Busch oder Baum

Hi, kleine Zierbäume in Parks wie zB. Buschbäume besser als natural=tree oder natural=shrub taggen?

Buschbäume sind lt. Wikipedia

eine Zuchtform für Obstgehölze mit kurzem Stamm.

Das sind dann zweifelsohne Bäume und keine Büsche. Es gibt aber tatsächlich Wuchsformen zwischen Baum (ein Stamm, obendrauf das Lametta) und Busch (mehrere gleichstarke Triebe, die meistens schon ab Bodenhöhe belaubt sind), z.B. Zierahorne, die wie Büsche wachsen aber trotzdem zu den Bäumen zählen.

Oder auch der Buchsbaum, der zu den Sträuchern zählt, auch als solcher aufwächst und erst im fortgeschrittenen Alter untenrum verkahlt und dann wie ein echter Baum aussieht.

Diese würde ich entsprechend ihrer Wuchsform (siehe oben) einteilen und entsprechend taggen. Es dürfte im Einzelfall auch keine große Rolle spielen, ob die als tree oder shrub in der Datenbank stehen.

Danke, dann lass ich mal meinen Bauch entscheiden. Gerendert in der “Standardkarte” wird mW auch nur tree.

EDIT: Werde bei meinem nächsten Besuch mal die Höhe vermessen.

So ist es.

Es gibt auch noch Shrubbery als punkt und gebiet. Unterstutz im JOSM mit preset. Hat density faktoren.

image

In die schnelle, wird nicht im Carto gerendered.

Das ist aber nicht für einzelne Sträucher. Da sollte in JOSM ne Warnung kommen.

Einzelne busch wirds shrub ;o)

Hier die Fotos:

Baumtyp 1 Höhe 1,1 m:

Baumtyp 2 Höhe 3,0 m:

Das erste ist ganz klar ein Busch, das zweite eigentlich auch. Ein baum hat einen Stamm.

1 Like

Ich würde einen Baum auch als Gewächs mit sichtbaren Stamm definieren.
Wobei diese Konifere natürlich auch einen Stamm besitzt, der aber nicht sichtbar ist, weil die Konifere nicht aufgeastet ist.

1 Like