Eine Hochspannungsleitung wurde unterirdisch verlegt und läßt sich nicht löschen


wie kann ich die Leitung entfernen? das Objekt lässt sich nicht löschen …
OpenStreetMap

Danke ist gelungen … habe nicht gesehen dass die Leitung mit einer Hauskante verbunden war …

Liegt die da nicht mehr?

ist nun unterirdisch und war mit Punkt von der Hauskante verbunden

Also eine Überlandleitung wurde durch unterirdisches Kabel ersetzt, weil du aber nicht weißt, wo das unterirdische Kabel liegt, hast du die Überlandleitung gelöscht?

Besser als Löschen ist das Verwenden eines lifecycle-Prefix, hier böte sich removed:*=* an, ich zitiere aus dem OSM-Wiki:

Das ist aber eigentlich nur sinnvoll, wenn es erst kürzlich entfernt wurde und noch auf diversen Luftbildern aufscheint, damit es nicht jemand basierend darauf nochmal einträgt. Das scheint ja hier nicht der Fall zu sein.

1 Like

Zumal man die Masten auf den Luftbildern von Bing und Esri noch erkennen kann. Das verleitet Couch-Mapper gerne da wieder etwas hin zu malen, was gar nicht mehr existiert. Wenn man die alte Trasse also ohne power-tags und mit einer note=“Hochspannungsleitung abgebaut” noch ein paar Monate stehen lässt wissen andere Mapper Bescheid.

Da bin ich anderer Meinung. Das lifecycle-Präfix hat zwar den Vorteil, dass unvorsichtige Sesselmapper gewarnt sind, aber es hat auch den erheblichen Nachteil der schlechteren Benutzerfreundlichkeit. Das Löschen von Objekten ist auch für Einsteiger verständlich, das Ersetzen von Schlüsseln durch solche mit lifecycle-Präfix ist im Vergleich deutlich anspruchsvoller. Beispielsweise kann man das in Editoren i.d.R. nicht durch Verwendung von Presets erreichen, sondern muss die Tags von Hand editieren.

Deshalb kann man lifecycle-Präfixe natürlich verwenden, wenn man persönlich Sorge vor einer fälschlichen Neueintragung hat (ist ja eine Einschätzungsfrage wie wahrscheinlich das ist), aber ich würde es einem Einsteiger, der gerade die iD-Bedienung erlernt, nicht ungefragt empfehlen. Das verwirrt im Zweifel mehr als es hilft.

3 Likes


hier sieht man rechts, das keine Leitungen mehr an der Trafostation abgehen. Links sieht am dass alles in den Boden verlegt wurde …

Es gibt auch keine Masten mehr. Der Abbau ist alles schon Jahre her …

3 Likes