es für JOSM auch keine getrennten Installationsprogramme für 32 bzw. 64-Bit, diese haben auf beiden Systemen funktioniert.

Ich möchte dem widersprechen. Es ist von Entwicklern, insb. solchen, die das in ihrer Freizeit machen, nicht zu erwarten, Systeme zu unterstützen, deren Herstellersupport vor fast 3 Jahren eingestellt wurde.

1 Like

Die Realität ist jedoch, dass noch immer sehr viele 32 Bit Windows-Systeme nach dem Grundsatz “Never change a good and stable working system.” in Nutzung sind.

Kein Widerspruch zu meiner Aussage. Ich kann auch Oldtimer fahren, aber nicht erwarten, dass die Tankstellen verbleites Benzin für mich vorhalten.

Möglicherweise ist die fehlende Unterstützung auch nur ein Versehen. Von Windows 10 (hat noch mehrere Jahre Herstellersupport) gibt es immerhin auch eine 32-Bit-Version.

Nun, bei 32bittig bist du eh stark eingeschränkt, da du nicht festlegen kannst, wieviel Arbeitsspeicher du für JOSM reservieren möchtest. (abgesehen davon, daß man mit einem 32bittigen Win7 nicht mehr viel reißen kann)…

Ich weise z.B. über eine bat-Datei 4 GB für JOSM zu. Das macht das Arbeiten komfortabel, gerade bei Luftbldern.

Ich arbeite ausschließlich nur über eine *.jar-Datei, die mit

java -jar -Xmx4G E:\Daten\gis\OSM_Erfassung\josm-tested.jar

gestartet wird und ich arbeite ausschließlich mit der tested-Version.

Insofern habe ich unterm Strich auch das Icon- Problem, was aber wirklich nur ein kleines ist. Aber auch das lässt sich umschiffen… Eben Quick&Dirty getestet: Das eine Icon hier aus dem Forum ausgeschnitten und per xnview als *.ico - Datei abgespeichert. Auf dem Desktop eine Link-Datei zu meiner o.g. bat-Datei hinterlegt, und die neu erstellte ico-Datei als Symbol festgelegt… Besser geht es nur mit einer echten ico-Datei. Der Rest besteht nur über einen simplen Download der dann aktuellen josm-tested.jar. Das ganze genannte Prozedere macht man nur einmal am Anfang. Ich finde diesen Weg sogar komfortabler.

Zuordnungen zu Dateitypen… Ach damit arbeite ich sehr selten. Es sind wenige, bestimmte Dinge, die ich mir als *.osm-Datei gesichert habe… und die kann man aus JOSM direkt aufrufen…

Ich hoffe, du findest was verwendbares in meinen Zeilen.

Gruß,

Sven

Win 11 + 16GB RAM

Warum sollte sich das nicht festlegen lassen?
Das Limit liegt bei ca. 1,4 - 1,6 GB, siehe:

Ok, einverstanden, aber wenn man mehr als eine Luftbildquelle eingebunden hat, geht es schnell, daß man an die Grenze kommt, das merke selbst ich schon mit meinen 4GB. Ohne komfortabel Speicher, macht JOSM kein Spaß!

Vielleicht sollte ich für mich doch Paragraph 1 des Speichergesetzes aktivieren: "Speicher kannst du nie genug haben "

Paragraph 2 lautet übrigens: " Wenn du denkst, du hast genug Speicher, tritt automatisch Paragraph 1 in Kraft.

:wink:

Sven

1 Like