Fehlende Attribute bei Konvertierung von OSM zu Shape

Hallo,

bei der Konvertierung der .osm -zu einer esri Shape Datei gehe ich wie folgt vor:

1.) .OSM-Datei mit dem Online-GeoConverter in GML umwandeln
2.) GML wieder mit dem GeoConverter oder mit GDAL in eine shape-datei umwandeln

Wenn ich mir nun die .shp Datei mit QuantumGIS angucke, sehe ich, dass einige der in JOSM noch angezeigten Schlüssel-Werte Paare gar nicht mehr vorhanden sind. Als Beispiel wären da in JOSM folgende Attribute: highway=secondary , cycleway=lane, postal_code = 49074,name=Wittekindstraße, usw. und nach dem Konvertieren in das andere Format, ist in der Attributtabelle (geöffnet mit QGIS) Nachstehedendes enthalten: highway = secondary, timestamp =…, name=Wittekindstraße, bridge=NULL, railway=NULL, usw.
Es fehlen also leider die Einträge/Spalten cycleway, postal_code, etc. Zusätzlich hinzugekommen sind Dinge wie railway oder bridge, wo zum Tuefel kommen diese Viecher auf einmal her?

Weiß einer woran das liegt? Normal kann das doch nicht sein, sonst würden ja sämtlich zusätzlich eingepflegten Attribute -zumindest für einige Anwedungen- gar nichts nützen, weil sie einfach nicht da sind ?

Grüße